Indien Rajasthan Reisen - Große Rajasthan Rundreise

Tourcode: DEL 20A

12 Tage / 11 Nächte
deutschsprachige Rajasthan Reisen, Gruppenreise Rajasthan
ab/bis Delhi, Reisebeginn lt. Terminliste
Termine 2016 Rajasthan Reisen
Ab Delhi (morgens)/bis Delhi (abends):

09.01. – 20.01.16
23.01. – 03.02.16
06.02. – 17.02.16
20.02. – 02.03.16
05.03. – 16.03.16
26.03. – 06.04.16
02.04. – 13.04.16
16.04. – 27.04.16
07.05. – 18.05.16
02.07. – 13.07.16
06.08. – 17.08.16
20.08. – 31.08.16
03.09. – 14.09.16
17.09. – 28.09.16
08.10. – 19.10.16
22.10. – 02.11.16
Rundreise Rajasthan: Delhi – Mandawa – Pushkar – Udaipur – Luni – Jodhpur – Khejarala – Jaipur – Agra – Delhi
Reise durch Rajasthan, einem der ursprünglichsten und farbenprächtigsten Gebiete ganz Indiens. Märchenhafte Burgen und Paläste zeugen vom luxuriösen Lebensstil der Maharajas (Fürsten) und deren jahrhunderterlanger Herrschaft. Daneben besticht die einzigartige und abwechslungsreiche Landschaft.
Entdecken Sie mit uns in einer kleinen Gruppe diesen faszinierenden Bundesstaat Indiens. Die Rajasthan Gruppenreise wird ab 2 Personen garantiert durchgeführt und bietet eine sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Reisen Rajasthan - Verlauf der Rajasthan Reise

1. Tag: Delhi
Ankunft in Delhi und Begrüßung durch die örtliche deutschsprachige Agentur. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel und Check-in ab 12:00 Uhr. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.
Übernachtung in Delhi.
2. Tag: Delhi – Mandawa    (F,A)
Frühstück und anschließend Überlandfahrt nach Mandawa. Einst führte die antike Seidenstraße zwischen China und Westasien durch diesen Ort und brachte ihm Wohlstand. Die im 18. und 19. Jahrhundert entstandenen Havelis, alte Kaufmannshäuser, sind oftmals mit wunderbaren Fresken bemalt. Durch das trockene Wüstenklima haben diese Gebäude die Jahrhunderte weitgehend unbeschädigt überstanden. Gegen Nachmittag besichtigen Sie die schönsten und bekanntesten Havelis der Shekhawati Region.
(ca. 268 km, Fahrtzeit etwa 5,5 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Mandawa.
3. Tag: Mandawa - Pushkar    (F,A)
Heute geht es weiter nach Pushkar. Pushkar ist für viele Hindus eine wichtige Pilgerstätte, denn es gibt nur wenige Tempel in Indien, die Gott Brahma geweiht sind. Im hinduistischen Monat Kartik (Oktober/November) strömen gläubige Hindus in das kleine, dann erwachende Pushkar, um beim Vollmondfest am Pushkar-See Gott Brahma im Tempel zu huldigen, Opfergaben zu bringen und im heiligen See ein sündenreinigendes Bad zu nehmen. Den Feierlichkeiten ist ein bunter Jahrmarkt sowie der größte Viehmarkt Rajasthans angeschlossen.
Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie den Brahma Tempel und den Pushkar See.
(ca. 280 km, Fahrtzeit etwa 6 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Pushkar.
4. Tag: Pushkar - Udaipur    (F,A)
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Udaipur, auch „Stadt der Paläste“ genannt. Ankunft gegen Nachmittag. (ca. 285 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Udaipur.
5. Tag: Udaipur    (F,A)
Am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Udaipur. Das Bild Udaipurs wird vom Stadtpalast, der größten Palastanlage in ganz Rajasthan, beherrscht. Gleich neben dem Haupttor des Palastes befindet sich der Jagdish-Tempel, der Vishnu geweiht ist. Ferner steht der Besuch des Sahelion Ki Bari, "Garten der Ehrenjungfern", auf dem Programm. Der Garten wurde im 18. Jahrhundert angelegt und besticht durch seine zahlreichen Fontänen in den vier herrlichen Wasserbecken und seine Marmorelefanten.
Am Abend genießen Sie noch eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Pichola See, malerisch von Hügeln umgeben (abhängig vom Wasserstand).
Abendessen und Übernachtung in Udaipur.
Impression Rajasthan
6. Tag: Udaipur - Luni    (F,A)
Heute Fahren Sie weiter Richtung Luni. Etwa 60 km nördlich von Udaipur Stopp an den Jain Tempeln von Ranakpur aus dem 15. Jahrhundert. Ranakpur liegt in der Nähe der Kleinstadt Sadri, in einem Tal des Aravalligebirges. Die Tempelanlagen bilden einen der größten und schönsten sakralen Komplexe Indiens und sind die Heiligtümer der Jainas, einer religiösen Gruppe, die etliche Gemeinsamkeiten mit Hindus und Buddhisten aufweist. Anschließend Weiterfahrt nach Luni und Check-in im Hotel.
(ca. 240 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Luni.
7. Tag: Luni - Jodhpur - Khejarala    (F,A)
Nach dem Frühstück Ausflug mit dem Jeep in das Dorf Bishnoi, das in der Thar Wüste liegt. Die Bishnoi sind eine religiöse Gemeinschaft/Sekte, die im 15. Jahrhundert von Guru Jambheshwar, nach Kriegen zwischen Hindus und muslimischen Eroberern, gegründet wurde. Bishnoi bedeutet „Neunundzwanzig“; der Name kommt von den 29 ökologischen und spirituellen Geboten, die Jambheshwar aufstellte. Diese Gebote verbieten etwa den Verzehr von Fleisch und das Fällen von Bäumen. Seit mehr als 500 Jahren konnten die Bishnoi so unter schwierigen klimatischen Bedingungen überleben.
Palast in Indien
Danach geht es weiter nach Jodhpur, der ehemaligen Hauptstadt des Staates Marwar und Tor zur Wüste. Von der auf einem Felsen gelegenen Festung Mehrangarh haben Sie einen großartigen Blick auf die „blaue Stadt“. Das Fort, mit seinen zwei Palästen Moti Mahal und Phool Mahal, stammt aus dem 15. Jahrhundert. Außerdem besuchen Sie Jaswant Thada, eine imposante Gedenkstätte für Maharaja Jaswant Singh II. Anschließend Weiterfahrt nach Khejarala mit seinem imposanten Fort.
(ca. 130 km, Fahrtzeit etwa 4 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Khejarala.
8. Tag: Khejarala - Jaipur    (F,A)
Weiterfahrt nach Jaipur, der Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan, die auch „rosarote Stadt“ genannt wird. Die Bezeichnung bezieht sich auf die rosarote Farbe der Gebäude im Altstadtviertel. Den Anstrich erhielt sie Ende des 19. Jahrhunderts in Vorbereitung auf den Besuch von Prinz Albert von England (1819-1861), dem Ehemann der britischen Königin Victoria (1819–1901). Rosarot ist Rajasthans traditionelle Farbe der Gastlichkeit.
(ca. 285 km, Fahrtzeit etwa 6 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Jaipur.
Das Hawa Mahal in der Altstadt von Jaipur
9. Tag: Jaipur    (F,A)
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu dem ca. 12 km entfernt liegenden Fort Amber. Das aus bernsteinfarbenem Sandstein erbaute Fort ist eine beeindruckende Rajputen-Festung. Sie verfügt über eine große Wohnanlage mit kleinen Innenhöfen, Gärten, Spiegelsälen und Aussichtspunkten. Auf dem Weg zum Fort halten Sie für einen kurzen Photo-Stopp am Hawa Mahal, dem Palast der Winde.
Am Nachmittag erkunden Sie dann die "rosarote" Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen den Stadtpalast mit seinen Moscheen und das astronomische Freilicht-Observatorium Jantar Mantar, das von einer glanzvollen Vergangenheit zeugt.
Übernachtung in Jaipur.
Straßenszene in Indien
10. Tag: Jaipur - Agra    (F,A)
Nach dem Frühstück Überlandfahrt von Jaipur Richtung Agra. Etwa 40 km vor Agra Stopp in Fatehpur Sikri. Im 16. Jahrhundert setzte der Großmogul Akbar seine Residenzstadt Fatehpur Sikri buchstäblich in den Sand. Nur 15 Jahre nach der Fertigstellung wurde Sie aufgegeben, ist aber beinahe vollständig erhalten geblieben. Beeindruckend sind besonders die Sandsteinfiligrane. Nach dem Besuch dieser „Geisterstadt“ geht es weiter nach Agra.
(ca. 236 km, Fahrtzeit etwa 6 Stunden)
Abendessen und Übernachtung in Agra.
Beeindruckender Bau in Rajasthan
11. Tag: Agra    (F,A)
Besichtigung von Agra, das sich im 16. und 17. Jahrhundert zur prunkvollen Hauptstadt der Mogulkaiser entwickelte. Sie besuchen zunächst das Taj Mahal (freitags geschlossen), jenes berühmte Grabmal aus weißem Marmor, kostbar mit Edelsteinen verziert und das Wahrzeichen Indiens, das Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal errichten ließ. Außerdem besichtigen Sie das imposante Agra Fort. In dieser Festung mit Marmorpalästen und Pavillons wurde Shah Jahan während seiner letzten Jahre von seinem Sohn gefangengehalten.
Abendessen und Übernachtung in Agra.
Legendäres Taj Mahal in Agra
12. Tag: Agra - Delhi     (F,A)
Frühstück und anschließende Rückfahrt nach Delhi. Nach der Ankunft starten Sie gleich das Besichtigungsprogramm in Alt- und Neu-Delhi.
Sie besuchen zunächst die Jama Masjid, die "Große Moschee", und spazieren über den Chandi Chowk Bazar. Die Tour durch das alte Delhi endet mit dem Besuch der Gedenkstätte für den Vater der Nation, Mahatma Gandhi, dem Raj Ghat. Als nächstes steht Neu-Delhi mit seinen Prachtboulevards auf dem Programm. Neben dem Regierungsviertel sehen Sie das Parlament und das India Gate. Weiterhin besuchen Sie das Wahrzeichen Delhis, das Qutab Minar.
Im Anschluss Fahrt zum Abschiedsabendessen in ein lokales Restaurant. Danach Beginn Ihres Anschlussprogramms oder Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
(ca. 204 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden)
Verlängerung Rajasthan Reisen: Eine Badeverlängerung in Goa oder Kerala ist selbstverständlich möglich.
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können. eMail: info@reisefieber.net
 
Eingeschlossene Leistungen Rajasthan Reisen:
Indien Rundreise Rajasthan in einer Gruppe (mindestens 2 Personen)
durchgängige, Deutsch sprechende Reiseleitung
Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
11 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F = Frühstück, A = Abendessen)
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
Nicht eingeschlossen:
Visakosten für Indien, zur Zeit ca. € 70, je nach Bundesland.
Die Visabesorgung ist nur noch online möglich!
Weitere Informationen unter www.indianvisaonline.gov.in
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Versicherungen
Kameragebühren bei den Sehenswürdigkeiten
Trinkgelder für Fahrer und Guide
 
Hotelliste Rajasthan Reisen
Stadt Mittelklasse Hotels Nächte
Delhi Africa Avenue 1
Mandawa Udai Vilas Resort 1
Pushkar Jagat Singh Palace
Pushkar Bagh
1
Udaipur Valley View
Paras Mahal
2
Luni Fort Chanwa 1
Khejarla Fort Khejarla - Heritage 1
Jaipur Mansingh
Clarks Amer
2
Agra Mansingh Palace
Utkarsh
2
 
Reisefieber Buchungsanfrage Reisefieber Preise