Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 
Si Phan Don (Si Phan = viertausend, Don = Insel) ist ein Gebiet in Südlaos, das aus rund 4000 Inseln Thailand Laos Erlebnisreisen in kleinen Gruppen
 

Thailand Laos Kambodscha –
Erlebnisreisen in kleinen Gruppen



Ihre Thailand Urlaub Spezialistin:

 Sabrina Pöhlmann

Sabrina Pöhlmann

Tel.: 06021-3065-33
sabrina.poehlmann@reisefieber.net

Ihre Thailand Reiseanfrage

Ihre Reiseanfrage

Sie haben Fragen zu Thailand Laos Kambodscha?
Gerne rufen wir Sie zurück!





Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube   Reisefieber Instagram

Diese Reise empfehlen:



Ich empfehle Ihnen auch folgende Reise:

Schätze Indochinas

Schätze Indochinas - unterwegs in
Vietnam Laos und Kambodscha

19-tägige Kombinationsreise
mit Deutsch sprechender Reiseleitung



Die Tempelanlage Wat Phou ist eine von zwei Weltkulturerbestätten in Laos und zählt zu den besterhaltensten Beispielen der Khmer Architektur. Wat Phou ist etwa 200 Jahre älter als Angkor Wat.

Das Elefantenreiten gehört in Thailand zur Tradition und ist auch eine beliebte Aktivität unter Touristen.

Die Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep ist das etwa 15 km westlich vom Stadtzentrum gelegene Wahrzeichen Chiang Mais.
18-tägige Reisen vom Norden Thailands bis in den Süden von Laos
optional Kambodscha - Magisches Angkor
Deutsch sprechende Reiseleitung
ab € 3.490
 
Reise in einer GruppeTermine:
09.03. - 26.03.16
14.09. - 01.10.16
12.10. - 29.10.16
weitere Termine siehe unten

Thailand Laos Kambodscha: Chiang Mai – Thaton – Mae Kok River – Chiang Rai – Chiang Khong – Huay Xai – Pakbeng – Luang Prabang – Phonsavan – Muang Khoun – Vientiane – Pakse – Bolaven Plateau – Tad Lo – Champassak – Khone Island – Champassak – Oup Mong Temple – Xe Pian National Park – Pakse und optional weiter nach Kambodscha (Siem Reap/Angkor)
 
Thailand Laos und Kambodscha kombinieren!
Entdecken Sie auf dieser Thailand Laos Rundreise die geschichtsträchtigsten und interessantesten Regionen der beiden Länder. Fantastische Naturlandschaften mit herrlichen Bergen und dichten Wäldern bieten einen ganz besonderen Zauber. Ruhe und Gelassenheit sind allgegenwärtig. Die UNESCO Weltkulturerbestadt Luang Prabang fesselt selbst eingefleischte Asienreisende immer wieder mit ihrem Charme. Besuchen Sie die Tempel in Chiang Mai, Vientiane und Champassak, tauchen Sie ein in das surreale Labyrinth der 4000 Mekong-Inseln im Süden von Laos, ergründen Sie das Geheimnis der „Ebene der Tonkrüge“ in Phonsavan und bummeln Sie über die farbenfrohen Märkte der ethnischen Minderheiten beider Länder.
Wer Zeit hat sollte sich unbedingt für eine Weiterreise nach Kambodscha entscheiden. Lassen Sie sich vom Magischen Königreich Angkor, dem Erbe der Khmer, verzaubern.
 
Thailand Laos Reisehöhepunkte
  • Elefantencamp in Thailand
  • Das UNESCO -geschützte Luang Prabang mit seinen zahlreichen Tempeln und Gebäuden im französischen Kolonialstil
  • Ebene der Tonkrüge, eine der geheimnisvollsten Landschaften in Laos
  • Das Insellabyrinth der 4000 Inseln in Süd-Laos
  • Die schönsten Wasserfälle Südostasiens: Kuang Si, Tadlo, Liphi, sowie das „Niagara des Ostens“ Khone Phapheng
  • Besuch des Khmer-Tempels Wat Phou, einem UNESCO Weltkulturerbe
  • Besuch von verschiedenen Dörfern thailändischer und laotischer Minderheiten, z.B. Hmong, Khmu und Lao Loum
  • Unberührte Natur im Xe Pian National Park
Kambodscha optional
  • weltberühmte Tempelanlagen von Angkor – UNESCO Weltkulturerbestätte
 
Thailand Laos Kambodscha Erlebnisreisen – Verlauf Rundreise Thailand Laos Kambodscha:
 
1. Tag: Deutschland – Chiang Mai
Linienflug mit Thai Airways via Bangkok nach Chiang Mai.
 
2. Tag: Chiang Mai    (A)
Morgens Ankunft in Chiang Mai. Empfang und Transfer zum Hotel im Stadtzentrum. Es bleibt etwas Zeit zum Entspannen. Am frühen Nachmittag starten Sie zur Besichtigungstour in Chiang Mai. Sie sehen zwei von den vielen historischen Tempeln der Altstadt, aber auch den Suthep Bergtempel, eine Art Wahrzeichen der Stadt, von wo Sie einen tollen Panoramablick auf die nördliche Metropole haben. Danach sehen Sie einige von den traditionellen Kunsthandwerksbetrieben in Bosang, wie Silberverarbeitung, Schirmmalerei, Lackwaren, Holzschnitzereien etc.
Am Abend kommen Sie in den Genuss eines stimmungsvollen Abendessens während einer Bootsfahrt auf dem Ping River. Anschließend haben Sie noch Gelegenheit über den Nachtmarkt zu bummeln.
Übernachtung in Chiang Mai.
 
3. Tag: Chiang Mai – Thaton    (F,M)
Sie verlassen die Stadt in nördlicher Richtung und legen kurze Stopps bei einer Orchideenfarm und einem ländlichen lokalen Markt ein. Später erreichen Sie ein Elefantencamp am Fluss, wo Sie die Dickhäuter beim morgendlichen Bad beobachten können. Danach besteigen Sie das Bambusfloß und genießen eine gemütliche Fahrt (etwa 1 Stunde) durch die grüne Wildnis. Anschließend fahren Sie weiter bis nach Chiang Dao. Hier erkunden Sie einen mystischen Höhlentempel. In der Nähe von Fang machen Sie bei einer traditionellen Reismühle halt. In Thaton ist noch ein Abstecher zu einem Lahu Bergdorf im Grenzgebiet zu Myanmar möglich.
Übernachtung in Thaton.
 
4. Tag: Thaton - Mae Kok River – Chiang Rai    (F,M,A)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Wat Thaton mit seinen großen Buddha-Statuen und tollem Rundblick auf den Kok Fluss und die benachbarte burmesische Bergwildnis. Danach fahren Sie zum Shan Dorf Ban Mai, welches für seine Webereiarbeiten bekannt ist. Hier beginnt eine interessante Bootsfahrt auf dem Kok River bis nach Chiang Rai. Genießen Sie die schöne Flusslandschaft und die idyllischen Dörfer am Ufer. Unterwegs halten Sie u. a. bei einem Lahu Dorf, aber auch bei den heißen Schwefelquellen (Badegelegenheit). Am frühen Nachmittag erreichen Sie Chiang Rai. Hier folgt dann noch ein Abstecher zum prächtigen Wat Rong Khun (weißer Tempel).
Abendessen und Übernachtung in Chiang Rai.
 
5. Tag: Chiang Rai – Chiang Khong – Huay Xai – Pakbeng    (F,M,A)
Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie gegen 06:00 Uhr von Ihrem Fahrer abgeholt und nach Chiang Khong (Grenze zwischen Thailand und Laos) gefahren. Nach Erledigung der Aus- und Einreiseformalitäten geht es direkt weiter zum Pier in Huay Xai und an Bord eines traditionellen Longtailbootes. Gegen 09:00 Uhr verlässt das Schiff den Pier, um gemütlich flussabwärts Richtung Pakbeng zu fahren. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, das ländliche Leben entlang des Flusses zu beobachten und eines der vielen Dörfer ethnischer Minderheiten zu besuchen. Ihr Mittagessen wird an Bord serviert. Am späten Nachmittag erreichen Sie Pakbeng und werden zu Ihrem Hotel gebracht.
Übernachtung in Pakbeng.
 
6. Tag: Pakbeng - Luang Prabang    (F,M,A)
Frühstück im Hotel. Optional haben Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang über den farbenprächtigen Markt von Pakbeng zu unternehmen, auf dem die Bewohner der umliegenden Dörfer Ihre Waren zum Tausch und Verkauf anbieten. Gegen 08:30 Uhr geht es mit einer beschaulichen Kreuzfahrt auf dem Mekong weiter, vorbei an Dörfern, winkenden Menschen, Pagoden und Fischerhäusern. Vor dem Mittagessen an Bord unternehmen Sie einen kurzen Besuch in einem traditionellen Dorf, das für die Herstellung von Lao Whiskey bekannt ist. Anschließend geht es weiter zu den berühmten Höhlen von Pak Ou mit ihren unzähligen Buddha Statuen, die Sie auch besichtigen werden. Luang Prabang, das religiöse Zentrum von Laos, erreichen Sie am späten Nachmittag.
Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung. Lassen Sie sich bei ersten eigenen Erkundigungen von der besonderen Atmosphäre der Stadt verzaubern.
Abendessen und Übernachtung in Luang Prabang.

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass je nach Wasserstand Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten sind.
 
7. Tag: Luang Prabang    (F,A)
Der Tag startet ganz früh am Morgen gegen 05:30 Uhr. Sie haben die Möglichkeit, den täglichen Morgenritualen der dunkelrot gekleideten Mönche beizuwohnen, die Almosen (meist in Form von Reis) von gläubigen Einwohnern entgegen nehmen. Diese Tradition ist einmalig in Laos, das als einzige buddhistische Nation noch immer dieses Ritual pflegt. Nach einem kurzen Besuch des Morgenmarktes geht es zurück zum Hotel.
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine ganztägige Stadtrundfahrt durch Luang Prabang. Die alte Hauptstadt des Lan Xang Königreiches ist berühmt ist für ihre historischen Tempelanlagen und ihre herrliche, von Bergen umgebene Lage. Sie besuchen das Nationalmuseum im ehemaligen Königspalast und im Anschluss den Tempel Wat Xieng Thong, das Kronjuwel aller Klöster und Tempel in der Stadt. Die vielen kunstvollen Gebäude zeigen exquisite Mosaiken und vergoldete Wandgemälde. Unweit vom Königlichen Nationalmuseum entfernt liegt der reichverzierte buddhistische Tempel Wat Mai. Im Anschluss geht es dann zum Wat Visoun, dem ältesten bewohnten Tempel Luang Prabangs, der aus dem Jahr 1513 stammt und eine Sammlung von antiken hölzernen Buddhas beherbergt.
Am Nachmittag können Sie sich im exzellenten Kultur- und Handwerkszentrum der Stadt einen Überblick über die kulturelle Vielfalt von Laos und seiner verschiedenen Ethnien verschaffen. Etwas außerhalb der Stadt besuchen Sie zwei traditionelle Weberdörfer. Spätnachmittags steigen Sie auf den Mount Phousi, um das fantastische Schauspiel der untergehenden Sonne über den goldenen Tempeldächern und dem Mekong zu beobachten.
Abendessen und Übernachtung in Luang Prabang.
 
8. Tag: Luang Prabang – Kuang Si Wasserfall    (F, Picknick, A)
Nach dem Frühstück besuchen Sie den quirligen Phosi Markt, auf dem die Einheimischen Ihre Geschäfte tätigen. Ihr Reiseführer wird Ihnen die verschiedenen Waren, die es hier gibt, erklären. Danach besuchen Sie Ock Pop Tock, ein Zentrum für Seidenweberei. Bei einer Führung lernen Sie, wie die traditionellen Seidenwaren hergestellt werden und lernen die Menschen kennen, die diese Kunst beherrschen.
Im Anschluss daran fahren Sie zum Kuang Si Wasserfall außerhalb der Stadt. Auf dem Weg dorthin haben Sie die Möglichkeit, die Dörfer der Khmu, Hmong und Lao Loum zu besuchen, der in Laos am weitesten verbreiteten ethnischen Minderheiten. Am Kuang Si Wasserfall angekommen können Sie sich in dem glasklaren, türkisfarbenen Wasser abkühlen oder einen Spaziergang durch den Dschungel unternehmen. Stärken Sie sich bei einem Picknick und geniessen Sie den überragenden Blick auf den Wasserfall. Besuchen Sie auch das nah gelegene Rettungszentrum für Bären: hier arbeitet man erfolgreich daran, den asiatischen Schwarzbären zu schützen und wieder in seiner ursprünglichen Heimat anzusiedeln.
Am späten Nachmittag geht es zurück nach Luang Prabang, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Luang Prabang.
 
9. Tag: Luang Prabang – Phonsavan    (F,A)
Heute fahren Sie durch wunderschöne Berglandschaften in die Provinz Xieng Khuang, wo sich immer wieder Möglichkeiten für tolle Bildaufnahmen bieten. Den ersten Stopp legen Sie in Ban Houi Hia ein, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Hügel hat. Danach besuchen Sie ein Dorf der Khmu-Minderheit und fahren danach weiter nach Phou Koun, wo Sie auch zu Mittag essen (nicht inklusive). Auf der Weiterfahrt in die Xiengkhuang Provinz ist ein kurzer Besuch in einem Dorf der Hmong eingeplant, ehe Sie die letzten Stationen des Tages erreichen. Bei einem Besuch der Buddha-Höhle, die während des Vietnamkrieges als Armeekrankenhaus diente, kann man erahnen, dass die Region eine entscheidende Rolle in diesem Krieg gespielt hat. Danach besteht auch die Möglichkeit, einen alten russischen Panzer zu begutachten. Am frühen Abend erreichen Sie dann Ihr Hotel
Abendessen und Übernachtung in Phonsavan.
 
10. Tag: Das Geheimnis der Ebene der Tonkrüge „Plains of Jars“    (F,A)
Früh am Morgen besuchen Sie heute die MAG-Ausstellung (Mines Action Group), wo Sie viel über deren wichtige Arbeit der Minenräumung in der Region erfahren. Anschließend fahren Sie zur Ebene der Tonkrüge, einem großen Gebiet, dessen Besonderheit die über 300 rätselhaften riesigen Steingefäße sind, die sich auf 3 Ebenen verteilen und dem Besucher einen der mysteriösesten Anblicke in Laos bieten.
Die Herkunft der riesigen jahrhundertealten Sandsteingefäße ist bis heute nicht geklärt. Ob die Tonkrüge als Vorratsspeicher verwendet wurden oder auch, um die Toten zu bestatten, sind nur zwei der vielen Theorien. Das Rätsel um die Tonkrüge, die 2.500 bis 3.000 Jahre alt sind, bleibt bis zum heutigen Tage ungelöst. Die Krüge variieren in ihrer Größe von 1 bis 3,25 Meter Höhe und einem Gewicht von bis zu 6 Tonnen pro Stück. Sie fahren zunächst durch eine wundervolle Landschaft zur Anlage II, wo sich etwa 150 der Tonkrüge befinden. Sie wandern durch die hügelige Landschaft (etwa 1 Stunde) zur Anlage III und genießen fantastische Ausblicke in die Umgebung. Am Nachmittag besuchen Sie die Anlage I, hier liegt eine riesige Urne, die über tausend Kilo schwer ist. Die Laoten glauben, dass dieser Tonkrug der Siegespokal des mythischen Königs Jeuan ist, der hier viele Feldschlachten gewann. Darüber hinaus finden sich hier über 300 weitere Tonkrüge mit verschiedenen Deckeln, teils ovale und runde, aber auch viereckige und teilweise mit sehr schönen Verzierungen. Die Archäologen glauben, dass die Deckel allerdings nie benutzt wurden, um die Krüge zu schließen. Das Geheimnis bleibt ungelüftet. Rückkehr nach Phonsavan am späten Nachmittag.
Abendessen und Übernachtung in Phonsavan.
 
11. Tag: Phonsavan – Muang Khoun – Vientiane    (F,A)
Nach einem zeitigen Frühstück führt Sie die heutige Fahrt durch Zentrallaos. Zunächst erreichen Sie Muang Khoun, die alte Hauptstadt und ehemalige Hochburg der königlichen Familie von Xieng Khuang, die während des Indochina-Krieges zerstört wurde. Die Stadt wurde nach 1975 wieder aufgebaut und besteht nun aus typisch laotischen Holzhäusern, einer Marktzone und ist umgeben von einer wunderschönen Bergkulisse. Einen Besuch sind auch die Pagoden im Lanna-Stil wert sowie der Wat Phiawat, eine Ruine mit einem riesigen sitzenden Buddha. Von dort aus geht es hinauf in die Berge, von wo Sie einen tollen Blick über die Umgebung haben. Auf dem Weg nach Vientiane besuchen Sie Prabaht Ponsan. Mit seiner Stupa aus dem 15. Jahrhundert befindet sich hier eine wichtige religiöse Stätte. Hier können Sie auch den Fußabdruck Buddhas sehen, den er der Legende nach bei der Überquerung des Mekongs hinterlassen haben soll.
Abendessen und Übernachtung in Vientiane.
 
12. Tag: Vientiane    (F,A)
Der Morgen startet mit einem frühen optionalen Besuch des faszinierenden lokalen Marktes Thongkhankham. Dies ist ein Markt für die Einheimischen, es gibt ein vielfältiges und reichhaltiges Angebot an bekannten und exotischen Lebensmitteln.
Vientiane ist die aufstrebende Hauptstadt von Laos und liegt am Mekong nahe der Grenze zu Thailand. Zu Beginn des Tages besuchen Sie den Wat Sisaket mit seinen unzähligen Buddhafiguren aus Silber und Keramik sowie den früheren Königstempel Wat Prakeo, heute ein Museum für Kunst und Antikes. Danach sehen Sie den gewaltigen Triumphbogen Patuxai, der stark an den Arc de Triomphe von Paris erinnert, sowie das größte Heiligtum in Laos, die goldene Stupa That Luang. Im Anschluss daran besichtigen Sie noch eine Ausstellung im COPE Exhibition Centre, das sich einfühlsam und aktiv mit dem Thema Minenopfer befasst. Während des Vietnamkrieges wurden über Laos etwa 270 Millionen Streubomben abgeworfen, die noch heute zu tragischen Unfällen führen. Am Nachmittag steht der Buddha Park auf dem Programm. Dieser liegt etwas außerhalb von Vientiane am Ufer des Mekong und ist auch bekannt als "Wat Xieng Khuan". Das Wat Xieng Khuan ist ein Park voller buddhistischer und hinduistischer Figuren, die teilweise sogar eine Größe von bis zu 50 m haben. Auf der Rückfahrt nach Vientiane bietet sich noch die Gelegenheit, ein Zentrum für Frauen mit Behinderungen zu besuchen. Die Frauen sind freundlich, bei einer kleinen Plauderei können Sie einiges über deren Leben erfahren. Der krönende Abschluss des Tages ist ein spektakulärer Blick über den Mekong.
Abendessen und Übernachtung in Vientiane.
 

13. Tag: Vientiane – Pakse – Bolaven Plateau – Sinouk Coffee Resort     (F,A)
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen zum Flug nach Pakse. Nach der Ankunft erfolgt eine Fahrt über das fruchtbare Bolaven Plateau. Hoch über dem Mekong Tal gelegen, ist diese Hochebene bekannt für ihr kühleres Klima und die vielen Wasserfälle. Ihr erster Stopp ist das Houey Ten, dessen Bewohner sich auf die Herstellung von Messern spezialisiert haben.
Die Fahrt über das Plateau bietet neben den angenehmen Temperaturen auch interessante Einblicke auf Anbaugebiete mit Kaffee, Tee, Kardamom und Bananen. Nach einem Besuch auf einer Teeplantage können Sie den den Tad Fan Wasserfall bewundern, einen der schönsten und spektakulärsten Wasserfälle des Bolaven Plateaus.
Nach einem kurzen Stopp an einer Kaffeeplantage und dem Tha Teng Markt mit seinen farbenfrohen Waren erreichen Sie Tad Lo, Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten. Hier besuchen Sie verschiedene Dorfgemeinschaften, wie Ban Bong Neua, einem Dorf der Alak mit seinem spektakulären Opferaltar und Ban Kokphung, einem Katu Dorf, wo die Bewohner Särge unter ihren Häusern aufbewahren. Am Nachmittag Ankunft im Sinouk Coffee Resort und Freizeit.
Abendessen und Übernachtung im Sinouk Coffee Resort, Paksong.

 
14. Tag: Sinouk Coffee Resort – Tad Lo – Wat Phou – Champassak    (F,A)
Nach dem Frühstück fahren Sie auf das Plateau hinauf zu den herrlichen Wasserfällen Tad Lo und Paxuam. Im Anschluss daran geht es weiter nach Champassak zum faszinierenden Wat Phou („Berg Tempel“), einem UNESCO Weltkulturerbe. Die Tempelanlage ist eine der besterhaltendsten Beispiele der Khmer Architektur und ungefähr 200 Jahre älter als Angkor Wat. Nachdem Sie in Ihr Hotel in Champassak gebracht wurden steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Champassak.

Optional buchbar – nur vor Reisebeginn:
Am Nachmittag können Sie eine gemütliche Bootstour auf dem Mekong unternehmen: + € 20 pro Person
 
15. Tag: Champassak – Khone Island – Champassak    (F,A)
Am heutigen morgen fahren Sie in südlicher Richtung nach Ban Hatsaikhone, wo Sie Ihr Boot besteigen und das Gebiet der „4000 Inseln“ während einer Bootstour erkunden.
Auf der pittoresken Insel Don Khone gibt es noch einige Gebäude aus der französischen Kolonialzeit sowie Reste der einzigen Eisenbahnlinie, die Ende des 19. Jahrhunderts in Laos gebaut wurde. Sie erkunden die Insel per Fahrrad und sehen auch den wunderschönen Liphi Wasserfall, der die natürliche Grenze zu Kambodscha bildet. Zurück am Boot werden Sie wieder ans Festland gebracht, um den kaskadenartigen Khone Phapheng Wasserfall zu besuchen, den größten Wasserfall Asiens mit seinen gewaltigen Strömen.
Anschließend geht es per Boot hinein in das Insellabyrinth des Mekongs, wo man mit etwas Glück die selten gewordenen Irrawaddy-Delfine beobachten kann. Danach fahren Sie zurück zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung in Champassak.
 
16. Tag: Champassak – Xe Pian National Park – Oup Mong Temple – Pakse    (F,A)
Am Morgen fahren Sie hinein in den 2400 Quadratkilometer großen Xe Pian Nationalpark. Dieser verzeichnet eine große Artenvielfalt mit 29 verzeichneten Ökosystemen und bietet vielen vom Aussterben bedrohten Tierarten wie z. B. asiatischen Elefanten, Tigern, Schwarz- und Sonnenbären, Gibbons, Schildkröten und Pythons einen Lebensraum. Anschließend Besuch der mitten mitten im Regenwald gelegenen Tempelruinen von Oup Muong bei Houei Tomo. Weiterfahrt nach Pakse.
Abendessen und Übernachtung in Pakse.
 
17. Tag: Pakse – Bangkok – Deutschland    (F)
Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit ehe Sie mit dem Auto abgeholt und zum Flughafen von Pakse zu Ihrem Rückflug nach Deutschland gebracht werden.
 
18. Tag: Deutschland
Ankunft in Frankfurt oder München und Ende des Programms.
 
Unser Tipp: Verlängern Sie Ihre Thailand Laos Erlebnisreise und unternehmen einen Abstecher nach Kambodscha und entdecken Sie die berühmten Tempelstätten von Angkor.
 
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen
 
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).
 
Verlängerungsprogramm Kambodscha Magisches Angkor
 
17. Tag: Pakse – Siem Reap    (F,A)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Pakse zu Ihrem Weiterflug nach Siem Reap. Nach Ankunft in Siem Reap und der Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung werden Sie zunächst in das Hotel gebracht. Im Anschluss erfolgt die Fahrt mit dem Tuk Tuk nach Angkor. Sie werden die gigantischen Tempel des Weltkulturerbes Angkor das erste Mal zu Gesicht bekommen. Auf der obersten Terrasse des Tempels können Sie bei einem Glas Wein das faszinierende Schauspiel der untergehenden Sonne, die immer wieder von herausragenden alten Gemäuern unterbrochen wird, genießen. Dies lässt Sie erahnen, was Sie in den nächsten Tagen noch alles erwarten wird.
Abendessen im Hotel mit Apasara Show.
Übernachtung in Siem Reap.
 
18. Tag: Siem Reap    (F,A)
Heute steigen Sie intensiver in das Land der alten Khmer ein. Bestaunen Sie Angkor Wat, eines der größten, vollkommensten, sakralen Bauwerke weltweit, dessen Bau über 30 Jahre dauerte. Hier befinden sich auch die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die einen Einblick in die Geschichte der hinduistischen Mythologie bieten. Mittagessen am Westeingang von Angkor Wat optional, nicht eingeschlossen.
Am Nachmittag geht es zu den einzigartigen Tempelanlagen um Angkor. Sie besichtigen Angkor Thom mit dem berühmten Bayon Tempel, dessen Gesichtstürme sehr eindrucksvoll sind. Weiter geht es zur Elefantenterrasse und zum Königspalast inmitten von Angkor Thom. Anschließend fahren Sie weiter zum Ta Prohm Tempel, der noch heute von Bäumen überwuchert ist. Hier kann man sich gut vorstellen, wie das ganze Gebiet um Angkor bei seiner Wiederentdeckung ausgesehen haben mag. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant in der Stadt.
Übernachtung in Siem Reap.
 
19. Tag: Siem Reap    (F,Picknick)
Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie heute zum Banteay Srei Tempel, auch Tempel der Frauen genannt. Dieser beeindruckt durch seine filigranen Steinmetzarbeiten, die in den roten Sandstein gehauen sind. Seine architektonische Harmonie macht den Tempel zu einem echten Kleinod. Auf dem Weg besuchen Sie das „Landmine-Museum“. Ihre Mittagspause in Picknickform legen Sie am „Königlichen Bad“ (Royal Swimmingpool of Srash Srang) ein.
Am Nachmittag unternehmen Sie heute einen Ausflug zum südlich von Siem Reap gelegenen Tonle Sap See. Sie fahren zunächst entlang des kleinen Siem Reap Flusses zum Dorf Chong Khneas. Unterwegs sehen Sie typische Khmer Häuser und können das tägliche Leben der Einheimischen beobachten. An der Bootsanlegestelle von Chong Khneas steigen Sie in ein privates Motorboot um und starten zu einer Rundfahrt auf dem See. Während der Bootsfahrt durch diese fruchtbare Region können Sie schwimmende Fischerdörfer und Gärten sehen, sowie Fischer bei der Arbeit beobachten und Sie erfahren mehr über das Leben der Khmer auf dem Tonle Sap See.
Danach Rückfahrt nach Siem Reap zum Flughafen und Weiterflug nach Bangkok und Rückflug nach Deutschland.
 
20. Tag: Deutschland
Ankunft am frühen Morgen und Ende des Programms
 
eingeschlossene Leistungen Grundprogramm Thailand Laos Erlebnisreise in kleinen Gruppen:
Linienflug mit Thai Airways in der Economy Klasse
30 kg Freigepäck
Inlandflüge Vientiane – Pakse und Pakse – Bangkok mit Lao Air in Economy Klasse – Freigepäck 20 kg
aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten von zur Zeit € 370 p. P. (Änderungen vorbehalten)
örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung in Thailand
örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung in Laos; Keine Reiseleitung bei der Bootsfahrt nach Laos
15 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben (F=Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen)
Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
alle Bootstouren gemäß Reiseverlauf
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
pro Zimmer jeweils 1 Reiseführer Thailand und Kambodscha/Laos
 
Verlängerungsprogramm:
Inlandsflug Pakse – Siem Reap mit Lao Air in der Economy Klasse – Freigepäck 20 kg
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung in Kambodscha
2 Übernachtungen im unten aufgeführten Hotel oder gleichwertig
Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
 
nicht eingeschlossen:
Visum Laos – Erteilung bei Einreise, Gebühr derzeit US$ 30 p. P. in bar*
Visum Kambodscha – Erteilung bei Einreise, Gebühr derzeit US$ 30 p.P. in bar*
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Optionale Ausflüge
Kosten für Gepäckträger
Versicherungen
Trinkgelder

*bitte ein Passbild mitnehmen
 
Hotelliste Thailand Laos Erlebnisreise
Stadt Hotels Zimmer Nächte
Chiang Mai Banthai Village Superior Zimmer 1
Thaton Mae Kok River Village Resort Superior Zimmer 1
Chiang Rai The Legend Resort Superior Studio 1
Pakbeng Mekong Riverside Lodge Bungalow 1
Luang Prabang Le Parasol Blanc Superior 3
Phonsavanh Vansana (XKH) Standard 2
Vientiane Salana Deluxe 2
Paksong Sinouk Coffee Resort Superior 1
Champasak The River Resort River Front 2
Pakse Athena Hotel Standard 1
 
Verlängerung Magisches Angkor
Siem Reap Tara Angkor Hotel Superior 2
 
Reisepreis Thailand Laos * (Mindestteilnehmerzahl 8 Personen)   Frühbuchervorteil
Termin Code im DZ pro Person * Aufpreis DZ zur Alleinbenutzung Anmerkungen
Höhepunkte
09.03. – 26.03.16 CNX090316 € 3.540 € 640  
14.09. – 01.10.16 CNX140916 € 3.490 € 600  
12.10. – 29.10.16 CNX121016 € 3.590 € 660  
09.11. – 26.11.16 CNX091116 € 3.590 € 660  
30.11. – 17.12.16 CNX301116 € 3.590 € 660  
* Kerosinpreisänderungen sind vorbehalten


Aufpreis Verlängerung Magisches Angkor * (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen)   Frühbuchervorteil
Termin Code im DZ pro Person * Aufpreis DZ zur Alleinbenutzung Anmerkungen
Höhepunkte
25.03. – 27.03.16 REP250316 € 550 € 80  
30.09. – 02.10.16 REP300916 € 550 € 80  
28.10. – 30.10.16 REP281016 € 550 € 80  
25.11. – 27.11.16 REP251116 € 550 € 80  
16.12. – 18.12.16 REP161216 € 550 € 80  
* Kerosinpreisänderungen sind vorbehalten
 

½ Doppelzimmer auf Anfrage – melden Sie sich für unsere Mitreisebörse an!

 

Thailand Laos Kambodscha – weitere Reiseideen hier anfordern

 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *