Wann ist die beste Reisezeit für Israel?

Das Klima in Israel ist trotz seiner eher geringen Größe starken gebietsweiten Schwankungen unterworfen. Die Wetterbedingungen werden sowohl durch die subtropische Trockenheit der Sahara sowie der Feuchtigkeit des westlichen Mittelmeerraums bestimmt. Das mediterrane Klima im Norden des Landes geht im Süden in Wüstenklima über, die Niederschlagsmenge nimmt gemäß dieser Richtung stark ab. Trotz mitunter kühler und regnerischer Winter in Jerusalem herrscht an der Südspitze zwischen Ägypten und Jordanien ganzjährig Badewetter. Die Küste zum Mittelmeer zeichnet sich durch subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden, regnerischen Wintern aus. Die beste Reisezeit für einen Aufenthalt in Israel ist die Zeit von März bis Mai, sowie von September bis Oktober, dann sind die Temperaturen in den nördlicheren Regionen angenehm mild. Aufgrund der hohen Temperaturen eigenen sich die Sommermonate hervorragend als Zeit für einen Badeurlaub. Ebenfalls sehr beliebt sind Israel Reisen während der Weihnachtszeit.

Israel Klima und Wetter im Überblick:

Klimadiagramm Tel Aviv (Israel)

Sie haben noch Fragen zur besten Reisezeit für Israel? Unsere Experten stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Kontaktieren Sie uns unter 06021-3065-30

Ausgewählte Israel Reise

Ein Mann spielt auf einer Ud in der Felsenstadt Petra

Israel Jordanien Erlebnisreise

11-tägige Israel Jordanien Rundreise Reiseroute: Tel Aviv – Jaffa – Caesarea Maritima – Haifa – Akko – See Genezareth – Tabgha – Kapernaum – Galiläa – Nazareth – Beit Alfa – Totes Meer – Jerusalem – Amman – Madaba – Berg Nebo – Shobak – Petra – WadiRum – Totes Meer – Amman

Planen Sie Ihre Traumreise mit uns!

Sie hat das Reisefieber bereits gepackt? Planen Sie mit uns Ihre Traumreise!