Ihr Asien-Spezialist Reisefieber.net
 
 
 
Besonders in Indiens Wüstengebieten rund um Jaisalmer in Rajasthan sind Kamele unerlässliche Nutztiere
 

Große Rajasthan Rundreise Überland



Ihre Indien Rajasthan Spezialistin:

Aileen Schecher

Aileen Schecher

Tel.: 06021-3065-23
aileen.schecher@reisefieber.net

Ihre Rajasthan Reise bzw. Buchungsanfrage

Sie haben Fragen zu Rajasthan?
Gerne rufen wir Sie zurück!




Besuchen Sie uns auf
Facebook   Twitter   Google+   You Tube   Reisefieber Instagram

Diese Reise empfehlen:




Ich empfehle Ihnen auch folgende
Indien Rajasthan Reise:


Indien Angebote Rundreisen Märchenhaftes Rajasthan
inklusive Mount Abu

Indien Angebote Rundreisen Märchenhaftes
Rajasthan inklusive Mount Abu

15-tägige Indien Rundreisen mit
eigenem Chauffeur



Die Stadt Mandawa ist bekannt für ihre zahlreichen Havelis, palastartig ausgestaltete Wohnhäuser wohlhabender Fernhändler

Nördlich des Mehrangarh Forts befindet sich das Jaswant Thada-Mausoleum, das als Musterbeispiel für Indo-Islamische Architektur gilt

Die Palastanlage Lake Palace inmitten des Lake Pichola wurde im 18. Jahrhundert unter der Herrschaft von Maharana Jagat Singh II gebaut und wird heute als Hotel genutzt

Im Ranthambhore-Nationalpark hat man die Möglichkeit die vom Aussterben bedrohten Bengalischen Tiger in freier Wildbahn zu beobachten

20-tägige Erlebnisreise Indien Rajasthan,
optional Verlängerung Khajuraho – Varanasi buchbar
ab € 2.069 p.P.

Termine: Abflug täglich

 
Rajasthan Rundreise: Delhi – Mandawa – Bikaner – Jaisalmer – Jodhpur – Udaipur – Deogarh – Jaipur – Ranthambore – Bharatpur – Agra – Delhi (Jhansi – Khajuraho – Varanasi)
 
Rajasthan ist eine der ursprünglichsten und farbenfrohesten Regionen Indiens. Auf dieser Rundreise in das Land der Könige erwarten Sie prunkvolle Paläste, mächtige Forts, fantastisches Kunsthandwerk und herzliche Menschen. Lassen Sie sich überraschen von den Kontrasten Rajasthans: von der Metropole Delhi geht es über goldene, pinke und blaue Städte zu verschlafenen Wüstendörfern, malerischen Seen und hinein in den Dschungel. Ein Höhepunkt ist sicherlich das atemberaubende Taj Mahal, eines der schönsten Bauwerke der Welt. Auf dieser Rajasthan Rundreise eröffnet sich Ihnen die eindrucksvolle Schönheit von Land und Menschen – eine einmalige Erfahrung!
 
Reisehöhepunkte Rajasthan
  • Jaisalmer Fort, eine der größten Festungen der Welt
  • Dschungel-Safari zur einzigartigen Flora und Fauna des Bharatpur Nationalparks
  • Romantisches Udaipur zwischen Bergen und Seen
  • Faszinierende Geisterstadt Fatehpur Sikri (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Taj Mahal, faszinierendes Mausoleum und das „Denkmal der Liebe“ (UNESCO Weltkulturerbe)
 
Rajasthan – Indien Rundreise Rajasthan

1.Tag: Abflug Deutschland
Am Abend Flug mit Air India von Frankfurt nach Delhi.
 
2.Tag: Delhi    (F)
Am Morgen landen Sie in Delhi. Nach der Ankunft werden Sie von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht.
Ihre Rajasthan Reise beginnt am Vormittag mit einer Stadtrundfahrt durch Alt- und Neu-Delhi. In Alt Delhi können Sie das imposante Rote Fort (montags geschlossen) von außen bewundern. Besuchen Sie die größte Moschee Indiens, die Jama Moschee. Die für die indischen Muslime wichtigste Moschee wurde in den Jahren 1644 - 1658 von Sha Jahan erbaut. Auf dem Weg dorthin sehen Sie auch die Ruinen von Kotla Firoz Sha und besuchen im Anschluss Rajghat, die Gedenkstätte Gandhis.
In Neu-Delhi steht zuerst das Regierungsviertel, der Präsidenten Palast, das India Gate (Denkmal für die Soldaten der indischen Armee, die im Ersten Weltkrieg starben), die Gebäude des Hohen Gerichtes sowie das Alt Fort (von außen) auf dem Programm. Danach besuchen Sie das Qutb Minar, das höchste Minarett Indiens, und die Ruinen der Quwat-ul-Eslam (Light of Islam) Moschee.
Übernachtung in Delhi.
 
3.Tag: Delhi – Mandawa    (F)
Nach dem Frühstück brechen Sie mit Ihrer Reiseleitung auf nach Mandawa, der zweiten Station Ihrer Rajasthan Reise. Die Stadt mit ihrem mittelalterlichen Fort taucht wie eine Fata Morgana aus der Wüste auf. Nachdem Sie sich im Hotel etwas ausgeruht haben erkunden Sie das charmante Wüstenstädtchen Mandawa. Die Paläste und Privathäuser (Havelis) mit ihren farbenprächtigen Freskenmalereien zeugen noch heute vom Reichtum der damaligen Kaufleute und bilden einen wunderbaren Kontrast zur Halbwüstenlandschaft der Umgebung.
(ca. 260km, Fahrtzeit etwa 5-6 Stunden)
Übernachtung in Mandawa.
 
4.Tag: Mandawa – Bikaner    (F)
Die nächste Station Ihrer Rajasthan Reise ist die pittoreske Stadt Bikaner an der alten Karawanenroute durch Nordindien. Nach dem Check-in im Hotel starten Sie die Erkundung der Stadt: Zuerst besuchen Sie das 1587 erbaute Junagarh Fort. Im Laufe der Jahre wurde es um 37 Pavillons und Tempel erweitert, die sich wunderbar an das Originalgebäude anschmiegen. Danach besuchen Sie die beiden prachtvoll verzierten und weithin bekannten Jain Tempel aus dem 14. Jahrhundert, die von den Brüdern Sandeshwar und Bhandeshwar erbaut wurden.
(ca. 190km, Fahrtzeit etwa 4-5 Stunden)
Übernachtung in Bikaner.
 
5.Tag: Bikaner – Jaisalmer    (F)
Nach dem Frühstück im Hotel werden von Bikaner nach Jaisalmer gebracht. Die Stadt liegt inmitten der Wüste und wird wegen ihrer Bauten aus gelbbraunem Sandstein auch die „goldene Stadt“ genannt. Der Ort mit seiner mittelalterlichen Festung, dem darin liegenden schönen Stadtkern und anderer Sehenswürdigkeiten ist bei Touristen sehr beliebt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
(ca. 330km, Fahrzeit etwa 6-7 Stunden)
Übernachtung in Jaisalmer.
 
6.Tag: Jaisalmer    (F)
Heute steht nach dem Frühstück eine halbtägige Besichtigung von Jaisalmer auf dem Programm. Die erste Station ist das Jaisalmer Fort: Das im 12. Jahrhundert erbaute, mächtige Bauwerk gehört zu den größten Festungen der Welt und erhebt sich auf einem Hügel der Stadt.
Weitere Attraktionen im Festungskomplex sind der Palast und verschiedene Jain Tempel. Sehenswert sind auch die Havelis, die Häuser der zu Reichtum gekommenen Händler. Besonders beeindruckend sind die kunstvollen Reliefs an den Außenfassaden der honigfarbenen Sandsteingebäude. Zu den bekanntesten Exemplaren gehört der Salim Singh ki Haveli, der Jaisalmers tyrannischem Premierminister Salim Singh gehörte. Der von Brokathändlern bewohnte Patwon ki Haveli ist einer der größten und prachtvollsten Havelis der Stadt. Auch der schöne Nathmal ki Haveli ist einen Besuch wert. Im Anschluss fahren Sie aus der Stadt hinaus zum Gadisar See, ein im 14. Jahrhundert künstlich angelegter See, der eine tragende Bedeutung für die Wasserversorgung der Stadt hatte.
Am Abend unternehmen Sie eine Exkursion zu den Sanddünen und legen einen Zwischenstopp in Lodurva ein, wo Sie einzigartige Jain-Tempel bestaunen und den Sonnenuntergang genießen können. Schließlich haben Sie noch die Möglichkeit, einen Kamelritt in der Wüste zu unternehmen.
Übernachtung in Jaisalmer.
 
7.Tag: Jaisalmer – Jodhpur    (F)
Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt nach Jodhpur. Jodphur war einst Hauptstadt des Fürstenstaates Marwar und wurde im Jahr 1459 von Roa Jodha, dem Oberhaupt eines Rajputen-Clans gegründet. Jodphur wird aufgrund der Farbe seiner Häuser auch die „Blaue Stadt“ genannt. Nach Ankunft steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung.
(ca. 290km, Fahrtzeit etwa 6-7 Stunden)
Übernachtung in Jodhpur.
 
8.Tag: Jodhpur    (F)
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung, am Nachmittag können Sie dann Jodphur, die „Blaue Stadt“, entdecken. Jodphur ist die zweitgrößte Stadt in Rajasthan und ein beliebtes Ziel für Touristen. Wenn Sie durch die vielen, kleinen Gassen der Stadt spazieren, entdecken Sie schöne Havelis, Paläste und Tempel. Lassen Sie sich auf Ihrem Spaziergang auch einen Blick auf die berühmten handgemachten Puppen nicht entgehen. Danach steht ein Besuch der auf einem Felsen gelegenen historischen Festungsanlage Meherangarh auf dem Programm: diese überragt die ganze Stadt, das Fort und die Paläste der Herrscher werden Sie zweifelsohne beeindrucken. Auf der Straße, die vom Fort hinab in die Stadt führt, können Sie das Denkmal von Maharaja Jaswant Singh II., das Jaswant Thada, besichtigen.
Übernachtung in Jodhpur.
 
9.Tag: Jodhpur – Udaipur    (F)
Am Morgen brechen Sie auf nach Udaipur. Etwa auf halbem Weg halten Sie in Ranakpur, das bekannt ist für seine wunderschönen Jain-Tempel. Die Tempelgruppe aus dem 15. Jahrhundert gilt in Indien als bedeutendste Tempelanlage der Jainas. Der Haupttempel Adinatha liegt im Zentrum der Anlage, der aus weißem Marmor gefertigte Bau ist ein besonders prächtiges Beispiel der Jain-Kunst und bleibt Ihnen bestimmt noch lange im Gedächtnis. Nach dem Besuch Ranakpurs setzen Sie Ihre Fahrt nach Udaipur fort. Udaipur ist eine der malerischsten Städte Rajasthans: umgeben von den Hügeln der Aravalli-Berge liegt der Ort an zwei Seen, dem Lake Pichola und Fateh Sagar. Der Nachmittag steht Ihnen für Entdeckungen auf eigene Faust zur freien Verfügung.
(ca. 260km, Fahrzeit etwa 6-7 Stunden)
Übernachtung in Udaipur.
 
10. Tag: Udaipur    (F)
Nach dem Frühstück besuchen Sie heute den am Ufer des Lake Pichola gelegenen Stadtpalast, der faszinierende Innenhöfe, Säle und einen herrlichen Ausblick auf den Lake Pichola zu bieten hat. Das Bauwerk war einst die Residenz von Mewars Herrscher und dient heute als Museum.
Später erkunden Sie Udaipur bei einem Spaziergang: die Tour beginnt am zentralen Platz Jagdish Chowk, danach laufen Sie durch den Kansaro ki gali. Danach geht es weiter zum Uhrturm und zum Bada Bazar, dem einstigen Hauptmarkt von Udaipur. Nach einem Besuch auf dem faszinierenden großen Stoffmarkt geht es weiter zu den Jain Tempeln Mochi Wada und Mandi ki Nal. Nach einem Abstecher über den Gemüsemarkt spazieren Sie weiter zum India Gate.
Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt über den Picholasee. Nach der Stadtgründung wurde dieser wunderschönen See vom Maharana Udai Singh vergrößert. Vom Wasser aus haben Sie einen phantastischen Blick auf die Palastanlage und zu dem Inselpalast Jag Niwas, der heute als Hotel dient. (Bootstour abhängig von aktuellem Wasserstand)
Abendessen und Übernachtung in Udaipur.
 
11. Tag: Udaipur    (F)
Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, diesen Tag Ihrer Rajasthan Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.
Übernachtung in Udaipur.
 
12. Tag: Udaipur – Deogarh    (F)
Auf dem wichtigen Highway Nr. 8, der die beiden Metropolen Delhi und Bombay miteinander verbindet, fahren Sie heute nach Deogarh. Umgeben von mehreren Seen und mitten im romantischen Aravalligebirge gelegen, geht von diesem Ort eine völlig entspannte Atmosphäre aus. Dort angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel, einem ehemaligen Palast aus dem 17. Jahrhundert, gebracht. Am Abend können Sie dort ein Programm mit kulturellen Vorführungen genießen.
Übernachtung in Deogarh.
(ca. 130km, Fahrtzeit etwa 3-4 Stunden)
 
13. Tag: Deogarh - Jaipur    (F)
Anschließend Fahrt nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans. Dort angekommen werden Sie den rosaroten Anstrich der Häuser bemerken, dem die Stadt den Beinamen „Pink City“ verdankt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in Jaipur.
(ca. 280km, Fahrzeit etwa 5-6 Stunden)
 
14.Tag: Jaipur    (F)
Heute geht es nach dem Frühstück zunächst zum Fort Amber. Von außen etwas schroff wirkend, entfaltet das Bauwerk in seinen Innenräumen seine ganze Pracht: in den Wänden sind kunstvoll kleine Spiegel und wertvolle Gesteine verarbeitet, große Wandgemälde zeigen Jagd-und Kriegsszenen. Ein besonderer Höhepunkt ist der Spiegelsaal Sheesh Mahal, der an allen vier Wänden und an der Decke über und über mit kleinen Spiegeln verziert ist. Im Anschluss an die Besichtigung des Forts machen Sie einen kurzen Fotostopp am Palast der Winde, dem Symbol Jaipurs.
Später genießen Sie dann eine kurze Rikschafahrt über den bunten Basar von Jaipur. Sie besichtigen den Stadtpalast mit einer beeindruckenden Sammlung alter Miniaturen, Waffen sowie Prachtgewändern. Auf der anderen Straßenseite steht das Observatorium (Jantar Mantar), mit dessen Bau Jai Singh bereits 1748 begann und das heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Observatorium ist eins von fünf dieser von Herrschers Jai Singh erbauten kuriosen Komplexe: er interessierte sich weit mehr für die Astronomie als für die Kriegsführung.
Übernachtung in Jaipur.
 
15.Tag: Jaipur – Ranthambore    (F,M,A)
Nach dem Frühstück werden Sie nach Ranthambore gefahren.
Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.
Mittag- und Abendessen, sowie Übernachtung im Hotel in Ranthambore.
(ca. 180km, Fahrtzeit etwa 3-4 Stunden)
 
16.Tag: Ranthambore    (F,M,A)
Der heutige Tag gehört den Tieren: am frühen Morgen brechen Sie auf zu einer Dschungel-Safari. Mit etwas Glück können Sie hier die wenig scheuen Bengalischen Tiger in freier Wildbahn beobachten. Neben Tigern gibt es hier auch eine Vielzahl anderer Tiere zu sehen, wie zum Beispiel Affen, Pfaue, Sambar-Hirsche und Hyänen, aber auch Krokodile, Pythons und Schildkröten.
Das Mittagessen wird im Hotel serviert, danach brechen Sie am späten Nachmittag zu einer zweiten Safari in einem offenen Wagen auf.
Abendessen und Übernachtung in Ranthambore.
 
17.Tag: Ranthambore – Bharatpur – Fatehpur Sikri – Agra    (F)
Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Zug nach Bharatpur und besuchen dort zuerst das Bharatpur Vogelschutzgebiet (UNESCO-Weltnaturerbe). Der Bharatpur National Park, der sich 55 km östlich von Agra im Bundesstaat Rajasthan befindet, ist auch unter dem Namen Keoladeo Gahna Bird Sanctuary bekannt. Früher war der heutige Nationalpark das Jagdgebiet der Maharadschas von Bharatpur. In dem großen Gebiet wurden in den letzten Jahren insgesamt über 364 Vogelarten beobachtet, hier überwintern unter anderem Kraniche, Pelikane, Gänse, Enten und Adler. Im Sommer sind Rebhühner, Pfauen, Störche, Kormorane und unzählige andere Vogelarten zu sehen.
Unterwegs besuchen Sie die verlassene Wüstenstadt Fatehpur Sikri, hier können Sie einige beachtenswert gut erhaltene Gebäude sehen. Einige der Gebäude gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe, besonders beeindruckend ist das Siegestor Buland Darwaza und das aus rotem Sandstein erbaute Jami Masjid.
Übernachtung in Agra.
(ca. 70km, Fahrtzeit etwa 1-2 Stunden)
 
18.Tag: Agra    (F)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Stadt Agra, das weltberühmte Taj Mahal (freitags geschlossen) und das Rote Fort. Die beiden Bauwerke gehören zu den Highlights einer Rajasthan Reise! Seit 1983 gilt das Taj Mahal als UNESCO-Weltkulturerbes und ist eines der schönsten Beispiele islamischer Kunst. Der Großmogul Sha Jahan ließ es 1631 in Gedenken an früh verstorbene Hauptfrau Mumtaz Mahal erbauen. Das Mausoleum, das symbolisch für die Liebe steht, wurde 17 Jahre später fertiggestellt. Am Bau des architektonischen Meisterwerks waren insgesamt mehr als 20.000 Handwerker aus ganz Asien beteiligt. Das Rote Fort, das ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, ist eine ehemalige Residenz und Festungsanlage der Mogulkaiser. Sehr beeindruckend ist die öffentliche Audienzhalle des Moguls, der Diwan-e-Am und der für den Empfang von Würdenträgern geschaffene Diwan-e-Khas.
Übernachtung in Agra.
 
19.Tag: Agra - Delhi    (F)
Frühstück im Hotel danach Transfer nach Delhi.
Der restliche Tag Ihrer Rajasthan Rundreise steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in Delhi.
(ca. 205km, Fahrtzeit etwa 4-5 Stunden)
 
20.Tag: Delhi    (F)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht.
Anschließender Rückflug mit Air India von Delhi zurück nach Frankfurt.

Programmänderungen vorbehalten.
 
 
Unser Tipp: Verlängern Sie die Rajasthan Rundreise um Khajuraho und Varanasi!
Das Anschlussprogramm würde wie folgt aussehen
Die Stadt Khajuraho ist hauptsächlich für den Tempelbezirk von Khajuraho bekannt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe

Ghats werden in Indien zu einem Gewässer hinabführende Böschungen oder Treppen genannt, sie dienen hauptsächlich zu rituellen Waschung der Hindus
 
19.Tag: Agra – Jhansi – Khajuraho    (F)
Nach einem zeitigen Frühstück Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Shatabdi Express nach Jhansi (Abfahrt in Agra 08:15 Uhr, Ankunft in Jhansi ca. 10:32 Uhr). Von hier aus geht es mit dem Bus weiter nach Khajuraho. Unterwegs legen Sie einen kurzen Besichtigungsstopp in der mittelalterlichen Stadt Orchha ein.
Übernachtung in Khajuraho.
(ca. 175km, Fahrtzeit etwa 4-5 Stunden)
 
20.Tag: Khajuraho    (F)
Heute unternehmen Sie eine ausgiebige Besichtigungstour in Khajuraho, der ehemaligen Hauptstadt der Chandela Könige. Vom 9. - 13. Jahrhundert ließen diese hier 85 Tempel errichten, von denen heute noch 25 erhalten sind. Sie gelten als architektonische Meisterwerke – riesige Bauten aus behauenem Sandstein. Vor allem bekannt sind die Skulpturen durch ihre erotischen Szenen. Der berühmteste Tempel ist der Khandariya Mahadev, wo alljährlich im März ein großes Tanzfest stattfindet.
Am Abend erleben Sie eine beeindruckende Sound & Light Show innerhalb des westlichen Tempelbezirks
Übernachtung in Khajuraho.
 
21.Tag: Khajuraho – Varanasi    (F,A)
Nach dem Frühstück im Hotel Fahrt zum Flughafen. Anschließender Weiterflug mit Air India von Khajuraho nach Varanasi. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.
Gegen Abend unternehmen Sie eine erste Stadtrundfahrt mit einer Fahrradrikscha. Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre in den engen Gässchen und an den Ghats zum Ganges, die mit unzähligen Öllampen und Kerzen erleuchtet sind. Vielleicht bietet sich sogar die Möglichkeit, an einer sogenannten Arti-Zeremonie, einem gemeinsamen Gebet, teilzunehmen.
Abendessen und Übernachtung in Varanasi.
 
22.Tag: Varanasi – Delhi    (F)
Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Ganges und werden dabei einmalige Eindrücke gewinnen. Nirgendwo ist Varanasi faszinierender als bei den Ghats, den stufenförmigen Uferbefestigungen. Besonders frühmorgens, wenn die Sonne am östlichen Gangesufer aufgeht. Tausende von Pilgern vollziehen dann Ihre Rituale; sie beten, meditieren und baden, um sich von den Sünden des Lebens reinzuwaschen. Dieses eindrucksvolle Schauspiel können Sie vom Boot aus miterleben und auch die Verbrennungsghats sehen, die direkt am Gangesufer liegen. Die Asche der Toten wird hier dem heiligen Fluss übergeben.
Bevor Sie zum Frühstück in Ihr Hotel zurückkehren besuchen Sie noch den Goldenen Tempel. Am Mittag unternehmen Sie eine Exkursion in das ca. 10 km entfernte Sarnath, wo Siddharta Gautama zum ersten Mal seine „Vier Edlen Wahrheiten“ predigte und den Buddhismus begründete. Im Wildpark von Sarnath ernannte er zudem seine ehemaligen fünf Gefährten zu Mönchen und schuf somit den Sangha, den buddhistischen Orden. Die Reste der Klosterruinen und Stupas lassen die Bedeutung Sarnaths bis zu seiner Zerstörung im 12.Jahrhundert erahnen. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen mit anschließendem Weiterflug von Varanasi nach Delhi mit Air India.
Danach werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht
Übernachtung in Delhi.
 
23.Tag: Delhi    (F)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Delhi gefahren um mit Air India zurück nach Deutschland zu fliegen.

Programmänderungen vorbehalten.
 

Eingeschlossene Leistungen Grundprogramm:
Linienflug mit Air India in der Economy Klasse ab Frankfurt nach Delhi und zurück
aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten, z.Zt. € 369 (Stand Feb 17 – Änderungen vorbehalten)
örtliche, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung nach Verfügbarkeit, ansonsten Englisch sprechend (lt. Reiseverlauf).
Gegen Aufpreis auch durchgängig Deutsch sprechende Reiseleitung buchbar
18 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig
alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
1 Indien Reiseführer pro Zimmer

 
Eingeschlossene Leistungen Verlängerungsprogramm:
örtliche, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung nach Verfügbarkeit, ansonsten Englisch sprechend (lt. Reiseverlauf).
Gegen Aufpreis auch durchgängig Deutsch sprechende Reiseleitung buchbar
3 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig mit Frühstück (F)
alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen Zugfahrt Agra – Jhansi mit dem Shatabdi Express (AC/Chair car)
Inlandsflug Khajuraho - Varanasi mit Air India in der Economy Class
Inlandsflug Varanasi – Delhi mit Air India in der Economy Class
 
nicht eingeschlossen:
Visagebühren für Indien, ca. € 70 - je nach Bundesland. Die Visabeantragung ist nur noch online möglich!
Weitere Informationen unter www.indianvisaonline.gov.in
persönliche Ausgaben
Versicherungen
Getränke und sonstige Mahlzeiten
Zubringerflüge Deutschland, Österreich und Schweiz
Foto- und Kameragebühren
Trinkgelder
Early Check In & Late Check Out
 
Hotelliste Rajasthan Grundprogramm:
Stadt Hotels Zimmerkategorie Nächte
Delhi The Metropolitan Hotel Superior 1
Mandawa Vivaana Culture Hotel Deluxe 1
Bikaner Lalgarh Palace Deluxe 1
Jaisalmer Gorband Palace Deluxe 2
Jodhpur Park Plaza Superior 2
Udaipur Udai Kothi Deluxe 3
Deogarh Deogarh Mahal Standard 1
Jaipur Mandawa Haveli Standard 2
Ranthambore Tiger Den Resort Standard 2
Agra Clarks Shiraz Superior 2
Delhi Holiday Inn Aerocity Deluxe 1
 
Hotelliste Verlängerung:
Stadt Hotels Zimmerkategorie Nächte
Khajuraho Ramada Hotel Superior 2
Varanasi Ramada Hotel Superior 1
 
Reisepreis* Grundprogramm
Tourcode DEL97 (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)
Bitte beachten Sie die ggf. anfallenden Flugzuschläge (siehe Abflug-Info)
Saisonzeit Reiseteilnehmer
2 bis 3 Person
im DZ
Reiseteilnehmer
4 Personen im DZ
EZ-Zuschlag
21.02.-31.03.17 € 2.419 € 2.199 € 659
01.04.-30.09.17 € 2.299 € 2.069 € 499
weitere Termine a. A. a. A. a. A.
 
Reisepreis* inklusive Verlängerung Khajuraho & Varanasi
Tourcode DEL98 (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)
Bitte beachten Sie die ggf. anfallenden Flugzuschläge (siehe Abflug-Info)
Saisonzeit Reiseteilnehmer
2 bis 3 Person
im DZ
Reiseteilnehmer
4 Personen im DZ
EZ-Zuschlag
21.02.-31.03.17 € 3.199 € 2.899 € 699
01.04.-30.09.17 € 3.029 € 2.739 € 539
weitere Termine a. A. a. A. a. A.
 
Abflug Airline Flugtage Saisonzeit Aufpreis inklusive aktuelle Tax/Kerosinzuschlag!
(Stand Feb 17 € 369 p.P.; Änderungen vorbehalten)
Frankfurt Air India (AI) täglich 21.02.-30.09.17 Grundpreis Kinderermäßigung: 25 %

Zubringerflüge Deutschland, Österreich und Schweiz auf Anfrage
alle anderen Abflüge bitte Angebot anfordern!
* Kerosinpreisänderungen sind vorbehalten.
 
Hinweis zum Thema Deutsch/Englisch sprechende Reiseleitung:
Für Privatreisen und Ausflüge stehen in der Regel örtliche, Deutsch sprechende Guides zur Verfügung. Eine 100%ige Garantie für die deutschsprachige Durchführung können wir jedoch leider nicht geben, da es in puncto Guides in Indien zu Engpässen kommen kann. Es kann daher passieren, dass kurzfristig ohne Vorankündigung Englisch sprechende Guides die Touren übernehmen. Bitte zeigen Sie sich in diesen Fällen tolerant. Wir danken im Voraus für Ihr Verständnis.
 
Reisen nach Rajasthan – wir haben weitere Reiseideen für eine Reise durch Rajasthan für Sie in petto - Reiseanfrage
 

Irrtum und Auslassungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen von reisefieber-reisen GmbH, bitte vor Abschluß des
Reisevertrages unbedingt durchlesen, falls nicht vorhanden bitte anfordern.
* Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit *