Best of Bhutan erleben –
Königreich in den Wolken

Eine Bhutan Reise durch die westlichen Täler und nach Bumthang


Best of Bhutan erleben – Königreich in den Wolken
Eine Bhutan Reise durch die westlichen Täler und nach Bumthang
zum vergrößern klicken


Ein Chorten ist ein Behältnis für Opfergaben und symbolisiert in Bhutan das Bewusstsein Buddhas

Der Dochu La Pass ist gekennzeichnet durch seine 108 Chorten und den wunderbaren Ausblick auf die Himalayakette

Der imposante Punakha-Dzong wurde im Jahr 1637 durch Ngawang Namgyal als Festung gegen die einfallenden Tibeter errichtet

Das Taktshang Kloster, berühmt auch als Tigernest, ist das Wahrezichen von Bhutan
Tourcode: PBH 05

11 Tage/10 Nächte
englischsprachige Bhutan Privatreise
ab/bis Paro, Reisebeginn täglich
Schwierigkeitsgrad der Wanderungen: leicht bis mittelschwer
Best of Bhutan: Paro – Thimphu – Dochu La Pass – Wangdue Phodrang – Punakha – Trongsa – Chumey Tal – Jakar – Tang Tal – Paro
Best of Bhutan – erleben Sie die Höhepunkte des „Königreich über den Wolken“ auf dieser spannenden Rundreise in die faszinierende Bergwelt des Himalaya. In dem kleinen Land erwarten Sie gewaltige Bergmassive, mächtige Dzongs, tief eingeschnittene Bergtäler, bezaubernde Klöster und liebenswürdige Bewohner. Vom fruchtbaren Parotal geht es nach Thimphu, der Hauptstadt des Landes, und weiter bis in die malerische Gegend von Bumthang. Immer wieder stehen leichte Wanderungen durch die herrliche Natur auf dem, Programm. Zum Abschluss erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Best of Bhutan Rundreise: das atemberaubende Taktshang Kloster, eine der heiligsten Stätten des Landes. Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt Bhutans!
Reisehöhepunkte:
  • Punakha Dzong, eine imposante Klosterfeste inmitten zweier Gebirgsflüsse
  • Wanderungen durch wunderschöne Täler und grüne Bergwälder
  • Beeindruckender Memorialchorten in Thimphu
  • Ausflug ins Tang Tal mit Besuch der Pilgerstätte Membartsho und des Ogyenchoeling Palace
  • Besuch des Taktshang Klosters (Tigernest), einer der heiligsten Orte Bhutans
 
Best of Bhutan erleben – Reiseverlauf Bhutan, Königreich in den Wolken
1. Tag: Ankunft in Paro (M,A)
Entlang der höchsten Berge der Welt fliegen Sie mit der Drukair ins kleine Land am Fuße des Himalaya und starten dort ihre Best of Bhutan Reise. Am Flughafen in Paro werden Sie herzlich von Ihrem Reiseleiter und Fahrer empfangen, die Sie auf Ihrer Reise durch Bhutan bestens betreuen werden. Während der Fahrt zum Hotel bekommen Sie bereits die ersten Infos und Erklärungen zum weiteren Ablauf, danach können Sie sich im Hotel etwas frisch machen. Je nach Ankunftszeit besichtigen Sie noch einige Sehenswürdigkeiten des Tales, wie den mächtigen Rinpung Dzong und den schönen Kichu Lhakhang und bummeln noch etwas durch das kleine Städtchen Paro, das eingebettet in ein Mosaik aus Reisfeldern den Mittelpunkt des Tales bildet.
Abendessen und Übernachtung in Paro.
2. Tag: Paro – Thimphu (F,M,A)
Heute geht weiter zur nächsten Station der Reise: Thimphu, die Hauptstadt des Landes. Die Straße führt entlang eines smaragdgrünen Gebirgsflusses, links und rechts türmen sich hohe Felsen und kurz vor Thimphu weitet sich das Tal dann merklich. In den letzten Jahren hat sich die Stadt stark vergrößert und erstreckt sich nun bis zu den bewaldeten Berge hinauf, die das Thimphu Tal umgeben. Dort angekommen besuchen Sie zuerst eine Schule für traditionelle Handwerkskünste, genannt Zorig Chuzum und besichtigen anschließend das schöne Changangkha Kloster. Nach einem Spaziergang durch das Takin Freigehege stehen noch eine kleine Papierfabrik und ein Rundgang am Memorialchorten auf dem Programm.
Abendessen und Übernachtung in Thimphu.
3. Tag: Wanderung zu einer Schule für Mönche (F,M,A)
Der heutige Tag Ihrer Best of Bhutan Reise führt Sie am Morgen hinauf zur riesigen goldenen Dordenma Buddha Statue, die über dem Tal thront. Vom umliegenden Kuensel Phodrang Nature Park genießen Sie einen herrlichen Ausblick in das Tal. Am Königspalast vorbei geht es in ein kleines malerisches Seitental, von wo aus Sie zu einer schönen, insgesamt etwa 3-stündigen Wanderung zu einem der am Berghang liegenden Klöster (Cheri und Tango) aufbrechen. Beide Klöster sind Ausbildungsstätten für buddhistische Mönche. Im Wald davor liegt eine kleine Universität, in der man die Lehren Buddhas studieren kann. Anschließend geht es wieder zurück in die Stadt, wo Sie z.B. die Textil Academy besuchen können oder einfach auf eigene Faust die Gassen der Stadt erkunden, vielleicht statten Sie auch dem Art & Craft Basar einen Besuch ab.
Abendessen und Übernachtung in Thimphu.
4. Tag: Thimphu – Dochu La Pass –Wangdue Phodrang – Punakha (F,M,A)
Nach dem, Frühstück lassen Sie Thimphu hinter sich und fahren durch die malerische Landschaft den ersten Pass (Dochu La 3.100 m) hinauf. Auf dem Pass liegen 108 Chorten und es bietet sich Ihnen ein wunderbarer Ausblick auf die Himalayakette im Norden an der Grenze zu Tibet. Nach dem Besuch eines kleinen Klosters geht es auf der Serpentinenstraße hinunter ins Tal von Wangdue Phodrang, durch das sich ein breiter Fluss schlängelt. Der kleine Tempel Chimi Lhakhang erhebt sich über dem Tal auf einem Hügel, hier bietet sich ein Spaziergang durch die Reisfelder an. Viele frischvermählte Paare pilgern zum Kloster das dem Heiligen Drukpa Kinley geweiht ist, der reichen Kindersegen bescheren soll. Anschließend besuchen Sie das Nonnenkloster Sangchen Dorji Lhendrup, wo Sie den Nonnen vielleicht bei den Vorbereitungen für die Abendzeremonie zusehen können.
Abendessen und Übernachtung im nahegelegenen Punakha.
5. Tag: Punkaha Tal (F,M,A)
Punakha liegt nur auf 1.400 m Höhe und gehört so zu den wärmsten Tälern in Bhutan. Im Winter blühen hier leuchtend rote Weihnachtssterne, Kakteen und Borgonvillen und es leben seltene Reiherarten und andere Vögel aller Art an den Flüssen. Am Morgen brechen Sie zu einer Wanderung in den hinteren Teil des Tales zum auf einem Hügel gelegenen Khamsum Yuelly Namgyal Chorten auf. Man braucht ca. 1 Stunde hinauf zu dem Bauwerk, von dort hat man einen herrlichen Blick auf die Umgebung bis hin zu den Bergen rund um Gasa. Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Über eine traditionelle Holzbrücke laufen Sie auf ein spitz zulaufendes Stück Land, das von den beiden Flüssen Pho und Mo umströmt wird. Hier steht der Punakha Dzong, der an ein gestrandetes Riesenschiff erinnert. Seine Innenhöfe zeugen von der großen Handwerkskunst der Bhutaner und bieten unzählige Fotomotive. Über eine lange Hängebrücke, die sich über den Pho Chhu spannt, geht es zum Abschluss zu einem kleinen Dorf.
Abendessen und Übernachtung in Punakha.
6. Tag: Weiter nach Zentralbhutan (F,M,A)
Das heutige Tagesziel Ihrer Best of Bhutan Reise ist die Kleinstadt Trongsa. Nach dem Frühstück geht es über Wangdue Phodrang zu einem Ort namens Chuzomsa. Danach steigt die Straße an und das Tal wird so eng, dass die meisten Häuser und Felder an einem steilen Berghang liegen. Etwas weiter taucht das Dorf Nobding auf, hier eröffnet sich Ihnen ein schöner Blick in ein einsames Seitental. Schließlich erreichen Sie den auf einer Höhe von 3.300 m gelegenen Pele La Pass: dort wächst der Hochgebirgs-Zwergbambus, der als Winterfutter für Yaks dient. Der Pass gilt traditionell als Grenze zwischen West- und Zentralbhutan, unterhalb des Passes liegt eine Hochebene, die das kleine Dorf Rukubji beherbergt. Vielleicht begegnen Sie auch einigen weidenden Yaks. Die Gegend um das Dorf Nikka Chhu herum wird von den Bhutanern „Bjop der Schwarzen Berge“ genannt und ist die Heimat vieler Yakzüchter. Am Chendebji Chorten, der im nepalesischen Stil gehalten ist, machen Sie einen Stopp und können das schöne Gebäude bewundern. Auf der Fahrt durch die tolle Landschaft vergeht der längere Weg nach Trongsa wie im Fluge. Am Ziel angekommen sehen Sie zuerst den riesigen Trongsa Dzong, der die Schlucht des Mangde Flusses überragt. Früher musste jeder, der Waren von West nach Ost transportierte, den Dzong passieren, was die Stelle zu einem wichtigen Handelsknotenpunkt machte. Durch die Schlucht zieht sich auch ein Fußweg, über den man den Dzong erreichen kann. Das Gebäude ist ein architektonisches Meisterwerk aus Innenhöfen, Durchgängen und Korridoren, das insgesamt 25 Gebetsräume einschließt. Anschließend besuchen Sie das Museum des Ta Dzong, das von der österreichischen Entwicklungshilfe ins Leben gerufen wurde.
Abendessen und Übernachtung in Trongsa.
7. Tag: Trongsa – Chumey Tal (F,M,A)
Am Morgen brechen Sie auf zu einer ca. 2-stündigen Reise ins Chumey Tal. Die Straße führt hinter Trongsa in Serpentinen hinauf zum Yotong La (3.400 m). Es geht durch dichten Nadelwald, ehe schließlich das weite Chumey Tal, das erste der vier Täler Bumthangs, vor Ihnen auftaucht. Die Gegend ist bekannt für Stoffe aus Yak- und Schafwolle, die entlang der Straße verkauft werden, und auch Bienenzüchter haben sich hier niedergelassen. Sie kommen vorbei an dem malerischen Dorf Prakhar und gelangen schließlich über den kleinen Pass Kiki La Jakar. Der Hauptort der Gegend liegt auf einer flachen Ebene am Fuß des Dzongs, auf einem Spaziergang durch das Tal lernen Sie die wunderschönen Klöster von Jambay, Kurjey und Tamshing kennen. Bei einem Bauernhaus im Ort gibt es traditionelles, von der Hausherrin liebevoll zubereitetes Essen. Zum Abschluss dieses Tages Ihrer Best of Bhutan Rundreise können Sie in der Käserei vom Schweizer Fritz Maurer den hier hergestellten Käse kosten.
Abendessen und Übernachtung in Jakar.
8. Tag: Ausflug ins Tang Tal (F,M,A)
Durch herrlichen Nadelwald brechen Sie heute in Richtung Osten auf. Nach ca. 30 Minuten kommen Sie ins Tang Tal, das auf einer Höhe von 2.800 m liegt. Das Tal ist dünn besiedelt und die Landwirtschaft ist hier die Haupterwerbsquelle der Menschen. Eine der bedeutendsten Pilgerstätten Bhutans, Mebarthso oder „der flammende See“ liegt dort, wo der Tang Fluss eine kleine Schlucht gebildet hat. Über einen kurzen Fußweg in die Schlucht mit ihren riesigen Felsen erreichen Sie ein großes Nonnenkloster, das gerne besichtigt werden kann. Das heutige Highlight ist der auf einem kleinen Hügel gelegene Ogyenchoeling Palace. Eine schöne ca. 1-stündige Wanderung führt hinauf zu dem alten Herrschaftshaus. Der Hauptturm des Gebäudes beherbergt ein interessantes Museum, dass über das herrschaftliche Leben vor 1950 informiert. Am späteren Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Jakar.
Abendessen und Übernachtung in Jakar.
9. Tag: Jakar – Paro (F,M,A)
Am Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen mit der kleinen Maschine der Drukair in ca. 30 Minuten zurück nach Paro. Bei gutem Wetter haben Sie von hier oben einen wunderbaren Blick auf die untenliegenden Berge und Täler. Je nach Flugplan besuchen Sie in Paro die am Fuße des Chele La unterhalb einer Felswand gelegenen Felsenklöster im Bondey Tal und das Nationalmuseum.
Abendessen und Übernachtung in Paro.
10. Tag: Das sagenumwobene Taktshang Kloster (F,M,A)
Ein Höhepunkt Ihrer Best of Bhutan Rundreise ist die Wanderung zum Taktshang Kloster (Tigernest), das sich im hinteren Teil des Parotales unter eine Felswand schmiegt. Eine etwas anstrengende, ca. 2 stündige Wanderung führt hinauf zu der Klosteranlage, die von zahlreichen großen Meistern des Buddhismus besucht wurde. Allen voran Padmasambhava, der den Buddhismus nach Bhutan gebracht hat. Der Platz, auf dem das Kloster steht, wurde im 8. Jahrhundert von Guru Rinpoche gesegnet und wird als einer der zwei heiligsten Orte (zusammen mit dem Kalash in Tibet) des ganzen Himalayaraums bezeichnet. Die Aussicht von hier ist wirklich atemberaubend! Den Abschluss des Tages bildet eine kurze Fahrt zum Drukyel Dzong, der momentan wiederaufgebaut wird. Von hier kann man bei gutem Wetter den Gipfel des 7314 m hohen Jhomolhari sehen, dem heiligsten Berg Bhutans. Zum Abschluss Ihrer Best of Bhutan Reise können Sie noch einmal durch Paro bummeln oder am nahegelegenen Bogenschiessplatz den Bhutanern bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zusehen.
Abendessen und Übernachtung in Paro.
11. Tag: Abschied von Bhutan (F)
Am Morgen nehmen Sie Abschied von Bhutan, nach dem Frühstück geht es zum Flughafen von Paro. Auf dem Flug über die Berge können Sie Ihre aufregende Reise Revue passieren lassen.

Programmänderungen vorbehalten.

Festivals in Bhutan – hier können Sie mehr erfahren
 
Eingeschlossene Leistungen:
  • Bhutan Rundreise auf Privatbasis
  • örtliche, Englisch sprechende Reiseleitung (Deutsch sprechende Reiseleitung auf Anfrage gegen Aufpreis)
  • 10 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
  • Alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
  • Inlandsflug Jakar – Paro mit Druk Air in der Economy Klasse
nicht eingeschlossen:
  • persönliche Ausgaben
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Kosten für Gepäckträger
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Buchungsgebühr, wenn nur der Rundreise-Baustein gebucht wird
Hotelliste
Stadt Ausgewählte Hotels Zimmer Nächte
Paro Khangkhu Resort
Raven Nest Resort
Hotel Drukchen
Bongde Goma Resort
Standard
Deluxe
Deluxe
Standard
3
Thimphu Hotel Thimphu Tower
Hotel Osel
City Hotel
Hotel Tashi Yoedling
Deluxe
Deluxe
Deluxe
Deluxe
2
Punakha /
Wangdue Phodrang
Zingkham Resort
Wangdue Eco Lodge
Drubchu Resort
Deluxe
Standard
Deluxe
2
Trongsa Yangkhil Resort Standard 1
Jakar Gongkhar Guesthouse
Village Resort
Richenling Lodge
Village Lodge
Deluxe
Deluxe
Deluxe
Deluxe
2
Best of Bhutan - den Reiseverlauf dieser Privat-Rundreise durch Bhutan können wir gerne für Sie individuell anpassen – Ihre Best of Bhutan Reiseanfrage