Bhutan Reise, Bhutan Gruppenreise, Paro festival bhutan, Wanderreise, Kulturreise, Bhutan reisen bhutan, Bhutan rundreisen 2014, Rundreisen Bhutan 2014, Bhutan reisen 2014, Reisen bhutan 2014, Bhutan 2014, Bhutan reise, Reisen nach bhutan, gruppenreisen bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist
 

 

 
Bhutan Reise, Bhutan Gruppenreise, Paro festival bhutan, Wanderreise, Kulturreise, Bhutan reisen bhutan, Bhutan rundreisen 2014, Rundreisen Bhutan 2014, Bhutan reisen 2014, Reisen bhutan 2014, Bhutan 2014, Bhutan reise, Reisen nach bhutan, gruppenreisen bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist
Bhutan Reise 2014 mit Besuch des farbenprächtigen Paro Festivals
 
Wunderschöne Wander- und Kulturreise Bhutan mit Besuch des farbenprächtigen Paro Festivals

Ihr Ansprechpartner:

Leander Gerlach

Leander Gerlach

Tel.: 06021-3065-26
md.gerlach@reisefieber.net

Ihre Reisenanfrage

Sie haben Fragen?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube

Diese Reise empfehlen:






Ich empfehle Ihnen auch folgende Bhutan Reise:

Bhutan – Im Schatten der Dzongs

Studienreise Bhutan & Nepal –
Verlängerungsoption Tibet

Kulturschätze des Tibetischen Buddhismus

Termine:
06.03. – 21.03.14 bzw. 06.03. – 03.04.14

ab € 4.650 p.P.



Bhutan Reise 2014 mit Besuch des farbenprächtigen Paro Festivals

Bhutan Reise 2014 mit Besuch des farbenprächtigen Paro Festivals

Bhutan Reise 2014 mit Besuch des farbenprächtigen Paro Festivals
13-tägige Rundreise Bhutan
ab/bis Paro mit Deutsch sprechender Reiseleitung
€ 2.799 p.P
 
Termin: 04.04.14 – 16.04.14
 
Reisestationen der Bhutan Rundreise: Paro – Wangdue Phodrang – Trongsa – Gangtey – Punakha – Thimphu – Haa – Paro
 
Diese wunderschöne Wander- und Kulturreise führt in das abgeschiedene Land Bhutan, am Fuße des Himalayas. Die einmalige Architektur des Landes und seine liebenswerten Bewohner werden Sie bezaubern und die Besuche auf den farbenfrohen Festivals einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auf den herrlichen Wanderungen erleben Sie außerdem die Flora und Fauna Bhutans und in den Klöstern können Sie das spirituelle Herz des Landes schlagen hören.
Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Drachenkönige und Rinpoches, wo man Glück zu messen versucht und Weisheit viele Namen hat.
 
Reisehöhepunkte:
  • Besichtigung interessanter Sehenswürdigkeiten in und rund um Paro und Thimphu
  • Das malerische Phobjikha Tal, ein wichtiges Naturreservat für Schwarzhalskraniche
  • Dzong von Punakha, eines der beeindruckendsten Bauwerke Bhutans
  • Religiöses Festival in dem kleinen Bergdorf Talo
  • Ursprüngliche Haa-Tal
  • Chela La, der höchste Pass des Königreiches
  • Felsenklöster von Dzongdakha im Boney Tal
  • Das Paro Tshechu – farbenprächtiges Klosterfest mit Thangkha Zeremonie
  • Wanderung zum Wahrzeichen Bhutans, dem Taktshang Kloster (Tigernest)
 
Schwierigkeitsgrad der Wanderungen: leicht bis mittelschwer

Reiseverlauf der Bhutan Reise – Tourcode PBH 0404:

1. Tag: Paro: Einlass ins Reich des Donnerdrachens    (A)    04.04.14

Nach einem spektakulären Flug entlang des Himalayas landet die Maschine der Drukair auf dem kleinen Flughafen in Paro und sofort umfängt Sie die friedliche Atmosphäre, die überall im Lande herrscht. Am Ausgang werden Sie bereits von Ihrem Reiseleiter und Fahrer freudig in Empfang genommen und ins nahegelegene Hotel gebracht, wo Sie sich kurz erfrischen können, bevor Sie zu den ersten Besichtigungen in dem malerischen Tal starten.
Der mächtige Rinpung Dzong beherrscht die Szenerie und über eine schöne Holzbrücke spazieren Sie hinauf zu dem mächtigen Gebäude. Der kleine Kichu Lhakhang gehört zu den ältesten Klöstern Bhutans und seine Statuen sind wunderschön. Ein Bummel durch das kleine Städtchen Paro beschließt Ihren ersten erlebnisreichen Tag.
Übernachtung in Paro.
 
2. Tag: Über den Dochula Pass nach Wangdue Phodrang    (F,M,A)    05.04.14
Am Morgen geht es frisch ausgeruht entlang eines smaragdgrünen Flusses zur Kreuzung nach Chuzom, wo die Straße nach Thimphu abzweigt. Kurz vorher erhebt sich inmitten karger Umgebung das Kloster Tachogang, das ein schönes Fotomotiv liefert. Mächtige Felsen erheben sich neben der Straße und kleine Dörfer liegen auf dem Weg. Kurz vor Thimphu zweigt die Straße ab und führt hinauf zum Dochula Pass, wo 108 Chorten und unzählige Gebetsfahnen zu einem Rundgang einladen. Bei gutem Wetter kann man hier bis zu den Gipfeln an der Grenze zu Tibet sehen, mit dem höchsten Berg Bhutans, dem Gangkar Puensum. Vom Pass windet sich die Straße hinunter ins Tal von Wangdue Phodrang, wo Sie einen Spaziergang zum Chimi Lhakhang unternehmen, der auf einem kleinen Hügel liegt unter dem eine Dämonin begraben liegt.
Übernachtung in Wangdue Phodrang.
 
3. Tag: Wo die Monarchie ihren Anfang nahm    (F,M,A)    06.04.14
Nach dem Frühstück geht es weiter ins Landesinnere. In Wangdue Phodrang können Sie den Aufbau des 2012 abgebrannten Dzongs beobachten und kurz den Gemüsemarkt besuchen. Anschließend geht es hinauf zum Pele La Pass, der von einem Chorten markiert ist. Vorbei an den malerischen Ortschaften von Rukubji und Chendebji, wo Sie bei der großen Stupa anhalten und eine kleine Pause einlegen, erreichen Sie schließlich das kleine verträumte Städtchen Trongsa, das sich an einen Berghang schmiegt. Von weitem ist bereits der riesige Trongsa Dzong zu sehen, der sich über der Schlucht des Mangde Flusses erhebt. Vom View Point aus unternehmen Sie noch eine ca. 1 ½-stündige Wanderung durch die Schlucht auf dem alten Handelsweg hinüber zum Dzong mit anschließender Besichtigung.
Übernachtung in Trongsa.
 
4. Tag: Ins Tal der Kraniche und nach Gangtey    (F,M,A)    07.04.14
Bevor Sie Trongsa verlassen besuchen Sie erst noch das interessante Museum im Ta Dzong, das mit Hilfe österreichischer Entwicklungshilfe errichtet wurde. Anschließend geht es wieder zurück zum Pele La Pass, wo kurz danach die Straße abzweigt ins malerische Phobjikha Tal. Dieses Tal wurde vor allem durch seine Schwarzhalskraniche bekannt, die hier in den Monaten November bis Februar überwintern und ansonsten in Tibet leben. Der kleine Ort Gangtey wird von einem großen Kloster überragt, das zum Nyingmapa Orden gehört und eine große Mönchsgemeinde beherbergt. Nach dem Besuch des Klosters unternehmen Sie noch eine Wanderung auf dem Nature Trail durch das weitläufige Tal bis hin zum Hotel.
Übernachtung in Gangtey.
 
5. Tag: Punakha Dzong – ein beeindruckendes Bauwerk    (F,M,A)    08.04.14
Sie verlassen Gangtey und es geht zurück nach Wangdue Phodrang, wo nach ca. 10 Kilometern in Lobesa die Straße abzweigt ins Tal von Punahkha. Nach einer Biegung taucht plötzlich der imposante Dzong des Tales auf, der auf einer Landzunge liegt, die von zwei Flüssen umgeben ist. Über eine traditionelle Holzbrücke geht es hinüber zu dem mächtigen Bauwerk, in dem die Könige Bhutans gekrönt wurden. Anschließend geht es noch weiter ins Tal hinein, wo auf einem Hügel der Khamsum Yuelly Namgay Chorten steht. Er ist über drei Etagen mit tantrischen Figuren geschmückt und vom Dach aus hat man einen herrlichen Blick auf das Flusstal. Eine ca. 1-stündige Wanderung zwischen Reisfeldern führt hinauf zu dem Chorten.
Übernachtung in Punakha.
6. Tag: Ein kleines Dorffest    (F,M,A)    09.04.14
Heute kommen Sie nach Zugney, der Heimat vieler Weber. Diese weben Yatras (Rollen aus gemustertem Wollstoff) auf Pedalwebstühlen, die sie neben der Straße zum Kauf anbieten. Nach etwa 2 km hinter Zugney führt Sie die Straße vorbei an Prakhar, einem malerischen Dorf, das auf einem Plateau über einer Flussbiegung liegt. Schließlich ist der Dzong des weißen Vogels zu sehen, der über dem Choekhor Tal thront. Sie besichtigen das wunderschöne Jambay Kloster und spazieren anschließend zu einem Bauernhaus, indem Sie ein traditionelles Mittagessen einnehmen werden. Gestärkt geht es dann weiter zum Kloster Kurjey, vorbei an Feldern mit Buchweizen und kleinen Gehöften. Ein Bummel durch den kleinen Ort Jakar beschließt den Tag.
Übernachtung in Jakar.
 
7. Tag: Thimphu – zu Füssen des Buddha    (F,M,A)    10.04.14
Nach dem Frühstück brechen Sie auf um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden, dazu gehört u.a. eine Schule für traditionelle Handwerkskünste, das Takingehege, das Changankha Kloster, eine kleine Papierfabrik und die riesige Buddhastatue hoch über der Stadt.
Übernachtung in Thimphu.
 
8. Tag: Ins ursprüngliche Haa Tal    (F,M,A)    11.04.14
Am Morgen besuchen Sie noch den Wochenmarkt, bevor es zurück geht nach Chuzom, wo die Straße ins Haa Tal abzweigt. Kurz nach der Kreuzung taucht linker Hand der Dopji Dzong auf, der früher als Gefängnis für Schwerverbrecher diente. Jetzt gibt es dort ein kleines Kloster, das man in ca. 20 Minuten Gehzeit erreicht. Anschließend geht die Fahrt weiter durch kleine Dörfer entlang des Tales bis zum Hauptort Haa, der sich noch etwas den Charakter der früheren Zeiten bewahrt hat. Die Lodge, wo Sie zwei Nächte bleiben werden, liegt etwas im hinteren Teil des Tales inmitten eines kleinen Dorfes, durch das Sie noch einen kleinen Spaziergang unternehmen.
Übernachtung in Haa.
 
9. Tag: „Mythic Valley of the Guardian Spirit“    (F,M,A)    12.04.14
Das Haa Tal ist gekennzeichnet durch seine drei heiligen Berge, die Boddisattvas verkörpern, und Ap Chhundu ist der lokale Schutzgott des Tales. Ihm zu Ehren findet jedes Jahr ein Festival statt und zahlreiche Geschichten ranken sich um seine Gestalt. Auf den Feldern werden Buchweizen und Kartoffeln angebaut und einige Spezialitäten, wie z.B. Hoentoe werden Sie sicherlich kosten. Auf Ihrer heutigen Wanderung geht es direkt vom Hotel aus zu einem gegenüberliegenden Kloster auf einem Berghang und weiter zu kleinen Dörfern wie Chenka Gom, Tsenka Wom und Langlo und entlang des Tales wieder zurück zu Ihrer Lodge. Ihr Guide erklärt Ihnen dabei die Besonderheiten der Region und seiner Bewohner und bringt Ihnen deren Lebensweise näher.
Übernachtung in Haa.
 
10. Tag: Chele La – über den höchsten Pass Bhutans    (F,M,A)    13.04.14
Am Morgen geht es hinauf zum Chele La mit seinen fast 4000 Metern und bei gutem Wetter kann man von hier aus den heiligsten Berg Bhutans, Jhomolhari (7414 m), sehen. Kurz bevor Sie den Talgrund erreichen, unternehmen Sie eine schöne Wanderung zu den kleinen Felsenklöstern von Dzongdakha im Bondey Tal. Anschließend geht es hinauf zu Ihrem Hotel am Waldrand.
Übernachtung in Paro.
 
11. Tag: Das farbenprächtige Parofestival    (F,M,A)    14.04.14
Heute machen Sie sich auf zum Paro Tshechu, das auf einem Tanzplatz neben dem Dzong stattfindet. Festlich gekleidete Besucher strömen hinauf zum Dzong, um dem Schauspiel des heutigen Totengerichtes und diverser anderer Darbietungen zu folgen sowie das ausgelassene Treiben zu beobachten. Außerdem findet ein kleiner Jahrmarkt statt.
Übernachtung in Paro.
 
12. Tag: Taktshang Kloster – das Wahrzeichen Bhutans    (F,M,A)    15.04.14
Am frühen Morgen findet heute die heilige Thangkha Zeremonie statt, die den Abschluß des Festivals bildet. Als letztes Highlight der Reise erklimmen Sie anschließend noch das Taktshang Kloster (Tigernest), das spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt und mit zu den heiligsten Pilgerorten im Himalayaraum gehört. Der herrliche Weg führt vorbei an Gebetsmühlen, moosbehangenen Bäumen und einem Wasserfall und der Blick auf das Kloster vom View Point ist wirklich atemberaubend. Lassen Sie den restlichen Tag dann noch gemütlich ausklingen, eventuell im SPA-Bereich Ihres Hotels.
Übernachtung in Paro.
 
13. Tag: Abschied von Bhutan    (F)    16.04.14
Heute heißt es Abschied nehmen von Bhutan und seinen freundlichen Bewohnern. Mit der Drukair geht es zurück zum Zielort Ihrer Wahl und Beginn Ihres Anschlussprogramms.
 
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl:
10 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen.
Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).
 
Eingeschlossene Leistungen:
Rundreise lt. Reiseverlauf mit Deutsch sprechender, örtlicher Reiseleitung
12 Übernachtungen in den aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
alle Transfers und Fahrten
1 Reiseführer Bhutan pro Zimmer
Visum für Bhutan - Visainformation Bhutan
Abgaben an das Department of Tourism laut staatlicher Regelung
 
nicht eingeschlossen:
Flug mit Drukair oder anderen Fluggesellschaften (Anreise über DEL, BKK oder KTM möglich)
persönliche Ausgaben
Versicherungen
Getränke und sonstige Mahlzeiten
Trinkgelder
Wenn Sie mit der Betreuung vor Ort zufrieden sind, empfehlen wir ein Trinkgeld pro Tag und Person
für den Reiseleiter von 1.50-2€ und für den Fahrer 1-1.50 €
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Thimphu Druk Hotel 2
Wangdue Phodrang/ Punakha Punatshangchhu Cottages 2
Trongsa Yangkhil Resort oder Tashi Ninjey Guesthouse 1
Gangtey Hotel Dewachen 1
Haa Lechuna Heritage Lodge 2
Paro Khangkhu Resort 4
 
Reisepreis (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)
Termin Code im DZ pro Person EZ-Zuschlag
04.04.14 – 16.04.14 PBH0404 € 2.799 + € 369
 
Bhutan - Was packen Sie ein?
Reisefieber empfiehlt:
Bequeme Wanderschuhe
Leichte Kleidung für den Tag
Eine warme Jacke und Fliesteile für den Abend und die Passüberquerungen
Sonnenbrille
Sonnencreme
Hut oder Schildkappe
Regenjacke oder kleinen Regenschirm
Wanderstock
Taschenlampe
Kamera und Ersatzbatterien
Persönliche Toilettenartikel sowie kleine Reiseapotheke (z.B. Halstabletten, Kopfschmerztabletten)
 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre gültigkeit *
   
Bhutan Reise, Bhutan Gruppenreise, Paro festival bhutan, Wanderreise, Kulturreise, Bhutan reisen bhutan, Bhutan rundreisen 2014, Rundreisen Bhutan 2014, Bhutan reisen 2014, Reisen bhutan 2014, Bhutan 2014, Bhutan reise, Reisen nach bhutan, gruppenreisen bhutan, Asien, reisefieber, Asienspezialist