Abenteuer Tibet – Dach der Welt

Abenteuer Überland von Kathmandu nach Lhasa und mit dem Flugzeug zurück nach Nepal Tourcode KTM 17
10 Tage/9 Nächte
englischsprachige Tibet Privatreise
ab/bis Kathmandu, Reisebeginn jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag
Tibet Rundreise: Kathmandu – Kodari – Nyalam – Shegar – Sakya – Shigatse – Gyantse – Lhasa – Kathmandu
Abenteuer TibetAbenteuer Tibet
Das Abenteuer Tibet startet in Kathmandu. Über Land geht es hinauf zum Dach der Welt. Gekrönt wird die Rundreise mit einzigartigen Bergpanoramen und unvergesslich bleibenden Begegnungen unterwegs. In Lhasa, auf dem Dach der Welt, faszinieren der gigantische Potala-Palast, in dem einst der Dalai Lama residierte sowie der heiligste Tempel der Tibeter – der Jokhang.
Reisehöhepunkte:
  • Fahrt über mehrere Hochgebirgspässe (über 4.800 m)
  • Faszinierende Klosteranlagen und spirituelle Stätten
  • Grandiose Landschaften und spektakuläre Bergwelt des Himalaya
  • Besuch des einzigartigen Potala Palasts in Lhasa (UNESCO Weltkulturerbe)
Tibet Reisen –
Verlauf der Rundreisen Tibet Abenteuer
Abenteuer Tibet

Abenteuer Tibet

Abenteuer Tibet

Abenteuer Tibet

Abenteuer Tibet

Abenteuer Tibet
1. Tag: Kathmandu - Kodari - Nyalam (3.750 m)
Zeitige Abholung von Ihrem Hotel und ca. 5-stündige Überlandfahrt zur nepalesisch-chinesischen Grenze nach Kodari. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Weiterfahrt über die chinesische Grenzstadt Zhangmu (2.300 m) zur Kleinstadt Nyalam. Sie haben Zeit, sich langsam an die Höhe zu gewöhnen.
(Fahrtzeit etwa 6 Stunden)
Übernachtung in Nyalam.
2. Tag: Nyalam - Shegar (4.050 m)    (F)
Heute geht Ihre Fahrt weiter Richtung Shegar (New Tingri). Unterwegs besuchen Sie die Milarepas Höhle, in der der Einsiedler Milarepas den Großteil seines Lebens verbracht hat. Milarepa war Tibets bedeutendster Yogi. Die Weiterfahrt nach Shegar führt Sie nun zum höchsten Plateau der Welt. Sie erleben das atemberaubende "Dach der Welt" auf dem hohen Pass Lalung La (5.050 m). Bei schönem Wetter haben Sie eine traumhafte Aussicht auf die Berge Cho-Ayu (ca 8.201 m) und Shisha Pangma (8.021 m). Sie erreichen Shegar spätnachmittags. Von hier aus können Sie mit etwas Glück den Mt. Everest (8.848 m) sehen.
(Fahrtzeit etwa 5-6 Stunden)
Übernachtung in Shegar.
3. Tag: Shegar - Sakya (4.280km)    (F)
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Shekar Dzong. Über der alten Siedlung (Old Tingri) auf einem Hügel liegen das alte Fort und das Kloster, das im 13. Jahrhundert von einem Sakya Mönch gegründet wurde. Genießen Sie den herrlichen Ausblick von hier oben! Anschließend Weiterfahrt zum Tagesziel Sakya, in herrlicher Lage im schmalen, fruchtbaren Tal des Drumchu. Das Kloster von Sakya erscheint beim ersten Anblick wie eine Festung, umgeben von einer 100 m langen und 10 m hohen Mauer, die von acht Türmen verstärkt wird.
(Fahrtzeit etwa 4 Stunden)
Übernachtung in Sakya.
4. Tag: Sakya - Shigatse (3.900 m)    (F)
Überlandfahrt nach Shigatse. Sie fahren zuerst flussabwärts des Flusses Drumchu. Hinter Renda fahren Sie entlang des Flusses Yarlung Tsangpo bis nach Shigatse. Die abwechslungsreiche Hochgebirgslandschaft sorgt mit Sicherheit dafür, dass Ihnen die Fahrt nie langweilig wird. Am Nachmittag erreichen Sie Shigatse, die zweitgrößte Stadt Tibets.
(Fahrtzeit etwa 6 Stunden)
Übernachtung in Shigatse.
5. Tag: Shigatse - Gyantse (3.950 m)    (F)
Heute besuchen Sie mit dem Kloster Tashilumpo die bedeutendste Sehenswürdigkeit Shigatses und eines der religiösen Zentren Tibets. Tashilumpo ist noch heute Residenz der Panchen Lamas. Am Nachmittag Weiterfahrt durch eine intensiv landwirtschaftlich genutzte Region Tibets nach Gyantse. Die Kleinstadt war einst Tibets drittwichtigste Hafenstadt am Kreuzpunkt der Handelsstraßen von Nepal, Indien und Bhutan. In Gyantse besichtigen Sie den Klosterbezirk des Palkhor-Klosters und das Chorten-Kloster mit dem großartigen Kumbum-Chorten und der grossen Thankamauer.
(Fahrtzeit etwa 2 Stunden)
Übernachtung in Gyantse.
6. Tag: Gyantse - Lhasa (3.700 m)    (F)
Ihr heutiges Tagesziel heisst Lhasa. Am Karo-La-Pass (5.050 m) erreichen Sie den höchsten, von Gletschern umgebenen Punkt Ihrer Reise. Danach geht es zunächst abwärts zum Yamdrok-See mit seinen türkisfarbenen Wassern in etwa 4.500 Metern Höhe. Schöne Fotostopps am Seeufer möglich. Nun steigt Ihre Route wieder bis auf ca. 4.900 Meter zum Khamba-La-Pass an. Über steile Serpentinen geht es dann bergabwärts in die heilige Stadt Lhasa. Sofern es die Zeit erlaubt unternehmen Sie noch einen kurzen Spaziergang über den Barkhor Markt.
(Fahrtzeit etwa 8 Stunden)
Übernachtung in Lhasa.
7. Tag: Lhasa    (F)
Am heutigen Tag steht als Höhepunkt der Besuch des Potala Palastes auf Ihrem Programm. Der sagenumwobene Palast, der mit seinen 13 Stockwerken eine Fläche von 130.000 qm bedeckt und das Tal von Lhasa um 117 Meter überragt, war mehrere Jahrhunderte das politische und religiöse Zentrum Tibets. Seine unzähligen Räume und Gebetsstätten sind mit unvorstellbaren Reichtümern bestückt. Anschließend besuchen Sie Sera, das 1419 gegründete Kloster der "Gelbmützen-Sekte" nördlich Lhasas. Am späten Nachmittag unternehmen Sie noch einen Spaziergang durch den "Juwelengarten" Norbulinka.
Übernachtung in Lhasa.
8. Tag: Lhasa    (F)
Nach dem Frühstück besuchen Sie heute zunächst das größte Kloster Tibets, das Drepung Kloster aus dem Jahre 1416. Es liegt etwa 6 km westlich von Lhasa am Fuße eines 5.600 m hohen Gebirgsmassivs. Einst beherbergte das Kloster mehr als 10.000 Mönche. Am Nachmittag Fortsetzung des Besichtigungsprogramms mit dem Besuch des Jokhang-Tempels, des allerheiligsten Tempels der Tibeter im Zentrum Lhasas. Er ist der älteste buddhistische Tempel Tibets und auch noch heute ein Ziel unzähliger Pilger aus dem ganzen Land.
Übernachtung in Lhasa.
9. Tag: Lhasa    (F)
Ausflug zum Kloster Ganden, im Jahre 1409 von Tsongkapa gegründet. Das Kloster liegt hoch (4.300 m) an einem Steilhang, wie ein Amphitheater. Der Gründer Tsongkapa verwirklichte hier seine Reformideen und das Kloster wurde das religiöse Zentrum des Gelupa-Ordens (Gelbmützen). Noch 1959 bevölkerten 3000 Mönche diesen Ort der Gelehrsamkeit und Meditation.
Übernachtung in Lhasa.
10. Tag: Lhasa - Kathmandu    (F)
Heute ist es Zeit, sich von Tibet zu verabschieden. Werfen Sie noch einen letzten Blick zurück auf den Potala Palast, der im morgendlichen Licht erstrahlt. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu. Beginn Ihres Anschlussprogramms.
Unser Tipp: Verlängerung mit der Tibet Bahn ins Kernland China.
Spektakuläre Fahrt mit der Tibet-Bahn! Die erlebnisreiche Reise findet ihren gebührenden Abschluss in der chinesischen Hauptstadt Peking oder wahlweise in der aufstrebenden Metropole Shanghai.
 
Eingeschlossene Leistungen:
Tibet Rundreise auf Privatbasis
örtliche, Englisch sprechende Reiseleitung
Transfers in nicht klimatisierten Fahrzeugen
9 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels bzw. Gästehäusern oder gleichwertig
inklusive Frühstück (F)
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
Flug Lhasa – Kathmandu in der Economy Klasse
Visum Tibet sowie alle erforderlichen Reise-genehmigungen für Tibet
Nicht eingeschlossen:
Visum Nepal (z.Zt. US$ 25-40,-- bei Einreise, je nach Aufenthaltsdauer unterschiedlich gestaffelt)
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Versicherungen
Trinkgelder
eventuell anfallende Kameragebühren bei den Sehenswürdigkeiten
Abflugsteuern (Kathmandu/Lhasa)
 
Hotelliste
Stadt Mittelklasse Hotels / Gästehäuser Nächte
Nyalam einfaches Gästehaus 1
Shegar Chomolangma (Everest) Hotel 1
Sakya einfaches Gästehaus 1
Shigatse Wutse Hotel 1
Gyantse Jianzang Hotel 1
Lhasa Hotel Gyanggen 4

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass in Nyalam und Sakya nur ganz einfache Unterkünfte mit Schlafsälen zur Verfügung stehen. Einzel-oder Doppelunterbringung können nicht garantiert werden.
Reisefieber Buchungsanfrage Reisefieber Preise