Bhutan Gruppenreise, Klosterfeste Bhutan, Rundreise Bhutan, Bhutan klosterfeste, Bhutan reisen, Rundreisen bhutan, Oktober 2014 bhutan, Reise nach bhutan, Kleingruppenreise bhutan, Bhutan reiseveranstalter, Bhutan Spezialist, Bhutan Kulturreise, Sonderreise bhutan, Reiseangebot Bhutan, Reise Angebot Bhutan, Himalaya Reise, Himalaja Rundreise, Reise zu den Klosterfesten in Bhutan, Wangdue Phodrang Tshechu, Thimphu Tshechu, Paro, Taktshang Kloster, Tigernest Bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist
 
 
 
Bhutan Gruppenreise, Klosterfeste Bhutan, Rundreise Bhutan, Bhutan klosterfeste, Bhutan reisen, Rundreisen bhutan, Oktober 2014 bhutan, Reise nach bhutan, Kleingruppenreise bhutan, Bhutan reiseveranstalter, Bhutan Spezialist, Bhutan Kulturreise, Sonderreise bhutan, Reiseangebot Bhutan, Reise Angebot Bhutan, Himalaya Reise, Himalaja Rundreise, Reise zu den Klosterfesten in Bhutan, Wangdue Phodrang Tshechu, Thimphu Tshechu, Paro, Taktshang Kloster, Tigernest Bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist
Bhutan – Klosterfeste im Land des Donnerdrachen
 
Bhutan-Reise:
Klosterfeste im Land des Donnerdrachens


Ihr Ansprechpartner:

Leander Gerlach

Leander Gerlach

Tel.: 06021-3065-26
md.gerlach@reisefieber.net

Ihre Reiseanfrage

Sie haben Fragen?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube

Diese Reise empfehlen:

13-tägige Reise nach Bhutan, mit Besuch von zwei farbenprächtigen Festivals: Thimphu Tshechu und Tangbi Mani
ab/bis Paro, mit Deutsch sprechender Reiseleitung
€ 2.729 p.P
 
Termin: 03.10. -15.10.14
 
Reisestationen der Bhutan Rundreise: Paro – Thimphu – Punakha – Phobjikha Tal, Tal der Kraniche – Trongsa – Jakar – Chumey – Wangdue Phodrang – Thimphu – Paro
 
Bei dieser außergewöhnlichen Bhutan Reise erleben Sie zwei farbenprächtige Festivals vor beeindruckender Kulisse: das Thimphu Tshechu in der Hauptstadt vor dem imposanten Dzong und das Tangbi Mani in einem kleinen Kloster in Bumthang.
Das Himalaya-Königreich Bhutan ist das Land der großen religiösen Feste. Sie sind mehr als asiatische Folklore, sie sind lebendiger Kult, heilige Zeremonie und Schlüssel zur Religion und Geschichte des Landes. Mit ihnen werden alte Sitten und Gebräuche erhalten.
Im Land der mächtigen „Dzongs“, der Klosterburgen, besitzt jedes Flusstal nicht nur einen eigenen Dzong, es hat auch seine eigenen Götter und Feste. Wo Worte nicht ausreichen, um Gedanken und Träume zu deuten, um übersinnliche Phänomene zu beschreiben, Gottheiten anzubeten und Dämonen auszutreiben, da tanzen die Bhutanesen.
Tauchen Sie ein in ein Land, in dem man Glück zu messen versucht und alte Traditionen noch gelebt werden.
 
Reisehöhepunkte:
  • Farbenprächtige Klosterfeste in Thimphu und im Kloster Tangbi
  • Dzong von Punakha, eines der beeindruckendsten Bauwerke Bhutans
  • Das malerische Phobjikha Tal, ein wichtiges Naturreservat für Schwarzhalskraniche
  • Bezaubernde Bergtäler in Bumthang
  • Wanderung zum berühmten "Tigernest", dem Taktsang Kloster
Kleine einfache Wanderungen
 
 
Reiseverlauf der Bhutan Reise – Tourcode PBH 0310:

1. Tag: Auf den Schwingen des Drachen    (A)    03.10.14
Spektakulärer Flug entlang der höchsten Berge der Welt ins kleine Königreich Bhutan. Über ein Mosaik aus goldfarbenen Reisfeldern schwebt die Maschine langsam in das enge Tal, das von dem mächtigen Rinpung Dzong dominiert wird.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Fahrer, können Sie entspannt Ihre Reise durch dieses herrliche Land beginnen. Kurze Fahrt zum Hotel und kleine Erfrischungspause. Anschließend beginnen Sie bereits mit den ersten Besichtigungen in dem idyllischen Tal, wie z.B. den schönen alten Kyichu Lhakhang und das kleine Städtchen Paro.
Übernachtung in Paro.

2. Tag: Zum Thimphu Tshechu    (F,M,A)    04.10.14
Nach dem Frühstück geht es bereits in Richtung Chuzum, wo die Straße nach Thimphu abzweigt. Durch wild zerklüftete Schluchten fahren Sie am smaragdgrünen Fluß entlang in die Hauptstadt des Landes, die in einem Talkessel liegt, der von einer riesigen Buddha-Statue überragt wird. Von überall her strömen festlich gekleidete Menschen zum Dzong, wo bereits das Thimphu Festival im Gange ist. Nachdem Sie sich einen guten Platz ergattert haben, können Sie das Schauspiel der Masken und Kostüme genießen und das farbenfrohe Spektakel beobachten. Am Nachmittag besuchen Sie den bunten Gemüsemarkt und entfliehen dann etwas dem Trubel. Sie fahren hinauf zu der riesigen Buddha Statue hoch über der Stadt, von wo aus Sie einen herrlichen Blick über das Tal genießen können.
Übernachtung in Thimphu.
  Ich empfehle Ihnen auch folgende Reise:

Faszinierendes Königreich Bhutan

Faszinierendes Königreich Bhutan
18-tägige Bhutan Studienreise

ab € 5.779 p.P.
 
3. Tag: Weiter ins Landesinnere – ins Punakha Tal    (F,M,A)    05.10.14
Am Morgen besuchen Sie das Takin Freigehege und machen einen Rundgang am Memorialchorten. Am Nachmittag geht es dann hinauf zum Dochula Pass, wo 108 Chorten und unzählige Gebetsfahnen den Reisenden an die Lehren Buddhas erinnern. Bei gutem Wetter kann man die hohen Berge an der Grenze zu Tibet erblicken. In zahlreichen Windungen geht es dann hinunter ins Tal von Wangdue Phodrang; in Lobesa zweigt die Strasse ab ins malerische Punakha Tal, wo sich Ihr Hotel befindet.
Übernachtung in Punakha.
Bhutan Thimphu Festival
Bhutan Thimphu Festival

Bhutan Thimphu Festival
Bhutan Thimphu Festival

Bhutan Punakha Tal
Bhutan Punakha Tal
 
4. Tag: Ein bedeutsames Bauwerk – der Punakha Dzong    (F,M,A)    06.10.14
Nach dem Frühstück geht es etwas tiefer ins Tal, wo auf einer Landzunge der imposante Punakha Dzong steht. Über eine traditionelle Holzbrücke spazieren Sie hinüber zum Dzong, einem Meisterwerk an bhutanischer Architektur und Malerei. Anschließend fahren Sie zum Ende des Tales, wo auf einer Anhöhe der Khamsum Yuelly Namgyal Chorten steht. Vorbei an gold-leuchtenden Reisfeldern führt eine kleine Wanderung Sie in ca. 1 Stunde hinauf zu dem mehrgeschossigen Chorten, der mit Figuren aus dem tantrischen Buddhismus geschmückt ist. Vom Dach des Chorten hat man einen schönen Blick auf das Flusstal und die Berge. Zum Abschluss des interessanten Tages besuchen Sie noch ein kleines Nonnenkloster oberhalb Ihres Hotels.
Übernachtung in Punakha.
 
5. Tag: Phobjikha Tal: Das Tal der Kraniche    (F,M,A)    07.10.14
Am Morgen geht es vorbei an Wangdue Phodrang und der Ruine des 2012 abgebrannten Dzongs zu den Schwarzen Bergen, wo kurz vor der Passhöhe des Pele La, die Straße ins weitläufige Phobjikha Tal abzweigt. Das Tal ist in den Wintermonaten von November bis Februar vom Geschrei der Schwarzhalskraniche erfüllt, die dann von Tibet hierher kommen. Sie gelten als heilig und sind Glücksbringer für das Tal.
Sie besuchen das große Nyigma Kloster, das den kleinen Ort Gangtey überragt und spazieren etwas durch den Ort. Anschließend geht es weiter über den Pass in Richtung Trongsa. Kleine malerische Ortschaften liegen neben der Straße und die Landschaft wird jetzt dramatisch, da die Straße teilweise in den Fels gehauen ist und der Berg auf der einen Seite steil abfällt. Die Strecke verläuft parallel zu einer zweiten Straße, die auf der anderen Talseite ins südliche Zhemgang führt. Ehe man Trongsa erreicht, wird der mächtige Dzong bereits sichtbar, der die Schlucht des Mangde Flusses überragt.
Übernachtung in Trongsa.
 
6. Tag: Bumthang: Wo die Monarchie ihren Anfang nahm    (F,M,A)    08.10.14
Am Vormittag besuchen Sie zunächst den beeindruckenden Dzong und das interessante Museum im Ta Dzong, das mit Hilfe österreichischer Entwicklungshilfe etabliert wurde. Anschließend geht es über den Yotong La Pass und ab hier beginnt nun Zentralbhutan. Als erstes erreichen Sie das Chumey Tal und kommen anschließend nach Zugney, der Heimat vieler Weber. Diese weben Yatras (Rollen aus gemustertem Wollstoff) auf Pedalwebstühlen, die sie neben der Straße zum Kauf anbieten. Etwa 2 km hinter Zugney kommt die Straße an Prakhar vorbei, einem malerischen Dorf, das auf einem Plateau über einer Flussbiegung liegt. Schließlich sehen Sie schon den Dzong des weißen Vogels, der über dem Choekhor Tal thront.
Übernachtung in Jakar.
 
7. Tag: Das Tangbi Mani Festival    (F,M,A)    09.10.14
Sie fahren am Morgen entlang des Tales zum Ausgangspunkt eines kleinen Spaziergangs, der zum Tangbi Kloster führt. Hier erleben Sie das sogenannte „Mani“, ein jährliches Festival, das vor dem alten Kloster stattfindet. Dicht gedrängt scharren sich die Besucher um den Tanzplatz, wo Tänzer in bunten Kostümen herumwirbeln. Anschließend besuchen Sie die wunderschönen Klöster Kurjey und Jambay und bekommen in einem Bauernhaus ein traditionelles Essen mit Gerichten der Region.
Übernachtung in Jakar.
 
8. Tag: Ausflug ins Tang Valley    (F,M,A)    10.10.14
Heute fahren Sie in Richtung Ura durch wunderschönen Pinien- und Tannenwald. Nach ca. 30 Minuten zweigt die Straße ab und geht hinauf zu einer landwirtschaftlichen Farm für Schaf- und Rinderzucht. Gleich dahinter kommen Sie zu einem schönen großen Chorten, der über drei Etagen mit herrlichen Statuen geschmückt ist. Von dort aus gelangen Sie über eine wunderschöne leichte Wanderung an Bauernhäusern vorbei zu einem kleinen Dorf und einem großen Nonnenkloster, wo Sie sich über das Leben der Nonnen in Bhutan informieren können. Anschließend besuchen Sie noch die Pilgerstätte „Membartsho“ in einer engen Schlucht. Hier wurden aus dem Wasser heilige Schätze heraufgeholt. Anschließend Rückkehr nach Jakar und Weiterfahrt nach Chumey, wo Sie in einem idyllisch am Waldrand gelegenen Hotel übernachten.
Übernachtung in Chumey.
 
9. Tag: Rückfahrt nach Wangdue Phodrang    (F,M,A)    11.10.14
Nach dem Frühstück geht es wieder auf derselben Strecke zurück nach Trongsa und weiter nach Wangdue Phodrang mit einem Stopp am Chendebji Chorten.
Übernachtung in Wangdue Phodrang.
 
10. Tag: Thimphu – Zu Füßen des Buddha    (F,M,A)    12.10.14
Am Morgen geht es zurück nach Thimphu, wo Sie am Nachmittag noch etwas auf eigene Faust durch die kleinen Geschäfte der Stadt bummeln können.
Übernachtung in Thimphu.
 
11. Tag: Paro – Die Reiskammer des Landes    (F,M,A)    13.10.14
Am Vormittag besuchen Sie zunächst eine Schule für traditionelle Handwerkskünste und die interessante Textile Academy, bevor es dann am Nachmittag zurück nach Paro geht. Hier spazieren Sie später noch hinauf zum Rinpung Dzong.
Übernachtung in Paro.
 
12. Tag: Einer der heiligsten Orte Bhutans - das Taktsang Kloster „Tigernest“    (F,M,A)    14.10.14
Am frühen Morgen starten Sie Ihre ca. 2 ½-stündige Wanderung hinauf zum Taktsang Kloster (Tigernest), das spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt. Die Klosteranlage zählt zu den meist besuchten Pilgerorten des Landes, da hier viele große Meister des Buddhismus meditiert haben, u.a. auch Padmasambava, der den Buddhismus nach Bhutan gebracht hat. Bevor es wieder hinunter ins Tal geht, machen Sie noch eine Mittagspause in der etwas unterhalb liegenden Cafeteria mit schönem Blick auf die Umgebung. Anschließend steht noch ein kurzer Abstecher zum schönen alten Kichu Lhakhang auf dem Programm, bevor Sie den Tag mit einem Bummel durch Paro ausklingen lassen können.
Übernachtung in Paro.
 
13. Tag: Abschied von Bhutan    (F)    15.10.14
Am Morgen heißt es schweren Herzens Abschied nehmen von diesem wunderschönen Land und seinen liebenswerten Bewohnern. Rückflug zum Zielort Ihrer Wahl und Beginn Ihres Anschlussprogramms. Tashi Delek!
 
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl:
12 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen.
Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).
 
Eingeschlossene Leistungen:
Rundreise lt. Reiseverlauf mit Deutsch sprechender, örtlicher Reiseleitung
12 Übernachtungen in den aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
alle Transfers und Fahrten
1 Reiseführer Bhutan pro Zimmer
Visum für Bhutan - Visainformation Bhutan
Abgaben an das Department of Tourism laut staatlicher Regelung
 
nicht eingeschlossen:
Flug mit Drukair oder anderen Fluggesellschaften (Anreise über DEL, BKK oder KTM möglich)
persönliche Ausgaben
Versicherungen
Getränke und sonstige Mahlzeiten
Trinkgelder
Wenn Sie mit der Betreuung vor Ort zufrieden sind, empfehlen wir ein Trinkgeld pro Tag und Person
für den Reiseleiter von 1.50-2€ und für den Fahrer 1-1.50 €
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Paro Hotel Druckchen
Khangkhu Resort
3
Thimphu Hotel Pedling 2
Punakha Meri Puensum Resort 2
Trongsa Yangkhil Resort
Tahsi Ninjey Guesthouse
1
Jakar Rinchenling Lodge 2
Chumey Chumey Nature Resort 1
Wangdue Phodrang Punatshangchhu Cottages 1
 
Reisepreis (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)
Termin Code im DZ pro Person EZ-Zuschlag
03.10. – 15.10.14 PBH0310 € 2.729 + € 349
 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre gültigkeit *
   
Bhutan Gruppenreise, Klosterfeste Bhutan, Rundreise Bhutan, Bhutan klosterfeste, Bhutan reisen, Rundreisen bhutan, Oktober 2014 bhutan, Reise nach bhutan, Kleingruppenreise bhutan, Bhutan reiseveranstalter, Bhutan Spezialist, Bhutan Kulturreise, Sonderreise bhutan, Reiseangebot Bhutan, Reise Angebot Bhutan, Himalaya Reise, Himalaja Rundreise, Reise zu den Klosterfesten in Bhutan, Wangdue Phodrang Tshechu, Thimphu Tshechu, Paro, Taktshang Kloster, Tigernest Bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist