Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 
Bhutan-Reise zu den Klosterfesten im malerischen Bumthang
 

Bhutan-Reise zu den Klosterfesten im
malerischen Bumthang



Ihr Ansprechpartner:

Leander Gerlach

Leander Gerlach

Tel.: 06021-3065-26
md.gerlach@reisefieber.net

Ihre Reiseanfrage

Sie haben Fragen?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube

Diese Reise empfehlen:

14-tägige Reise nach Bhutan, mit Besuch von zwei Festivals im Herzen Bhutans, Klosterfest in Jambay und in Prakhar
ab/bis Paro mit Deutsch sprechender Reiseleitung
 

Bumthang Reisen 2016

 
Reisestationen der Bhutan Rundreise: Paro – Thimphu – Phobjikha Tal, Tal der Kraniche – Gangtey – Trongsa – Jakar – Chumey – Punakha – Thimphu – Paro
 
Bei dieser besonderen Bhutan Reise in das kleine magische Land am Fuße des Himalayas erleben Sie nicht nur malerische Landschaften und eine wunderschöne Architektur, sondern auch zwei ganz spezielle Festivals im Herzen des Landes, nämlich in Bumthang. Vor dem Kloster Jambay findet alljährlich ein farbenprächtiges Festival statt und in dem alten Kloster von Prakhar wird ebenfalls ein Tshechu gefeiert, das von Maskentänzen und folkloristischen Darbietungen dominiert wird.
Lassen Sie sich von der Freundlichkeit der Bewohner verzaubern und besuchen Sie ein Land, das Glück zu messen versucht und tief in der buddhistischen Kultur verankert ist.
 
Reisehöhepunkte:
  • Besichtigung interessanter Sehenswürdigkeiten in und rund um Paro und Thimphu
  • Das malerische Phobjikha Tal, ein wichtiges Naturreservat für Schwarzhalskraniche
  • Bezaubernde Bumthang und Chumey Tal
  • Einzigartige Festivals vor den Klöstern Jambay und Prakhar
  • Dzong von Punakha, eines der beeindruckendsten Bauwerke Bhutans
  • Wanderung zum berühmten "Tigernest", das Taktsang Kloster
 
Bhutan Bumthang Verlauf:

1. Tag: Paro – Einlass ins Reich des Donnerdrachens   (A)
Der Flug mit der Druk Air ermöglicht Ihnen unvergessliche Ausblicke auf viele der höchsten Berge unseres Planeten. Der Anflug auf den kleinen Flughafen des Himalaya-Königreiches ist aufgrund seiner von hohen Bergkämmen eingefassten Lage mindestens ebenso unvergesslich. Schon beim Ausstieg bemerken Sie, dass dieses Land einzigartig ist: Die kleinen Flughafengebäude im traditionellen Baustil Bhutans erbaut, die Flughafenmitarbeiter alle im traditionellem Gewand gekleidet. Ihr bhutanesischer Guide und sein Fahrer erwarten Sie schon und die Begrüßung ist herzlich.
Nach einer kurzen Erfrischung im Hotel besichtigen Sie eines der ältesten Klöster im Parotal, den Kichu Lhakhang, und unternehmen einen Spaziergang hinauf zum mächtigen Rinpung Dzong (abhängig von den Flugzeiten der Drukair). Ihr Guide führt Sie durch die tief religiöse und phantasievolle mahajanisch-buddhistische Kultur Bhutans und bringt Ihnen die Lebensweise der Bewohner näher.
Übernachtung in Paro.
  Ich empfehle Ihnen auch folgende Reise:

Studienreise Bhutan

Studienreise Bhutan 2016
18-tägige Bhutan Studienreise
ab € 5.779 p.P.



Bhutan-Reise zu den Klosterfesten im malerischen Bumthang

Bhutan-Reise zu den Klosterfesten im malerischen Bumthang

Bhutan-Reise zu den Klosterfesten im malerischen Bumthang
 
2. Tag: Weiter in die Hauptstadt des Landes: Thimphu    (F,M,A)
Nach der ersten Nacht in Bhutan geht es am Morgen entlang eines smaragdgrünen Flusses und wild zerklüfteter Schluchten weiter nach Chuzom, wo sich die Strasse nach Thimphu verzweigt. Die Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren stark vergrößert und liegt in einem Talkessel, der von bewaldeten Bergen eingerahmt ist. Der markante Trashi Chhoe Dzong begrenzt auf einer Seite die Stadt, während sich auf der anderen Seite der Thimphu Chhu (=Fluss) entlangschlängelt.
Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen heute die interessantesten Sehenswürdigkeiten Thimphus. U.a. besuchen Sie eine Schule für traditionelle Handwerkskünste, machen einen Rundgang am Memorialchorten, fahren hinauf zur riesigen Buddha Statue über der Stadt und vieles mehr.
Übernachtung in Thimphu.
 
3. Tag: Ins malerische Phobjikha Tal und nach Gangtey    (F,M,A)
Am frühen Morgen geht es zunächst hinauf zum Dochula Pass mit seinen knapp 3.000 Metern, wo Sie einen Rundgang bei den 108 Chorten und hinauf zu dem kleinen Kloster unternehmen. Von hier aus können Sie die schneebedeckten Gipfel der Himalayariesen an der Grenze zu Tibet sehen. Anschließend geht es in zahlreichen Windungen hinunter ins warme Tal von Wangdue Phodrang, durch das sich gemächlich ein breiter Fluss schlängelt. Vorbei an der Ruine des Wangdue Phodrang Dzongs, der mit viel Mühe wieder aufgebaut wird, geht es weiter am Berghang entlang hinauf zum Pele La Pass. Kurz vorher zweigt die Straße ab ins malerische Phobjikha Tal, das den seltenen Schwarzhalskranichen als Winterquartier dient. Die Kraniche gelten als heilig und verbringen die Monate von November bis Februar in dem weitläufigen Tal.
Der kleine Ort Gangtey wird von einem großen Kloster überragt, das zum Nyingmapa Orden gehört. Spaziergang hinauf zum Kloster und Rundgang durch den kleinen Ort.
Übernachtung in Gangtey.
 
4. Tag: Das Tal der Kraniche    (F,M,A)
Den heutigen Tag verbringen Sie mit einer einfachen Wanderung durch das weitläufige Gletschertal auf dem Nature Trail und können dabei die Kraniche bei der Futtersuche beobachten.
Es besteht auch die Möglichkeit, ein Mountainbike zu mieten und das Tal unter der Führung eines lokalen MB-Guides zu erkunden (Helme werden gestellt). Zwei ausgesuchte Trails stehen hierzu zur Verfügung.
Übernachtung in Gangtey.
 
5. Tag: Wo die Monarchie ihren Anfang nahm – weiter nach Trongsa    (F,M,A)
Sie verlassen das Tal und überqueren den Pele La. Vorbei an malerischen Ortschaften, Yakherden, die neben der Straße weiden, und auf teilweise in den Fels gehauenen Straßen erreichen Sie schließlich das kleine Städtchen Trongsa, das sich an einen Berghang schmiegt. Der riesige Trongsa Dzong ist schon von Weitem zu sehen und erhebt sich über der Schlucht des Mangde Flusses. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den mächtigen Dzong mit seinen zahlreichen Innenhöfen und Durchgängen sowie das interessante Museum im Ta Dzong, das viel über die Geschichte Bhutans erzählt und zahlreiche Exponate zeigt.
Übernachtung in Trongsa.
 
6. Tag: Auf zum ersten Festival: das Prakhar Tshechu    (F,M,A)
Am frühen Morgen, wenn sich die ersten Frühnebel gelichtet haben, geht es hinauf zum Yotong La Pass und ab hier beginnt Zentralbhutan. So weit das Auge reicht erstreckt sich nun dichter Nadelwald, der einen starken Kontrast zum tiefblauen Himmel bietet. Die Straße schlängelt sich hinunter ins Chumey Tal und bei dem kleinen Ort Prakhar findet heute ein farbenprächtiges Tshechu statt, das bereits mehrere Besucher angezogen hat. Nachdem Sie eine Weile bei dem Festival verbracht haben, geht es weiter in den Hauptort der Region nach Jakar.
Übernachtung in Jakar.
 
7. Tag: Jambay Tshechu und das Herzstück des Buddhismus    (F,M,A)
Heute besuchen Sie das zweite der beiden Festivals, das vor dem Jambay Kloster stattfindet. Es erklingt bereits fremdartige Musik und Tänzer in farbenprächtigen Gewändern bewegen sich im Rhythmus der Trommeln und Schellen. Tauchen Sie ein in diese fremdartige Welt von Geistern und Dämonen sowie traditionellen Tänzen, die von Mönchen und Laien dargeboten werden. Anschließend geht es weiter zum wunderschönen Kloster Kurjey und über eine Hängebrücke hinüber auf die andere Flussseite, wo der kleine Tamshing Lhakhang steht. Außerdem können Sie noch etwas durch den kleinen Ort bummeln, die berühmten Momos probieren und die kleinen Geschäfte erkunden.
Übernachtung in Jakar.
 
8. Tag: Ausflug nach Ura    (F,M,A)
Heute fahren Sie ein Stück des Weges durch herrlichen Pinienwald in Richtung Osten, wo sich das Ura Tal befindet. Das große Kloster ist von einem kleinen Dorf umgeben und die Häuser sind dicht zusammengebaut. Auf dem Rückweg besuchen Sie die Pilgerstätte Membartsho sowie einen großen Chorten.
Übernachtung in Jakar.
 
9. Tag: Zurück nach Chumey    (F,M,A)
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück ins Chumey Tal, wo Sie auf einer etwas holprigen Straße zu den hochgelegenen Klöstern von Tharpaling und Chadrak hinauffahren. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick auf das Tal und die umliegenden Berge. Im schön gelegenen Resort am Waldrand können Sie dann noch etwas den wunderschönen Blick genießen und es sich in Ihrem kleinen Cottage inmitten eines Pinienhains bequem machen.
Übernachtung in Chumey.
 
10. Tag: Das mediterrane Punakha Tal    (F,M,A)
Über Trongsa geht es zurück nach Wangdue Phodrang. Ein Stück weiter in Lobesa zweigt die Straße ab ins Punakha Tal, in dem ein sehr angenehmes Klima herrscht. Im Winter blühen hier Kakteen und Weihnachtssterne und früher war hier die Hauptstadt des Landes. Je nach verbleibender Zeit besuchen Sie noch ein kleines Nonnenkloster auf einem Bergrücken.
Übernachtung in Punakha.
 
11. Tag: Ein beeindruckendes Bauwerk – der Punakha Dzong    (F,M,A)
Am Morgen besichtigen Sie ausgiebig den Dzong des Tales, der auf einer Landzunge liegt, die von zwei Flüssen umgeben ist. Über eine schöne Holzbrücke geht es hinüber zu dem mächtigen Bauwerk, dessen Architektur seinesgleichen sucht. Anschließend fahren Sie über den Dochula Pass wieder zurück nach Thimphu und können noch etwas auf eigene Faust durch die Stadt bummeln um ein paar Souvenirs zu ergattern.
Übernachtung in Thimphu.
 
12. Tag: Zu Füssen des Buddha – zurück nach Paro    (F,M,A)
Den Vormittag verbringen Sie noch mit Besichtigungen in der Hauptstadt, wie z.B. die interessante Textile Academy, eine kleine Papierfabrik und das Takingehege. Am Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Paro, zum Ausgangspunkt Ihrer Reise.
Übernachtung in Paro.
 
13. Tag: Wanderung zum Taktsang Kloster „Tigernest“ – das Wahrzeichen Bhutans    (F,M,A)
Als letztes Highlight der Reise steht noch die herrliche Wanderung zum Taktsang Kloster auf dem Programm. Die Klosteranlage zählt mit zu den heiligsten Orten im Himalayaraum, da hier zahlreiche große Meister des Buddhismus praktiziert haben. Am Nachmittag können Sie sich in Ihrem Hotel entspannen oder noch letzte Einkäufe tätigen.
Übernachtung in Paro.
 
14. Tag: Abschied von Bhutan    (F)
Heute heißt es Abschied nehmen von Bhutan und seinen freundlichen Bewohnern. Mit der Drukair geht es zurück zum Zielort Ihrer Wahl und Beginn Ihres Anschlussprogramms.
 
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl:
12 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen.
Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).
 
Eingeschlossene Leistungen:
Rundreise laut Reiseverlauf mit Deutsch sprechender, örtlicher Reiseleitung
13 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) sowie 1 Flasche Mineralwasser pro Tag
alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inklusive Eintrittsgelder
alle Transfers und Fahrten
1 Reiseführer Bhutan pro Zimmer
Visum für Bhutan - Visainformation Bhutan
Abgaben an das Department of Tourism laut staatlicher Regelung
 
nicht eingeschlossen:
Flug mit Drukair oder anderen Fluggesellschaften (Anreise über DEL, BKK oder KTM möglich)
persönliche Ausgaben
Versicherungen
Getränke und sonstige Mahlzeiten
Trinkgelder
Wenn Sie mit der Betreuung vor Ort zufrieden sind, empfehlen wir ein Trinkgeld pro Tag und Person
für den Reiseleiter von 1.50-2 € und für den Fahrer 1-1.50 €
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Paro Khangkhu Resort
Hotel Naksel
3
Thimphu Khang Residency
Hotel Pedling
2
Gangtey Hotel Dewachen 2
Trongsa Tashi Ninjey Guesthouse 1
Jakar Samyae Resort 3
Chumey Chumey Nature Resort 1
Punakha Punatshangchchu Cottages
Hotel Lobesa
1
 
Bhutan - Was packen Sie ein?
Reisefieber empfiehlt:
Bequeme Wanderschuhe
Leichte Kleidung für den Tag
Eine warme Jacke und Fliesteile für den Abend und die Passüberquerungen
Sonnenbrille
Sonnencreme
Hut oder Schildkappe
Regenjacke oder kleinen Regenschirm
Wanderstock
Taschenlampe
Kamera und Ersatzbatterien
Persönliche Toilettenartikel sowie kleine Reiseapotheke (z.B. Halstabletten, Kopfschmerztabletten)
 
Trekking Information
 

Bhutan Bumthang Festivals - Reisen hier anfragen

 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *