Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 

Tibet Erlebnisreisen inklusive Tibetbahn

 
Tourcode PEK 210

13 Tage/12 Nächte
deutsch-/englischsprachige Tibet Privatreise
ab Peking/bis Shanghai

Rundreisen Tibet: Beijing – Xining – Lhasa – Gandan – Gyantse – Shigatse – Lhasa – Shanghai
Tibet-Erlebnisreise inklusive Tibetbahn
 
Auf den Tibet Erlebnisreisen wartet eine einzigartige Bahnfahrt mit der Tibetbahn auf Sie. Ferner lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropolen Peking und Shanghai sowie Tibets kennen.
 
Reisen Tibet mit Tibet Bahn

1. Tag: Beijing    (A)
Ankunft in Peking, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nach einer Erfrischungspause Besichtigung des Himmelstempels. Er diente den Kaisern der Ming- und Qing-Zeit als Opferstätte. Zweimal jährlich wurde hier für eine gute Ernte gebetet. Er ist der größte, bis heute erhalten gebliebene Altarbaukomplex Chinas. Im Anschluss daran Bummel in der Altstadt, entlang der Qianmen Straße.
Abendessen und Übernachtung in Beijing.
Tibet-Erlebnisreise inklusive Tibetbahn

Tibet-Erlebnisreise inklusive Tibetbahn
 
2. Tag: Beijing    (F,M)
Während des heutigen Programms erleben Sie mit der "Großen Mauer" eine der weltweit bedeutendsten Sehenswürdigkeiten überhaupt! Mit dem Bau der "Großen Mauer" wurde vor mehr als 2.000 Jahren unter Kaiser Qin Shihuang begonnen. Die im 15. Jahrhundert errichtete Mauer der Ming Dynastie ist noch heute in weiten Teilen sehr gut erhalten. Sie erstreckt sich über eine Länge von ca. 6.000 km von den Ufern des Gelben Meeres bis an den Rand der Wüste Gobi. Bei Peking ist die Mauer etwa 8 Meter hoch und am Fuß 7 Meter breit.
Rückfahrt nach Peking am Nachmittag und Besuch des "Sommerpalastes" Yiheyuan, in dessen Parkanlagen, Hallen, Pavillons und Wandelgängen die berühmt-berüchtigte Kaiserinwitwe Cixi bis 1902 residierte. Auf der Rückfahrt nach Peking Fotostopp am Olympischen Dorf.
Übernachtung in Beijing.
 
3. Tag: Beijing    (F,M)
Vormittags Spaziergang auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" und Besuch des Kaiserpalastes. 24 Kaiser der Ming- und Qing Dynastie residierten vom Beginn des 15. Jahrhunderts bis 1911 in den mehr als 9.000 Räumen der "Verbotenen Stadt", dem größten mittelalterlichen Palastkomplex der Welt. Anschließend besuchen Sie den "Kohlehügel" und unternehmen eine Rikschafahrt durch die "Hutongs" in der Altstadt. Ihr Mittagessen nehmen Sie bei einer chinesischen Familie ein.
Übernachtung in Beijing.
 
4. Tag: Beijing – Xining – Lhasa    (F,M)
Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Xining, wo Sie das Kumbum Kloster Taersi besuchen. Kumbum war eine der Residenzen des Dalai Lama und darüber hinaus Geburtsort von Tsongkhapa, dem Begründer der "Gelbmützen-Sekte". Zu den sehenswertesten Gebäuden in der riesigen Anlage gehören die "Große Halle der Meditation" und die "Große Golddach-Halle". Später Fahrt zum Bahnhof und Abfahrt mit der Tibet-Bahn Richtung Lhasa.
Übernachtung im Zug.
 
5. Tag: Lhasa
Ankunft in Lhasa und Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung in Lhasa.
 
6. Tag: Lhasa    (F,M)
Die heilige Stadt Lhasa hat dem Besucher einmalige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sie besichtigen Teile des sagenumwobenen Potala-Palastes, der mit seinen 13 Stockwerken eine Fläche von 130.000 m² bedeckt und auf dem "Roten Berg" das Tal von Lhasa um 117 Meter überragt. In seiner heutigen Form entstand der Palast im 17. Jahrhundert unter dem 5. Dalai Lama. Den Hauptteil der Anlage nimmt der "Weiße Palast" ein, in dessen Mitte sich der "Rote Palast" mit den Privatgemächern der Dalai Lamas erhebt. Zahllose Kapellen, große Zeremonienhallen und Grabchorten verstorbener Dalai Lamas befinden sich im "Roten Palast". Allein der Chorten für den 5. Dalai Lama misst in der Höhe drei Stockwerke, besteht aus 3,7 Tonnen Gold und ist reich mit Edelsteinen verziert. Beeindruckend ist der Blick von den begehbaren Dächern des Potala über das Tal von Lhasa. Auf dem Programm steht natürlich auch ein Besuch des Jokhang-Tempels, des allerheiligsten Tempels der Tibeter im Zentrum der Altstadt von Lhasa. Die Kernbauten des Jokhang gehen auf das 7. Jahrhundert zurück. Im Zentrum der Anlage befindet sich ein Lichthof, um den sich die heiligsten Hallen mit ihren vergoldeten Dächern gruppieren. Der endlose Strom von Pilgern zu diesem Heiligtum, das flackernde Licht tausender Butterlampen und die geheimnisvollen Gesichtszüge filigraner Buddhastatuen werden Ihnen unvergessen bleiben. Natürlich bleibt auch noch Zeit für einen Bummel über den Pilgerpfad Barkhor und durch die Gassen der Altstadt.
Übernachtung in Lhasa.
 
7. Tag: Lhasa    (F,M)
Das Programm führt Sie heute in das Kloster Drepung aus dem Jahre 1416. Es liegt 6 km westlich von Lhasa am Fuße eines 5.600 Meter hohen Gebirgsmassivs. Einst beherbergte dieses größte Kloster Tibets mehr als 10.000 Mönche und war damit die größte Klosterstadt der Welt. Vor der Fertigstellung des Potala residierten hier die Dalai Lamas. Nördlich von Lhasa besuchen Sie Sera, das 1419 gegründete Kloster der "Gelbmützen-Sekte".
Übernachtung in Lhasa.
 
8. Tag: Lhasa    (F,M)
Heute fahren Sie zum Kloster Gandan, das ca. 50 km östlich von Lhasa liegt. Es wurde 1409 von Tsongkapa, dem Gründer der Gelukpa Schule des tibetischen Buddhismus, aufgebaut. Gandan, Drepung und Sera zählen zu den drei größten Klöstern in der Umgebung von Lhasa.
Übernachtung in Lhasa.
 
9. Tag: Lhasa – Gyantse – Shigatse    (F,M,A)
Am Vormittag fahren Sie weiter Richtung Gyantse. Freuen Sie sich auf eine atemberaubende Bergwelt! Eine interessante Fahrt auf der historischen Karawanenstraße und mehrere Pässe stehen auf dem Programm. Die Tour führt Sie auch zum drittgrößten, heiligen See Tibets, dem Yamdrok-See. Der großartige Ausblick auf den türkisfarbenen See lädt zur Fotopause ein. In Gyantse besuchen Sie das Chorten Kloster, bevor es weiter geht nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets.
Übernachtung in Shigatse.
 
10. Tag: Shigatse – Lhasa    (F,M)
Heute besuchen Sie zunächst das Tashilumpo Kloster. Tashilumpo ist die Residenz der Pantschen Lamas, der gelehrten Lamas, und zählt zu einem der sechs Meister-Klöster der Gelukpa Schule. Ein aus 11.000 kg Kupfer und 229 kg Gold gefertigter Maitreya, Buddha der Zukunft, das größte Exemplar in ganz China, lächelt Ihnen aus 26 m Höhe zu. Anschließend Rückfahrt nach Lhasa.
Übernachtung in Lhasa.
 
11. Tag: Lhasa – Shanghai    (F)
Flug von Lhasa über Chengdu nach Shanghai und Transfer mit dem Transrapid zu Ihrem Hotel.
Übernachtung in Shanghai.
 
12. Tag: Shanghai    (F,M)
Das Besichtigungsprogramm führt Sie zunächst in die Altstadt und zum Yu-Garten. Dieser klassische chinesische Garten wurde im 16. Jahrhundert angelegt und ist bis heute in seinen Grundzügen unverändert erhalten geblieben. Besonders bekannt sind die markanten "Drachenmauern", die den Garten umschließen. Danach besuchen Sie das Shanghai Museum und haben zum Abschluß noch Gelegenheit, über die Nanjing Road und an der Uferpromenade "Bund" entlang zu bummeln.
Übernachtung in Shanghai.
 
13. Tag: Shanghai – Deutschland    (F)
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
 
Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.
 
Hinweis zur Tibetbahn:
Die Spezialwaggons der Tibet-Bahn verfügen über Anschlüsse für künstliche Sauerstoffzufuhr sowie Ultraviolettfilter gegen die starke Sonneneinstrahlung. Dennoch kann das Auftreten von Symptomen der Höhenkrankheit nicht ausgeschlossen werden. Bitte vermeiden Sie unnötige Anstrengungen.
 
Vorzeitige Ankunft bzw. Verlängerung jederzeit möglich!
 
Eingeschlossene Leistungen:
  • Privatrundreise (mindestens 2 Personen)
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Rundreise (außer Tibet und Xining)
  • örtliche, Englisch sprechende Reiseleitung in Tibet und Xining
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug
  • 11 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
  • 1 Übernachtung während der Zugfahrt Xining – Lhasa (Schlafwagen, 4-Bett-Abteil)
    (keine Reiseleitung während der Zugfahrt)
  • alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Inlandsflüge Beijing - Xining und Lhasa - Chengdu - Shanghai in der Economy Klasse
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Tibet-Genehmigung
 
nicht eingeschlossen:
  • Visakosten China (z.Zt. ca. € 65,- pro Person)
  • persönliche Ausgaben
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Beijing Qianmen Hotel 3
Lhasa Shangbala Hotel 5
Shigatse Manasarovar Hotel 1
Shanghai Rendezvous Merry Hotel 2
 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *
 
Home