Das Tor zum Himalaja

Tourcode DEL 31

6 Tage/5 Nächte
englischsprachige Privatreise
ab/bis Delhi, Reisebeginn täglich
Rundreise: Delhi - Kanatal - Rishikesh - Haridwar - Delhi
Reisen Sie mit uns in den indischen Bundesstaat Uttarakhand (früher Uttaranchal) - dem Tor zum Himalaya. Hier können Sie neben wunderschönen Landschaftsszenerien vor allem auch herrliche Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel des Himalaya-Gebirges genießen. Ferner besuchen Sie die heiligen Orte Rishikesh und Haridwar, in denen Sie einen Ashram und bedeutende Tempel besichtigen. Abgerundet wird die Tour mit einer abenteuerlichen Raftingfahrt auf dem heiligen Strom Ganges.
Reiseverlauf

1. Tag: Delhi - Dehradun - Kanatal
Sehr früh am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Mit dem Schnellzug Shatabdi Express starten Sie dann gegen 06:50 Uhr zu Ihrer Fahrt Richtung Norden - nach Dehradun. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Eindrücke, die Sie unterwegs bekommen. Sehen Sie, wie Lasten auf dem Bahnhof von Eselskarren weggezogen und Zuckerrohrfelder geerntet werden, beobachten Sie Jugendliche beim Kricket spielen oder wie Frauen Ihre Wüsche waschen. Nach der Ankunft in Dheradun gegen 12:40 Uhr fahren Sie direkt weiter in die Berge Richtung Kanatal, ca. 70 km entfernt. Unterwegs legen Sie noch einen kurzen Stop in Musoorie ein, einem wunderschönen Bergdorf auf 2.500 m Höhe. Genießen Sie den Ausblick auf die Berge in der Ferne! Auch das idyllische kleine Dorf Kanatal bietet einen spektakulären Blick auf die schneebedeckten Gipfel des Himalaya.
Übernachtung in Kanatal.
2. Tag: Kanatal    (F)
Beim Frühstück können Sie über Ihre heutiges Programm entscheiden:
Sie haben die Möglichkeit, einen Ausflug zum Kaudia Wald zu unternehmen (Fahrtzeit ca. 45 Minuten), wo Sie spazieren und sich einige Tempel ansehen können. Nach etwa einer Stunde Rückfahrt zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung.
Vielleicht haben Sie aber auch Lust, sich einen Tempel in der Region anzuschauen (ca. 1 Stunde steiler Anstieg, der alternativ auch mit Ponies bewältigt werden kann) oder eine leichte Wanderung in der näheren Umgebung zu unternehmen.
Übernachtung in Kanatal.
3. Tag: Kanatal - Rishikesh  (ca. 80 km, Fahrtzeit etwa 3 Stunden)  (F)
Nach dem Frühstück fahren Sie heute weiter in die heilige Stadt Rishikesh. Bekannt ist Rishikesh durch seine Vielzahl an Tempeln und Ashrams sowie etlichen Yoga- und Meditationsschulen. Die Stadt zieht jährlich Tausende von Pilgern und Touristen an, sowohl aus Indien als auch aus westlichen Ländern. Während der 1960er Jahre besuchten die Beatles und andere berühmte Musiker den Ort, um hier zu meditieren.
Am Nachmittag besuchen Sie den Shivananda Ashram und die Hängebrücke Lakshman Jhula, die sich in beeindruckender Weise über den Ganges spannt.
Am Abend werden Sie Zeuge der Aarti, einer Gebetszeremonie am Ganges. In gelben Gewändern gekleidete Kinder singen, Glocken klingen, Feuerschalen werden geschwenkt. Seien Sie mitten drin und lassen Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen Stimmung.
Übernachtung in Rishikesh.
4. Tag: Rishikesh - Haridwar  (ca. 25 km, Fahrtzeit etwa 1 Stunde)  (F,M)
Heute Morgen unternehmen Sie zunächst eine aufregende, etwa dreistündige Raftingtour auf dem heiligen Fluss Ganges. Die Region um Rishikesh bietet wunderbare Naturerlebnisse, die Sie bei einer Raftingfahrt am besten genießen können. Anschließend nehmen Sie Ihr Mittagessen ein - natürlich vegetarisch, denn in Rishikesh ist es verboten, Fleischgerichte anzubieten. Später Weiterfahrt nach Haridwar.
Übernachtung in Haridwar.
5. Tag: Haridwar    (F)
Haridwar, zu Füßen der Siwalik-Berge gelegen, ist einer der heiligsten hinduistischen Orte in Indien. Am Vormittag besuchen Sie einige Tempel, darunter auch den heiligen Tempel Mansa Devi. Dieser befindet sich auf einem Berg und Sie fahren mit einer Seilbahn hinauf. Bei schönem Wetter können Sie von hier aus die schneebedeckten Berge in der Ferne sehen. Wenn Sie möchten, können Sie den Weg hinunter zu Fuss zurücklegen.
Der Nachmittag steht zunächst zur freien Verfügung und Sie haben Zeit, sich am Ganges aufzuhalten. Beobachten Sie die vielen indischen Familien, die teilweise von weit her kommen, um einmal im heiligen Ganges einzutauchen und ihre Sünden wegzuwaschen. Am Abend findet auch hier ein Aarti statt, viel größer als in Rishikesh, ganz anders und doch auch faszinierend.
Übernachtung in Hardiwar.
6. Tag: Haridwar - Delhi  (ca. 199 km, Fahrtzeit etwa 5-6 Stunden)  (F)
Heute heißt es Abschied nehmen vom Staat Uttarakhand. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Delhi und Beginn Ihres Anschlussprogramms.
Unser Tipp: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt und erholen Sie sich im im 5-Sterne-Resort Ananda in the Himalayas. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierfür ein entsprechendes Angebot.
 
Eingeschlossene Leistungen:
Rundreise auf Privatbasis
örtliche, Englisch sprechende Reiseleitung
Transfers im klimatisierten Fahrzeug
5 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen)
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
Zugfahrt mit dem Shatabdi Express von Delhi nach Dehradun
Nicht eingeschlossen:
Visakosten für Indien, zur Zeit ca. € 70, je nach Bundesland.
Die Visabesorgung ist nur noch online möglich!
Weitere Informationen unter www.indianvisaonline.gov.in
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Versicherungen
evtl. anfallende Kameragebühren bei den Sehenswürdigkeiten
Trinkgelder für Fahrer und Guide
Hinweis: Ihre Sicherheit geht vor! Daher möchten wir darauf hinweisen, dass die Raftingtour am 4. Tag wetterabhängig ist und z.B. bei zu starker Strömung kurzfristig abgesagt werden kann.
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Kanatal The Terraces 2
Rishikesh The Great Ganga 1
Haridwar Haveli Hari Ganga 2
 
Reisefieber Buchungsanfrage Reisefieber Preise