Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 
Kreuzfahrt-Dschunke in einer der zahlreichen Buchen Vietnams Indochina erleben Erlebe Vietnam und Kambodscha, Angkor Wat
 

Indochina erleben
Erlebe Vietnam und Kambodscha, Angkor Wat



Ihre Vietnam, Kambodscha und Laos Spezialistin:

Christiane Vanselow

Christiane Vanselow

Tel.: 06021-3065-34
christiane.vanselow@reisefieber.net

Reiseanfrage - Buchungsanfrage
für Indochina Reisen, Vietnam, Kambodscha, Laos


Sie haben Fragen zu Indochina Reisen?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns bei
Facebook   Twitter   Google+   You Tube   Reisefieber Instagram

Diese Indochina Reise empfehlen:



Die Thien Mu Pagode ist ein buddhistisches Kloster in der Nähe von Hue, am nördlichen Ufer des Parfümflusses

Vietnamesische Frauen fahren mit dem Boot in das Mekong Delta und pflücken Lotusblüten

Angkor Wat ist der berühmteste und größte Sakralbau der Welt. Die Tempelanlage ist ein UNESCO Weltkulturerbe

Der Bayon Tempel ist neben Angkor Wat, der berühmteste und meist besuchte Tempel von Angkor
14-tägige Erlebnisreise Vietnam Kambodscha in einer kleinen
Gruppe mit Deutsch sprechender Reiseleitung
ab € 2.199 p.P.
 
Termine: siehe unten Reise in einer Gruppe
 
Rundreise Vietnam & Kambodscha: Hanoi – Halong-Bucht – Hue – Hoi An – Saigon / Ho Chi Minh Stadt – Mekong Delta / Can Tho & Chau Doc – Phnom Penh – Siem Reap / Angkor Wat
 
Indochina erleben – es erwarten Sie die Höhepunkte Vietnams und Kambodschas.
Sie beginnen mit der charmanten Hauptstadt Hanoi mit ihren zahlreichen Seen und dem Literaturtempel. In der wunderschönen Halong-Bucht im Golf von Tonkin kreuzen Sie auf einer Dschunke zwischen grün bewachsenen Kalkstein-Felsen und dem blau schimmernden Meer. Hue, die Kaiserstadt, lockt mit anmutigen Palästen, Kaisergräbern, Pagoden und Tempeln. Egal, wo Sie sich während dieser Reise aufhalten, Vietnam wird Sie verzaubern. Vietnam ist mehr als eine Reise wert!
Auch Kambodscha, das Land der alten Khmer, birgt viele Schätze, die es zu entdecken heißt; vom zauberhaften Königspalast in Phnom Penh über das quirlige Leben in den Straßen der Hauptstadt bis hin zu den weltberühmten Tempeln und Ruinen des gewaltigen Angkor-Reiches. Lassen Sie sich von der Natur und den Menschen in Kambodscha in ihren Bann ziehen und diese Indochina Reise unvergesslich machen!
 
Reisehöhepunkte Vietnam Kambodscha:
  • Hanoi, die charmante Hauptstadt des Landes mit vielen Seen, Kolonialbauten, verwinkelten Gassen und legendären Tempeln
  • Ha Long Bucht: Kreuzfahrt mit Übernachtung auf einer Dschunke durch eine mystische Landschaft
  • Auf den Spuren der letzten Kaiser in Hue
  • Mekong Delta: auf malerischen Kanälen mit dem Boot zu den schwimmende Märkten
  • Angkor Wat: der grandioseste aller Khmer Tempel ist der großartige Höhepunkt jeder Südostasienreise
 
Vietnam Kambodscha Reisen – Verlauf Indochina erleben

1.Tag: Deutschland – Hanoi
Heute startet Ihre Reise und Sie fliegen nach Hanoi!

2. Tag: Hanoi
Bei Ihrer Ankunft vormittags am Flughafen von Hanoi werden Sie nach Erledigung der Einreiseformalitäten von Ihrem Reiseleiter empfangen (Start Tourcode HAN105), der Sie im Transfer zum Hotel begleitet.
Hanoi ist die Hauptstadt Vietnams. Nicht zuletzt dank ihrer zahlreichen Seen, schattigen Boulevards und üppigen Grünanlagen ist sie eine sehr ruhige, geradezu charmante Stadt. Im Zentrum mit seinen Kolonialbauten wähnt man sich, anders als im schnelllebigen, quirligen Saigon, zuweilen wie in einer friedvollen französischen Provinzmetropole. Am Nachmittag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt durch Hanoi mit einem Besuch des Literaturtempels, des Ngoc Son Tempels und des Hoan Kiem Sees in der Altstadt.
Übernachtung in Hanoi.
 
3. Tag: Hanoi – Halong    (F,M,A)
Nach dem Frühstück Fahrt zur einzigartigen Halong-Bucht.
Die Halong-Bucht, 170 km östlich von Hanoi gelegen, bietet eine der schönsten Landschaften Vietnams und wurde bereits 1994 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. In der großen Bucht im Golf von Tonkin wachsen rund 2.000 Inseln aller Größen und in skurrilen Formen aus dem blau-grünen Wasser.
Sie gehen an Bord eines Schiffes und beginnen Ihre Kreuzfahrt mit einer Dschunke durch die Halong Bucht, dabei erkunden Sie Höhlen und Grotten.
Übernachtung an Bord.
 
4. Tag: Halong Bucht – Hanoi - Hue    (F)
Nach einer abwechslungsreichen Kreuzfahrt durch die Halong Bucht erfolgt gegen Mittag die Rückfahrt mit dem Bus nach Hanoi. Dort werden Sie zum Flughafen gebracht und nehmen einen Flieger nach Hue. Nach Ankunft am Flughafen Begrüßung durch den lokalen Reiseleiter und Transfer zum Hotel.
Hue war zwischen 1802 und 1945, unter den Kaisern der Nguyen-Dynastie, die Hauptstadt Vietnams. Berühmt für die Anmut ihrer Paläste, Kaisergräber, Pagoden und Tempel an den Ufern des Parfümflusses ist es ein Ort von beinahe poetischer Schönheit. Alle Bauwerke wurden in Harmonie mit der Natur, nach den Regeln des Feng Shui, errichtet. Die glorreiche Vergangenheit Hues lebt aber nicht nur in ihren Monumenten, sondern auch in ihrem Alltag weiter. Religion, Gastronomie, Musik, Kunsthandwerk, Theater und Festivitäten spielen nach wie vor eine große Rolle. 1993 war Hue der erste Ort Vietnams, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Übernachtung in Hue.
 
5. Tag: Hanoi - Hoi An    (F)
Nach dem Frühstück beginnen Sie mit der halbtägigen Stadtrundfahrt durch die Kaiserstadt Hue und besichtigen die Zitadelle und den Königspalast, der von 1802 bis 1833 erbaut wurde. Von hier herrschten die Könige der Nguyen-Dynastie bis 1945. Sie betreten den Palast durch das Mittagstor und nähern sich auf einer Steinbrücke der Halle der Höchsten Harmonie (Dien Thai Hoa), die offiziellen Empfängen und Zeremonien diente. Zwischen den rot lackierten Säulen saß der Herrscher, während alle anderen stehen mussten. Hinter der Empfangshalle liegen im rechten Winkel zwei kleinere Hallen, in denen sich das königliche Gefolge auf die Zeremonien vorbereitete. Dahinter erhob sich einst eine hohe rote Mauer, die den offiziellen Teil des Palastes von den Wohnquartieren trennte.
Am Nachmittag geht die Fahrt weiter im klimatisierten Fahrzeug über den Hai Van Pass, auch Wolkenpass genannt, nach Hoi An. Der Blick hier ist fantastisch – die steil abfallenden Berge scheinen buchstäblich ins Meer zu stürzen. Früher war der Hai Van Pass Schauplatz von Kriegshandlungen verschiedener Völker der Region (Königreich von Champa, Vietnam, Laos, etc.).
Übernachtung in Hoi An.
 
6. Tag: Hoi An    (F)
Hoi An war im 16. und 17. Jh. einer der wichtigsten Handelshäfen des Orients. Auch wenn der Zahn der Zeit und die Verwüstungen des Krieges nicht spurlos an ihr vorüber gegangen sind, sind die Gebäude und Gassen der schmucken, kleinen Stadt heute herausgeputzt und geschäftig, wie einst zu ihrer Blütezeit. Seit 1999 gehört die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe.
Nach dem Frühstück beginnen Sie den Tag mit einer Fahrradtour durch Hoi An und besuchen das Dorf Tra Que, welches auf Gemüseanbau spezialisiert ist. Weiter geht es mit der Besichtigung der weltberühmten Altstadt Hoi Ans, der Versammlungshallen der chinesischen Gemeinschaft aus Fujian, des 200 Jahre alten Tam Ky Handelshauses und der über 400 Jahre alten Japanischen Brücke. Die Brücke, die das japanische vom chinesischen Viertel trennte, stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert und ist mit ihrem angebauten, kleinen Tempel heute das offizielle Symbol Hoi Ans. Viele Händler hier waren Japaner oder Chinesen, die entsprechend ihrer Herkunft ausgedehnte Hallen für Zeremonien und Feiern sowie Tempel erbauten.
Übernachtung in Hoi An.
 
7. Tag: Hoi An – Saigon    (F)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Danang und Flug nach Saigon. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Saigon unternehmen Sie direkt eine Stadtrundfahrt durch Ho Chi Minh Stadt (Saigon), der größten Stadt Vietnams mit einer ständig wachsenden Bevölkerung von heute 8,4 Millionen Einwohnern. Die pulsierende Metropole lebt im 24-Stunden-Rhythmus, das Leben hier spielt sich hauptsächlich auf den Straßen ab. Zwar dominieren inzwischen moderne Hochhäuser das Stadtbild, doch die prunkvolle Kolonialarchitektur ist noch weitgehend erhalten.
Diese Tour zeigt Ihnen die geschäftige Stadt auf anschauliche Weise. Sie erfahren einiges über die Geschichte und Kultur Saigons beim Besuch des historischen Postamts, der Kathedrale Notre Dame und des Kriegsmuseums.
Übernachtung in Saigon.
 
8. Tag: Saigon – Mekong Delta – Can Tho    (F,M)
Nach dem Frühstück erwartet Sie heute die Fahrt in das beeindruckende Mekong Delta, in die Stadt Ben Tre Cai Be. Sie gehen an Bord eines landestypischen Bootes und fahren durch das Delta. Lassen Sie sich, auf den von Palmen beschatteten Kanälen, treiben und genießen Sie den Besuch eines Handwerkerdorfes am Mang Thit Fluss. Später geht es weiter mit dem Bus nach Can Tho, der größten und wichtigsten Stadt des Mekong Deltas. Ihr Stadtkern liegt überschaubar am Flussufer – hier herrscht eine entspannte Atmosphäre.
Übernachtung in Can Tho.
 
9. Tag: Can Tho – Chau Doc    (F)
Am frühen Morgen brechen Sie zu einer weiteren Bootsfahrt auf. Sie besuchen einen der bekannten schwimmenden Märkte, welche hier zu sehr frühen Morgenstunden stattfinden.
Anschließend fahren Sie weiter nach Chau Doc, einer angenehmen Kleinstadt, und besuchen unterwegs ein Cham Dorf und schwimmende Fischerdörfer auf dem Mekong Fluss.
Übernachtung in Chau Doc.
 
10. Tag: Chau Doc – Phnom Penh    (F)
Am Morgen gehen Sie in Chau Doc über die Grenze von Vietnam nach Kambodscha. Von hier nehmen Sie, wie viele andere Reisende, die Chau Doc als Transit-Ort nutzen, ein Schnellboot nach Phnom Penh. In Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh angekommen spüren Sie gleich den Charme und die Vitalität dieser einnehmenden Stadt. Bei einer Stadtrundfahrt erkunden Sie die beliebtesten Attraktionen, wie den Königspalast, die angrenzende Silberpagode, das Nationalmuseum und den Tempel Wat Phnom.
Übernachtung in Phnom Penh.
 
11. Tag: Phnom Penh – Siem Reap – Angkor Wat    (F)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Sie fahren nach dem Frühstück weiter nach Siem Reap, das es schafft, eine unaufgeregt Stadt und gleichzeitig das touristische Ziel aller Tempelbesucher von Angkor zu sein. 600 Jahre lang war das Gebiet um die heutige Provinzstadt Siem Reap das Herz des Khmer Reiches. Die meisten Menschen, die Kambodscha besuchen, kommen hierher, um Angkor Wat zu sehen, dessen hoch aufragende Türme nach nur kurzer Fahrt von Siem Reap aus zu erreichen sind. Am Nachmittag des heutigen Tages besuchen Sie auch schon gleich Angkor Wat, die sicherlich berühmteste und am besten erhaltene Tempelanlage innerhalb des Angkor Komplexes mit seinen fünf markanten Türmen. Angkor Wat ist als Herzstück des alten Khmer-Königreichs die Hauptattraktion von Kambodscha und UNESCO-Weltkulturerbe.
Übernachtung in Siem Reap.
 
12. Tag: Siem Reap    (F)
Heute stehen, nach dem Frühstück, weitere Besuche verschiedener Temple im Dschungel im Angkor Komplex auf dem Programm. Kaum weniger spektakulär als Angkor Wat ist die nahe gelegene, antike Stadt Angkor Thom, deren berühmte Tore von vier gewaltigen Gesichtern aus Stein gekrönt werden. Diese riesigen Gesichter finden Sie auch am Bayon Tempel, dem letzten großen Tempel des angkorianischen Zeitalters und dem Herzen von Angkor Thom, in hundertfacher Ausführung. Ein weiterer Tempel, der bei keiner Besichtigung fehlen darf, ist der Dschungel-Tempel Ta Prohm aus rosarotem Sandstein, der für seine Skulpturen bekannt ist. Angkors Tempelstätten sind so unterschiedlich, wie seine Herrscher es waren.
Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug zum Pre Rup Tempel, wo Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Archäologie Park von Angkor erleben können.
Übernachtung in Siem Reap.
 
13. Tag: Siem Reap – Kompong Kleang – Deutschland    (F)
Morgens geht es nach Kompong Kleang, einem schwimmenden Dorf. In diesem Dorf, am Rande des gewaltigen Tonle Sap Sees, leben tatsächlich mehr als 20.000 Menschen in Pfahlhäusern. Erleben Sie die Freundlichkeit der Einheimischen, erfreuen Sie sich an der ländlichen Kultur Kambodschas und an alten Familientraditionen.
Am Nachmittag bringt Sie ein Transfer zum Flughafen und Sie fliegen via Hanoi zurück nach Deutschland.
 
14. Tag: Deutschland
Ankunft in Deutschland in den frühen Morgenstunden.
 
Programmänderungen vorbehalten.
 
Unser Tipp: Kombinieren Sie diese Reise mit unserer deutschsprachigen Kleingruppenreise Höhepunkte Laos oder mit einer Badeverlängerung in Kambodscha, zum Beispiel am Traumstrand von Sihanoukville! Unsere Hotelempfehlungen hier wären das Tamu Beach Hotel oder das Sokha Beach Resort & Spa!
 
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Gruppengröße: 12 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).
 
Eingeschlossene Leistungen:
Linienflug mit Vietnam Airlines in der Economy Klasse von Frankfurt nach Hanoi und zurück von Siem Reap via Hanoi nach Frankfurt
Inlandsflüge Hanoi – Hue und Da Nang – Saigon in der Economy Klasse
aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten (Stand Mai 16)
Vietnam & Kambodscha Rundreise in einer Gruppe (mindestens 4 Personen; Tourcode HAN105) )
örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
10 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
1 Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong Bucht
alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
1 Reiseführer Vietnam und Kambodscha pro Zimmer
 
Nicht eingeschlossen:
Visagebühren Vietnam (z.Zt. € 45 p.P.) und Kambodscha (z.Zt. USD 30 p.P. bei Einreise)
persönliche Ausgaben
Versicherungen
Getränke und sonstige Mahlzeiten
Zubringerflüge Deutschland, Österreich und Schweiz
Foto- und Kameragebühren
Trinkgelder
 
Hotelliste
Stadt Standard Hotels Zimmer Nächte
Hanoi La Belle Vie Hotel Superior 1
Halong Bucht V Spirit Junk Standard 1
Hue Mondial Hotel Standard 1
Hoi An Thuy Duong 3 Hotel Superior 2
Saigon Le Duy Hotel Deluxe 1
Can Tho Iris Standard 1
Chau Doc Chau Pho Standard 1
Phnom Penh Asia Tune Standard 1
Siem Reap City River Superior 2
 
 
Reisepreis *) (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen) - Standard Hotels
Termin Code im DZ pro Person* Aufpreis DZ zur Einzelnutzung
18.06. – 01.07.16 HAN180616 € 2.199 € 259
16.07. – 29.07.16 HAN160716 € 2.449 € 259
06.08. – 19.08.16 HAN060816 € 2.449 € 259
20.08. – 02.09.16 HAN200816 € 2.199 € 259
10.09. – 23.09.16 HAN100916 € 2.199 € 259
24.09. – 07.10.16 HAN240916 € 2.199 € 259
08.10. – 21.10.16 HAN081016 € 2.199 € 259
22.10. – 04.11.16 HAN221016 € 2.199 € 259
12.11. – 25.11.16 HAN121116 € 2.199 € 259
26.11. – 09.12.16 HAN261116 € 2.199 € 259
03.12. – 16.12.16 HAN031216 € 2.199 € 259
10.12. – 23.12.16 HAN101216 € 2.199 € 259
07.01. – 20.01.17 HAN070117 € 2.239 € 269
14.01. – 27.01.17 HAN140117 € 2.239 € 269
11.02. – 24.02.17 HAN110217 € 2.239 € 269
04.03. – 17.03.17 HAN040317 € 2.239 € 269
18.03. – 31.03.17 HAN180317 € 2.239 € 269
08.04. – 21.04.17 HAN080417 € 2.239 € 269
15.04. – 28.04.17 HAN150417 € 2.239 € 269
 
Gegen Aufpreis auch mit ausgewählten Hotels - bitte Angebot anfordern:

Hotelliste ausgewählte Hotels

Stadt ausgewählte Hotels Zimmer Nächte
Hanoi Chalcedony Hotel Standard 1
Halong Bucht Bhaya Cruise Deluxe 1
Hue Cherish Deluxe 1
Hoi An Vinh Hung Riverside Resort Superior 2
Saigon Edenstar Saigon Deluxe 1
Can Tho Victoria Can Tho Superior 1
Chau Doc Victoria Chau Doc Superior 1
Phnom Penh River Home Hotel Superior 1
Siem Reap Sokkhac Boutiqiue Hotel Classic 2
 
* Kerosinpreisänderungen sind vorbehalten.

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *
 
Home