Myanmar Thailand & Laos Entdeckerreise – Grenzen überschreiten im Goldenen Dreieck

 
Tourcode: MDL 90/CEI 12

11 Tage/10 Nächte
deutsch-/englischsprachige Individualreise Myanmar (Burma)
Thailands Norden und Laos

ab Mandalay/bis Luang Prabang, Reisebeginn fast täglich

Myanmar Thailand Laos Rundreise: Mandalay – Amarapura – Bagan– Heho – Inle-See – Tachilek – Chiang Rai – Chiang Khong – Pakbeng – Luang Prabang


Myanmar Thailand & Laos Entdeckerreise – Diese Rundreise von Myanmar, dem ehemaligen Burma, in den Norden Thailands führt Sie in drei Länder mit tiefen buddhistischen Wurzeln, atemberaubenden Landschaften und begeisternden Kulturen. In Myanmar hat sich der Vorhang zur Moderne erst kürzlich geöffnet, hier finden Sie eine Welt ursprünglicher buddhistischer Traditionen und Jahrhunderte alte Bauwerke. Besuchen Sie das berühmte „Goldene Dreieck“ und erkunden Sie den Norden Thailands. Hier erwarten Sie eine spannende Kultur, die unter wachsendem Einfluss westlicher Kultur ihre traditionellen Wurzeln immer wieder neu entdecken muss. Auf dem Mekong, der Lebensader Südostasiens, geht es weiter nach Laos, wo Ihre Reise in der bezaubernden Stadt Luang Prabang endet. Diese Stadt fesselt selbst eingefleischte Asienreisende immer wieder mit ihrem Charme.
Reisehöhepunkte:
  • Ausgiebige Besichtigung von Mandalay mit seinem Kunsthandwerkerviertel
  • U-Bein Brücke, die längste Teakholzbrücke der Welt
  • Die historische Königsstadt Bagan, heute UNESCO-Weltkulturerbe
  • Bootsfahrten auf dem Inle-See
  • Den Norden Thailands und das Goldene Dreieck erkunden
  • 2-tägige Kreuzfahrt auf dem Mekong
  • Luang Prabang, UNESCO-Weltkulturerbe und eine der schönsten Städte Südostasiens
Myanmar Thailand Laos Reisen – Grenzen überschreiten im Goldenen Dreieck:

1. Tag: Ankunft in Mandalay
Ihre Rundreise beginnt mit der Ankunft in Mandalay, wo Sie von Ihrem Reiseführer abgeholt und in Ihr Hotel gebracht werden.
Am Nachmittag starten Sie zu einer Stadttour und sehen hier zuerst die Kuthodaw Pagode. Diese ist auch als „das größte Buch der Welt“ bekannt, da sie 729 Marmortafeln mit heiligen buddhistischen Inschriften enthält. Im Anschluss daran besichtigen Sie das Shwenandaw Kloster: dieser einzig erhaltene Teil des königlichen Palastes besteht komplett aus Teakholz und ist mit aufwendigen Schnitzereien verziert. Vom Gipfel des Mandalay Hill können Sie zum Abschluss des Tages den unvergesslichen Sonnenuntergang mit Blick über die Stadt genießen.
Übernachtung in Mandalay.
2. Tag: Kunsthandwerk in Mandalay – Amarapura    (F)
Heute beginnen Sie den Tag mit einem Besuch der Muhamuni Pagode: dieser hochverehrte Tempel beherbergt eine Buddha-Statue, die über und über von den Blattgoldspenden der Gläubigen bedeckt ist, so dass Ihre ursprüngliche Form fast nicht mehr zu sehen ist.
Mandalay ist weltberühmt für sein feines Kunsthandwerk: lernen Sie bei einem Spaziergang durch das Handwerkerviertel, wie hier feine Seide gesponnen wird, wie Holzschnitzereien und Wandbehänge hergestellt werden und schauen Sie zu, wie das Gold zu feinen Blättern gehämmert wird. Die Fingerfertigkeit der Handwerker beruht auf Jahrhunderte alter Tradition und ist bis heute nahezu unverändert erhalten geblieben. Am Nachmittag fahren Sie nach Amarapura, der „Stadt der Unsterblichen“ und besuchen dort das Mahagandayon Kloster, Heimat hunderter Mönche und Novizen. Nach einem Abstecher in eine Seidenweberei machen Sie zum Abschluss einen Spaziergang über die U-Bein-Brücke, eine gigantische Teakholzbrücke, die sich über den Thaungthaman See spannt.
Übernachtung in Mandalay.
3. Tag: Mandalay – Bagan    (F)
Am Morgen werden Sie zur Fähre gebracht, die Sie stromabwärts auf dem Ayeyarwady-Fluss nach Bagan bringt.
Die Fahrt dauert je nach Wasserstand 10-12 Stunden, Frühstück und ein kleines Mittagessen werden auf der Fähre serviert. In Bagan werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.
Übernachtung in Bagan.
4. Tag: Bagan    (F)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Bummel über den Nyaung Oo Markt. Auf dem täglich stattfindenden Markt werden Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch sowie eine Vielzahl Gebrauchsgegenstände verkauft.
Bagan gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und erstreckt sich über eine Ebene mit tausenden Tempelruinen aus dem 12. Jahrhundert. Um einen ersten Eindruck von der beeindruckenden Geschichte der Stadt zu bekommen, besichtigen Sie den goldenen Stupa in der Shwezigon Pagode. Die graziöse Glockenform des Stupas wurde zum Vorbild für fast alle in Myanmar errichteten Stupas. Von dort aus geht es weiter zu dem Höhlenkloster Wetkyi-In Gubyaukgyi mit seinen exquisiten Wandmalereien aus dem 12. Jahrhundert. Am Nachmittag erleben Sie dann die Ananda Pagode, eine architektonische Meisterleistung und einer der schönsten Tempel in Bagan. Im frühen Mon-Stil erbaut, beherbergt die Pagode vier beeindruckende Buddhastatuen, ihre Außenseite ist mit einzigartigen, grün lackierten Reliefs verziert.
Im Anschluss daran besuchen Sie das Dorf Myinkaba, wo Sie in einer Lackwaren-Werkstatt deren Herstellung beobachten können. Einen Abstecher wert ist auch der Manuha-Tempel, in dessen Inneren sich die recht ungewöhnliche Kombination von drei sitzenden und einem liegenden Abbild von Buddha befindet. Von dem Tempel des gefangenen Königs von Tha-thon, Dhammayangyi Pahto, dem Pyattadagyi Tempel oder einer anderen Pagode haben Sie zu Abschluss des Tages einen herrlichen Ausblick über die Stadt.
Übernachtung im Hotel in Bagan.
5. Tag: Bagan – Heho – Inle-See    (F)
Am Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Heho. Von dort aus werden Sie nach Nyaung Shwe an die Bootsanlegestelle gefahren und setzen die Reise mit dem Boot fort.
Sie erkunden den Inle-See, einen malerisch zwischen Bergen gelegenen See mit auf Stelzen erbauten Dörfern am Ufer. Hier können Sie auch die einzigartige Technik der „Einbeinruderer“ und schwimmende Gärten mit Gemüse und Wasserhyazinthen bewundern. Sie besuchen die „Innenstadt“ der Dörfer am See mit der berühmten Phaungdaw Oo Pagode aus dem 11. Jahrhundert, die fünf heilige Buddhastatuen beherbergt. Bei einem Spaziergang durch verschiedene Dörfer lernen Sie, wie Zinnschindeln für die Pagoden gehämmert und Buddha-Statuen gegossen werden und besuchen eine Seidenweberei. Zum Abschluss des Tages steht ein Besuch im museumsartigen Ngaphechaung Kloster auf dem Programm, wo die vielen Kostbarkeiten anderer heiliger Stätten restauriert werden.
Übernachtung am Inle-See.
6. Tag: Inle-See – In Thein Pagoden    (F,M)
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zum Westufer des Inle-Sees. Auf dem Weg dorthin fahren Sie durch einen Kanal und können den Bauern dabei zuschauen, wie Sie in den schwimmenden Gärten Ihr Gemüse kultivieren. In diesem Abschnitt des Sees wird das Panorama Sie verzaubern!
Danach legen Sie am Ufer an, wo eine Treppe zum versteckten Tempel-Komplex In Thein führt. Hier zeugen hunderte Shanstupen vom religiösen Kunstschaffen der Menschen. Einige der Bauwerke werden von den Archäologen auf das 17. und 18. Jahrhundert datiert.
Am Nachmittag besuchen Sie die „Intha“, so bezeichnen sich die hier lebenden Menschen. Im Dorf Khaung Daing verdienen die Einwohner ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Reiskuchen, Tofu-Kräckern und weiteren Snacks. Sie können hier die in den Häusern untergebrachten Produktionsstätten besuchen, an Markttagen sind diese allerdings geschlossen.
Übernachtung am Inle-See.
7. Tag: Inle See – Heho - Tachilek/Mae Sai – Chiang Rai    (F)
Heute werden Sie am Morgen nach Heho gebracht und fliegen nach Tachilek an die thailändische Grenze.
Nach der Ankunft (ca. 11:.30 Uhr) erfolgt der Transfers zur Grenze. Bei der Einreise werden Sie von der örtlichen Reiseleitung am Grenzübergang Tachilek – Mae Sai erwartet. Es folgt eine etwa einstündige Fahrt nach Chiang Rai. Übernachtung im Zentrum der Stadt. Unternehmen Sie doch abends einen Bummel über den Nacht- und Essmarkt.
Übernachtung in Chiang Rai.
8. Tag: Chiang Rai – Golden Triangle – Chiang Khong    (F)
Nach dem Frühstück Abholung durch die Reiseleitung im Hotel. Fahrt auf den Doi Maesalong. Auf der Passhöhe befindet sich ein Dorf der Kuomingtang Chinesen umgeben von vielen Teeplantagen. Gelegenheit zum Kosten von grünem Tee. In dieser Gegend haben sich viele Bergstämme angesiedelt, u. a. Lisu, Akha und Yao. Bei dem einen oder anderen halten Sie auch an. Talfahrt und weiter zum bekannten Dreiländereck (Golden Triangle) von Thailand, Laos und Myanmar. Kurzer Besuch im kleinen Opium Museum. Das letzte Teilstück bringt Sie über die ehemaligen Königsstadt Chiang Saen, einem wichtigen Handelspunkt in Nordthailand, nach Chiang Khong an der laotischen Grenze. Sie halten unterwegs noch bei einem alten Chedi und bei einem Bergdorf der Hmong.
Übernachtung in Chiang Khong.
9. Tag: Chiang Khong – Huay Xai – Pakbeng    (F,M)
Nach einem zeitigen Frühstück melden Sie sich bitte gegen 07:45 Uhr an der Hotelrezeption wegen des Transfers zum Grenzübergang an der Friendship Bridge zwischen Thailand und Laos! Die Fahrt dorthin dauert ca. 15 Minuten. Nach Erledigung der Grenzformalitäten bei der Thai Immigration fahren Sie mit dem Zubringerbus über die Brücke zur laotischen Immigration, wo Sie die Einreiseformalitäten erledigen. Dort werden Sie dann auch gleich von der Crew der Shompoo Cruise in Empfang genommen. Anschließend kurzer Transfer zum Pier und Sie starten zu Ihrer Mekong Flusskreuzfahrt.
Während der Kreuzfahrt können Sie die Flusslandschaft genießen und bekommen faszinierende Einblicke in das tägliche Leben der Laoten an den Ufern des Mekongs. Außerdem haben Sie unterwegs die Gelegenheit eines der vielen Dörfer ethnischer Minderheiten zu besuchen. Die Veranstalter der Kreuzfahrt haben in den verschiedenen Dörfern Hilfsprojekte ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche z. B. mit Materialien für den Schulbesuch zu unterstützen. Ihr Mittagessen wird an Bord serviert. Am späten Nachmittag erreichen Sie Pakbeng und werden zu Ihrem Hotel gebracht. In der im landestypischen laotischen Stil gebauten Lodge nehmen Sie Ihr Abendessen auf einer großen Terrasse ein und können dabei einen unvergleichlichen Blick auf den Mekong genießen.
Übernachtung in Pakbeng.
10. Tag: Pakbeng – Luang Prabang    (F,M)
Nach dem Frühstück im Hotel wird Ihre beschauliche Kreuzfahrt auf dem Mekong fortgesetzt, vorbei an Dörfern, winkenden Menschen, Pagoden und Fischerhäusern. Mittagessen an Bord. Anschließend besichtigen Sie die berühmten Höhlen von Pak Ou mit ihren unzähligen Buddha-Statuen, die dort über Jahre hinweg von Gläubigen dorthin gebracht wurden. Luang Prabang, das religiöse Zentrum von Laos, erreichen Sie am späten Nachmittag. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung. Lassen Sie sich bei ersten eigenen Erkundungen von der besonderen Atmosphäre der Stadt verzaubern.
Die wunderschöne Kleinstadt Luang Prabang, in Nordlaos, war die Hauptstadt des historischen Königreichs Lan Xang und des französischen Protektorats Laos. Bis zur Abschaffung der Monarchie in Laos 1975 war es die Königsstadt. Besonders sehenswert sind die vielen, buddhistischen Tempel. Seit 1995 ist Luang Prabang UNESCO Weltkulturerbe.
Übernachtung in Luang Prabang.
11. Tag: Luang Prabang    (F)
Nach dem Frühstück endet Ihre Reise. Gegebenenfalls Beginn Ihres Anschlussprogramms.
Programmänderungen vorbehalten.
Unser Tipp: Verlängern Sie Ihre Reise und entdecken Sie mehr von Laos auf der Entdeckerreise von Luang Prabang bis nach Vientiane: Laos Entdeckerreise, ab Luang Prabang
 
Eingeschlossene Leistungen Myanmar Thailand Laos:
Thailand Myanmar Myanmar Thailand Laos Rundreise auf Privatbasis
Thailand Myanmar kombinieren örtlicher, Englisch sprechender Station Guide in Myanmar
Nordthailand Myanmart(gegen Aufpreis Deutsch sprechende, durchgängige Reiseleitung möglich)
kombireisen thailand myanmar englischsprechende lokale Reiseleitung in Thailand und auf dem Boot
thailand myanmar rundreisent örtlicher, Englisch sprechender Station Guide in Laos und bei Mekong Cruise
rundreisen thailand myanmar Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
Thailand Burma 10 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels der gebuchten Kategorie
Nordthailand Myanmartder gleichwertig
Nordthailand alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben
Nordthailand Myanmart (F=Frühstück, M=Mittagessen/Lunchpaket)
reisefiebert Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
Asienspezialist Inlandsflüge in der Economy Klasse
Thailand Myanmar Bagan – Heho und Heho – Tachilek
Thailand Myanmar kombinieren Inlands-Flughafengebühren (kurzfristige Änderungen vorbehalten; wir empfehlen daher,
kombireisen thailand myanmar immer einen kleineren Geldbetrag bereitzuhalten)
kombireisen thailand myanmar alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
Nicht eingeschlossen:
thailand myanmar rundreisen Visagebühren Myanmar
thailand myanmar rundreisen Visagebühren Laos (zur Zeit ca.USD 30 vor Ort zahlbar p.P.)
rundreisen thailand myanmar persönliche Ausgaben
Thailand Burma sonstige Mahlzeiten und Getränke
Thailand Burma kombinieren Kosten für Gepäckträger
Nordthailandt Versicherungen
Nordthailand Myanmar Trinkgelder
 
Hotelliste Myanmar Thailand Laos
Stadt Ausgewählte Hotels Nächte
Mandalay Bagan King Hotel Yadanarpon
Dynasty Hotel
Superior
Deluxe
2
Bagan Bagan Thande Hotel
Bagan Umbra Hotel
Bawga Theikdi Hotel
Superior
Deluxe
Superior
2
Inle-See Ananta Inle Resort
Golden Island Cottages
Deluxe
Deluxe
2
Chiang Rai Wiang Inn Hotel
Laluna Hotel & Resort
Superior
Superior
1
Chiang Khong Ibis Styles Chiang Khong Riverfront Hotel Standard River View 1
Pakbeng Mekong Riverside Lodge   1
Luang Prabang Le Sen Hotel Deluxe 1
Wichtige Hinweise:
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass je nach Wasserstand des Mekong Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten bleiben müssen
  • Ihr Reisepass muss mindestens noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.
  • Das Visum für Laos kostet ca.USD 30, bitte ein aktuelles Passfoto mitbringen!
ZUSATZ-INFO FLUSSKREUZFAHRT:
Die Mekong-Flussfahrt mit Shompoo Cruise beginnen montags, dienstags, donnerstags und samstags!
Die Mekong-Flussfahrt mit Nagi of Mekong beginnen mittwochs, freitags und sonntags!

Die Boote der Shampoo Cruise und Nagi of Mekong sind speziell für das Befahren des Mekong gebaut. Sie sind ca. 40 Meter lang und mit 200 PS-Motoren ausgestattet. Im vorderen Bereich gibt es einen Lounge-Bereich mit Sonnendeck. In der Mitte befinden sich 10 Tische sowie 40 Sitzplätze, im hinteren Bereich des Bootes eine Bar und Sitzecke.
Das Mittagessen wird an Bord serviert, entdecken Sie hier authentische Lao Küche.
Die Boote sind auf 40 Passagiere begrenzt, um Komfort und hohe Sicherheit zu gewährleisten. Darüber hinaus haben Sie während der ganzen Fahrt Strom (220 Volt).
Die Mannschaft, die aus einen erfahrenen Kapitän, einem Ingenieur, einem Koch und einem Kellner sowie einer englischsprachigen Reiseleitung besteht, wird Ihre Mekong Kreuzfahrt zu einem einzigartigen Erlebnis machen.