Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 
Der Bengaltiger lebt neben anderen wilden Tieren im Naturschutzgebiet des Bandhavgarh Nationalpark Indien Rundreise in den Norden mit Tigern und viel Kultur
 

Indien Rundreise in den Norden mit Tigern und viel Kultur



Ihr Reisespezialist für Indien:

Johannes Stolz

Leander Gerlach

Tel.: 06021-3065-26
johannes.stolz@reisefieber.net

Ihre Indien Reiseanfrage

Sie haben Fragen zu Indien Reisen?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube

Diese Indien Reise empfehlen:






Ich empfehle Ihnen auch folgende Indien Rundreise:

Märchenhaftes Rajasthan

Märchenhaftes Rajasthan mit Mount Abu



Festungs- und Palastanlage Rotes Fort aus Sandstein wurde von Mogulkaiser Shah Jahan erbaut und gehört seit 2007 zum UNESCO Weltkulturerbe

Die Stadt Khajuraho ist hauptsächlich für den Tempelbezirk von Khajuraho bekannt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe

Als das größte Grabmal Indiens wurde das Akbar Mausoleum bereits zu Lebzeiten von Jalaludin Muhammad, Herrschers der Mogul-Dynastie erbaut
15-tägige Indien Reise, Deutsch-/Englisch sprechende Reiseleitung
ab € 2.499 p.P.
 
Termine: fast täglich
 
Indien Rundreise: Dehli – Nagapur – Pench – Kanha – Bandhanvgarh – Khajuraho – Jhansi – Agra – Jaipur
 
Rundreise in den Norden von Indien ─ Natur und Kultur hautnah! Auf dieser Rundreise erleben Sie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Indiens: in den drei Nationalparks und Tigerreservaten Pench, Kanha und Bandhanvgarh wandeln Sie auf den Spuren des „Dschulgelbuchs“ und können dem majestätischen bengalischen Tiger sowie vielen andere Tieren in freier Wildbahn begegnen. Doch auch die Kultur kommt nicht zu kurz: erleben Sie einen Hauch der Vergangenheit im Tempelbezirk von Khajuraho, lassen Sie sich über die Märkte von Dehli treiben und bewundern Sie das blütenweiße Taj Mahal in Agra. Diese Erlebnisse werden Sie noch lange in Erinnerung behalten!
 
Reisehöhepunkte:
  • Einmalige Tierwelt in den Nationalparks Pench, Kanha und Bandhanvgarh
  • Erkunden von Tigerreservaten mit der Möglichkeit, bengalische Tiger in freier Wildbahn zu erleben
  • Tempelbezirk Khajuraho mit seinen beeindruckenden Tempelruinen
  • Das „Liebesgedicht in Marmor“: UNESCO-Weltkulturerbe Taj Mahal
  • Fort von Amber und Sheesh Mahal (Spiegelhalle) in Jaipur
  • Quirliges Dehli: Metropole, Märkte, und Moscheen
 
Indien Rundreise – Reise in den Norden von Indien

1. Tag: Deutschland - Delhi
Von Frankfurt aus Linienflug nonstop nach Dehli (Abflug gegen 21:30 Uhr).

2. Tag: Delhi
Morgens gegen 09:35 Uhr Ankunft in Delhi (Start Tourcode DEL95). Empfang durch die örtliche Partneragentur und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag starten Sie zu einer Sightseeingtour durch Dehli: zuerst besuchen Sie die Altstadt, fahren am „Roten Fort“, einer fantastischen Festung aus rotem Sandstein vorbei, und besuchen die Ghandi-Gedenkstätte Raj Ghat. Nach einem Abstecher zur Jama Masjid, der größten Moschee Indiens, geht es zu dem Hauptmarkt der Stadt, „Chandni Chowk“. Lassen Sie sich mitreißen vom Ambiente dieses faszinierenden Marktes und staunen Sie über all die exotischen Gewürze, Gerüche und Waren.
Auf dem New Dehli Drive geht es vorbei am „India Gate“, dem Palast des Präsidenten sowie dem Parlamentsgebäude. In diesem Regierungsviertel finden Sie einen interessanten Mix aus viktorianischen und zeitgenössischen Gebäuden. Zum Abschluss besuchen Sie den Qutab Minar Komplex aus dem 12. Jahrhundert mit seinem roten Sandsteinturm und seiner – bis heute rostfreien – „Eisernen Säule“.
Übernachtung in Dehli.
 
3. Tag: Dehli – Nagapur – Pench    (F,A)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Nagapur (Abflug 10.25 Uhr, Ankunft 12.00 Uhr). Am Flughafen werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel in Pench gebracht.
(100 km, Fahrzeit etwa 2,5 Stunden)
Übernachtung und Abendessen in Pench.
 
4. Tag: Pench    (F,M,A)
Am frühen Morgen starten Sie zu einer Jeep-Safari im Pench Nationalpark. Die Route wird jeden Morgen neu von der Parkverwaltung vergeben und Sie werden von einem Ranger und einem Sachkundigen Führer begleitet. Der Park war vermutlich die Vorlage für Rudyard Kipling’s „Dschungelbuch“ und ist seit 1992 ein Tigerreservat. Mit etwas Glück sehen sie einen der etwa 50 hier lebenden Tiger oder aber Lippenbären, Langur- und Rhesusaffen, Vögel oder Leoparden. Im Anschluss geht es zum Frühstück zurück zum Hotel, wo Sie später auch ein Mittagessen genießen können. Danach geht es zu einer Nachmittagssafari (Mittwochnachmittag geschlossen) zurück in den Nationalpark.
Übernachtung und Abendessen in Pench.
 
5. Tag: Pench – Kanha    (F,A)
Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Kanha (200 km, Fahrtzeit etwa 4-5 Stunden). Nach dem Check-in im Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Kanha.
 
6. Tag: Kanha    (F,M,A)
Am frühen Morgen starten Sie zu einer Safari in den bekanntesten Nationalpark Indiens. Der 1955 gegründete Kanha Nationalpark beherbergt eine stabile Population des Bengalischen Tigers, so dass die Chancen, einer der majestätischen Großkatzen zu begegnen, hier besonders groß sind. Auch gibt es hier weltweit einzigartig fast ausgestorbene Hochlandbarasingas, sowie Gaure und verschiedenste Antilopen. Anschließend kehren Sie zum Frühstück zurück ins Hotel, wo Sie später auch ein Mittagessen einnehmen können, bevor es wieder in den Nationalpark zu einer weiteren Nachmittagssafari geht (Mittwochnachmittag geschlossen).
Übernachtung und Abendessen in Kanha.
 
7. Tag: Kanha – Bandhanvgarh    (F,A)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bandhanvgarh (250 km, Fahrtzeit etwa 5-6 Stunden). Nach dem Check-in in Ihr Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung und Abendessen in Bandhanvgarh.
 
8. Tag: Bandhanvgarh    (F,M,A)
Am frühen Morgen starten Sie zu einer Safari in das frühere Jagdgebiet der Maharajas von Rewa. 1957 wurde hier ein seltener weißer Tiger gefangen, der als Stammvater der meisten heute in Zoos zu sehenden weißen Tiger gilt. Die Chance, in diesem Nationalpark einem Tiger zu begegnen stehen sehr gut, darüber hinaus gibt es hier Axishirsche, Streifenhyänen und Indische Schuppentiere. Im Anschluss geht es zum Frühstück zurück zum Hotel, wo Sie später auch ein Mittagessen genießen können. Danach geht es zu einer Nachmittagssafari (Mittwochnachmittag geschlossen) zurück in den Nationalpark.
Übernachtung in Bandhanvgarh.
 
9. Tag: Bandhanvgarh – Khajuraho    (F)
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Khajuraho (270 km, Fahrtzeit etwa 6-7 Stunden). Die Stadt Khajuraho im Bundesstaat Madhya Pradesh ist bekannt für ihren Tempelbezirk aus dem 10. und 11. Jahrhundert, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Nach dem Check-in in Ihr Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung in Khajuraho.
 
10. Tag: Khajuraho    (F)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine halbtägige Tour zu den Östlichen und Westlichen Tempeln von Khajuraho. Die Westliche Tempelgruppe besteht aus mehreren Hindu-Tempeln, der größte davon ist der dem Gott Shiva gewidmete Kandariya-Mahadeva-Tempel. Dieser reich verzierte Tempel gilt als bedeutendstes Bauwerk der Chandella-Architektur. Die Östlichen Tempel sind in der Tradition des Jainismus erbaut, zeigen aber auch einige Gottheiten des Vaishnavismus und sind reich verziert.
Übernachtung in Khajuraho.
 
11. Tag: Khajuraho – Jhansi – Agra    (F)
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Jhansi (185 km, Fahrtzeit etwa 4 Stunden). Auf dem Weg legen Sie einen Zwischenstopp in Orchha ein: die Stadt ist berühmt für ihre Tempel und Paläste aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Von dort aus geht es zum Bahnhof in Jhansi, wo Sie den Shatabdi-Express nach Agra besteigen (Abfahrt 17.55 Uhr, Ankunft 20.25 Uhr). In Agra angekommen werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.
Übernachtung in Agra.
 
12. Tag: Agra    (F)
Nach einem ausgiebigen Frühstück brechen Sie auf zum Roten Fort, einer beeindruckenden Festungs- und Palastanlage. Der aus rotem Sandstein erbaute Komplex diente die meiste Zeit den Moguln als Residenz. Lassen Sie sich von der Architektur der Dewan-e-Khas (Halle für Privataudienzen) und der öffentlichen Audienzhalle Dewan-e-Am verzaubern!
Am Nachmittag besuchen Sie das Itmad-Ud-Daula-Mausoleum: der Grabkomplex ist ─ erstmals in der Mogul-Architektur ─ zentralsymetrisch angelegt und vollständig aus Marmor erbaut und reich mit „pietra dura“ (Mosaiken aus hartem Stein) verziert.
Im Anschluss daran besuchen Sie noch das Akbar-Mausoleum in Sikandra, ein architektonisches Meisterstück und letzte Ruhestätte von Akbar dem Großen.
Übernachtung in Agra.
 
13. Tag: Agra – Jaipur    (F)
Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie das Juwel Agras, das Taj Mahal. Das perfekt symmetrische Mausoleum am Fluss Yamuna wurde 1560 von Shah Jahan zur Erinnerung an seine Geliebte Mumtaz Mahal erbaut. Das Gebäude wurde 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und gilt als schönstes Bauwerk der Mogul-Architektur. Das „Liebesgedicht in Marmor“ brauchte 20.000 Handwerker aus aller Herren Länder und 17 Jahre bis zur Fertigstellung (freitags geschlossen).
Im Anschluss fahren Sie weiter nach Jaipur (250 km, Fahrtzeit etwa 5-6 Stunden) und besuchen unterwegs Fatehpur Sikri, die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches.
Übernachtung in Jaipur.
 
14. Tag: Jaipur    (F)
Am Morgen geht es los zu einer Besichtigung des Forts von Amber: diese klassische Rajastan-Festungsanlage liegt dramatisch auf einem Felsen über dem Maoto Sagar See. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Fotostop am Hawa Mahal, dem „Palast der Winde“ ein. Das Fort von Amber ist im Inneren mit detailreichen Wandmalereien verziert, die Szenen aus Jagd und Kämpfen zeigen, Edelsteine und Spiegel sind in die Wände eingelassen. Sie besuchen auch die Jag Mandir oder „Siegeshalle“ im Fort: hier befindet sich auch Sheesh Mahal, der Spiegelpalast mit seinen über und über mit kostbaren kleinen Spiegeln verzierten Wänden.
Am Nachmittag steht eine Sightseeingtour in Jaipur auf dem Programm: hier besuchen Sie zuerst den Stadtpalast des Maharajas. Die ehemalige königliche Residenz ist heute zum Teil in ein Museum umgewandelt worden. Hier können Sie eine beeindruckende Waffensammlung bewundern, die zum Teil auch heute noch genutzt wird. Der Palastkomplex nimmt ein Siebtel der Stadtfläche ein, ein kleiner Teil des Palastes wird noch heute von der königlichen Familie von Jaipur bewohnt. Später besuchen Sie noch das Jantar Matar, eine fast vollständig aus Marmor gebaute Sternwarte. Die Anlage gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt 19 teilweise noch funktionsfähige Observations-Instrumente sowie die weltweit größte Sonnenuhr.
Übernachtung in Jaipur.
 
15. Tag: Abreise aus Jaipur – Deutschland    (F)
Rechtzeitig zu Ihrem Abflug nach Hause oder zu Ihrem Anschlussprogramm werden Sie an den Flughafen von Jaipur gebracht. Rückreise via Delhi nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt abends gegen 18:00 Uhr.

Programmänderungen vorbehalten!

Tipp: Verlängern Sie Ihre Indien Rundreise um einen Badeaufenthalt am Strand von Kerala oder einer Ayurveda-Kur in Kerala oder dem Himalaya.
 
Reisepreis pro Person * Reiseteilnehmer
2 Personen
im DZ
Reiseteilnehmer
3 Personen
im DZ
Reiseteilnehmer
4 Personen
im DZ
EZ-Zuschlag
01.11.17 – 31.03.18 € 2.999 € 2.629 € 2.599 € 659
20.12.17 – 10.01.18 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
11.01.18 – 31.03.18 € 2.999 € 2.629 € 2.599 € 659
01.04.18 – 30.06.18 € 2.929 € 2.539 € 2.499 € 579

*Kerosinpreiserhöhungen vorbehalten
** zuzüglich eventueller Flugzuschläge siehe Abfluginfo
 
Eingeschlossene Leistungen:
  • Linienflug mit Air India in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt (L-Klasse)
  • aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten in Höhe von € 465 p.P. (Stand Juli 2017 – Änderungen vorbehalten)
  • Inlandsflug Delhi – Nagapur mit Indigo in der Economy Klasse (15 Kilo Freigepäck)
  • Inlandsflug Jaipur – Delhi mit 9W in der Economy Klasse
  • Indien Rundreise auf Privatbasis
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung in Delhi, Khajuraho Agra und Jaipur, englischsprachiger Führer in den Nationalparks
    (gegen Aufpreis auch durchgängige Deutsch sprechende Reiseleitung buchbar)
  • Alle Transfers in klimatisieren Fahrzeugen
  • 13 Übernachtungen in unten aufgeführten Hotels der Mittelklasse oder gleichwertig
  • alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Reiseführer Indien pro Zimmer
 
Nicht eingeschlossen:
  • Visagebühren
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Zubringerflüge Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Early Check In & Late Check Out
 
Hotelliste Rundreise Indien
Stadt ausgewählte Hotels Zimmer Nächte
Delhi Jaypee Siddharth Standard 1
Pench Pench Jungle Camp Standard 2
Kanha Tuli Tiger Resort Standard 2
Bandhavgarh Tiger Den Standard 2
Khajuraho Ramada Standard 2
Agra Crystal Sarovar Premier Standard 2
Jaipur Holiday Inn City Centre Standard 2
 
Abflug-Info Airline Flugtage Kl. Saisonzeit Aufpreis inkl. aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten € 465 p.P.
(Stand Juli 2017 – Änderungen vorbehalten)
Frankfurt


Deutschland
Österreich
Schweiz
Air India (AI) Mo – Do L 01.11.17 – 30.06.18 Grundpreis Bahnfahrt 2. Klasse inklusive
Kinderermäßigung 25 %

Wochenendzuschlag
Hinflug Freitag, Samstag: + € 20 pro Person
Rückflug Samstag, Sonntag: + € 20 pro Person
 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *
 
Home