Best of Bhutan erleben
Eine Bhutan Reise durch die westlichen Täler
und nach Bumthang

Tourcode PBH 05

10 Tage/9 Nächte
englischsprachige Bhutan Privatreise
ab/bis Kathmandu, fast täglich
Landhaus in Bhutan

Frau mit Kind beim Thimphu Tshechu in Bhutan
Best of Bhutan Rundreise: Kathmandu - Paro - Thimphu - Trongsa - Jakar - Punakha - Paro - Kathmandu
Best of Bhutan - reisen Sie mit uns in eines der geheimnisvollsten Länder des Himalaya. In dem kleinen und gastfreundlichen Königreich erwarten Sie schneebedeckte Berge, unzerstörte Natur sowie faszinierende Zeremonien und Rituale.
Reisen Bhutan - Best of Bhutan

1. Tag: Kathmandu - Paro - Thimphu    (M,A)
Flug mit Drukair nach Paro. Das Parotal ist die Reiskammer Bhutans und gehört zu den fruchtbarsten Gegenden des Landes. Es hat sich seine idyllische Natur trotz des Flughafens und der Ansiedlung von Entwicklungsprojekten bewahrt. Vorbei an schön bemalten Bauernhäusern und zahlreichen kleinen Klöstern, die an den Berghängen kleben, geht die Fahrt weiter in die Hauptstadt Thimphu.
Abendessen und Übernachtung in Thimphu.
2. Tag: Thimphu    (F,M,A)
Ganztägiges Besichtigungsprogramm in Thimphu. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren stark vergrößert und viele neue Gebäude säumen die geschäftige Einkaufsstraße. Ein deutlicher Markierungspunkt ist der Memorialchorten, dessen goldenes Dach in der Sonne glänzt. Vom Changankha Kloster hat man einen schönen Blick über die Stadt, bis hin zu Trashi Choe Dzong, dessen gewaltige Mauern unzählige Räume umschließen.
Im Takin-Gehege können Sie das Nationaltier Bhutans aus nächster Nähe beobachten und im Postamt gibt es die in aller Welt beliebten Briefmarken zu kaufen. In einer kleinen Fabrik sehen Sie, wie Papier hergestellt wird und im traditionellen Krankenhaus erfahren Sie etwas über die hier wachsenden Heilpflanzen.
Abendessen und Übernachtung in Thimphu.
3. Tag: Thimphu - Trongsa    (F,M,A)
Landschaftlich sehr reizvolle Fahrt hinauf zum Dochu la wo man bei klarer Sicht eine herrliche Aussicht auf die Bergkette im Norden hat und 109 Chorten sowie unzählige Gebetsfahnen die Passhöhe markieren. Über Wangdue Phodrang geht's weiter zum Nationalpark "Black Mountains" vorbei an den malerisch gelegenen Ortschaften Rukubji und Chendebji bis nach Trongsa, einer kleinen verträumten Stadt an einem Berghang gelegen. Der Trongsa Dzong liegt in der Schlucht des Mangde-Flusses und ist ein architektonisches Meisterwerk, ein Labyrinth von Innenhöfen, Durchgängen und Korridoren, das insgesamt 23 Tempel einschließt.
Abendessen und Übernachtung in Trongsa.
4. Tag: Trongsa - Jakar (Bumthang)    (F,M,A)
Nachdem Sie ausgiebig den Dzong besichtigt haben, geht die Fahrt weiter über den Yotong-La und ab hier beginnt Zentralbhutan. Nachdem Sie den Pass überquert haben, mündet die Straße in das weite Chumey-Tal, das erste der vier Haupttäler Bumthangs. In dieser Gegend werden besondere Wollstoffe gewebt (Yatras), aus denen Kleidung und andere Dinge hergestellt werden. Darüber hinaus gibt es viele kleine Weiler, die ein gutes Bild vom ländlichen Leben in dieser Region vermitteln.
Abendessen und Übernachtung in Jakar.
5. Tag: Jakar    (F,M,A)
Besichtigungstour durch das Choskhor-Tal, das Haupttal der Region mit seinen wunderschönen Klöstern Jambay und Kurjey und zu Fuß am Fluß entlang zur Tamshing Goemba. Bumthang ist auch die Heimat des großen buddhistischen Lehrers Pema Lingpa und zahlreiche Orte erzählen Geschichten von seinem Wirken. Der Dzong des Tales liegt auf einem Felsvorsprung und ist schon von weitem zu sehen.
Abendessen und Übernachtung in Jakar.
6. Tag: Jakar - Punakha    (F,M,A)
Weiterfahrt nach Punakha. Im kleinen Ort Wangdue Phodrang besichtigen Sie noch den Dzong, der langgezogen den Bergrücken einnimmt. Im Punakha-Tal herrscht ein eher mediteranes Klima und es wachsen dort sogar Bananen, Zitronen und Orangen. Großflächige Reisterrassen ziehen sich die Hänge hinauf und ein breiter Fluß schlängelt sich gemächlich durch die Landschaft.
Anbendessen und Übernachtung in Punakha.
7. Tag: Punakha    (F,M,A)
Eines der beeindruckendsten Bauwerke ist der Dzong von Punakha, der auf einer Landzunge am Zusammenfluß zweier Gebirgsflüsse liegt. Der Dzong wurde bereits mehrere Male zerstört und erst vor ein paar Jahren wieder vollständig aufgebaut. Der erste bhutanesische König wurde hier 1907 gekrönt und der einbalsamierte Körper des Reichsgründers Shabdrung Ngawang Namgyel wird hier aufgebahrt. Ein kurzer Spaziergang (ca. 40 Min) führt Sie auf einen kleinen Hügel zum Khamsum Yuelly Namgyal Chorten, der über mehrere Etagen mit riesigen Statuen geschmückt ist. Außerdem besichtigen Sie eins der hübschen Bauernhäuser im Tal.
Abendessen und Übernachtung in Punakha.
8. Tag: Punakha - Paro    (F,M,A)
Morgens Rückfahrt nach Paro, wo Sie den mächtigen Rinpung Dzong besichtigen. Der zentrale Turm des Dzongs "der Utse" mit seinen großartigen Schnitzereien gilt als einer der schönsten Bhutans. Etwas oberhalb liegt der Ta Dzong, in dem das Nationalmuseum untergebracht ist. Der kleine Kyichu Lhakhang zählt zu den ältesten Klöstern des Landes und seine Statuen sind außergewöhnlich.
Abendessen und Übernachtung in Paro.
9. Tag: Paro    (F,M,A)
Morgens herrliche Wanderung (ca. 2 Stunden) vorbei an einem Wasserfall hinauf zum Wahrzeichen Bhutans, dem Taktshang Kloster, das spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt. Besichtigung der wunderschönen Klosteranlage, die nach einem verheerenden Brand 1998 wieder neu aufgebaut wurde. Danach können Sie sich eine Teepause in der etwas unterhalb liegenden Cafeteria gönnen.
Der Drukgyel Dzong, an dessen Fuß sich ein entzückendes kleines Dorf schmiegt, ist auf einem Felsvorsprung errichtet, der das Paro-Tal überragt. Heute ist er nur noch eine Ruine, nachdem es 1951 durch ein Feuer fast vollständig zerstört wurde. Bei klarer Sicht kann man von hier aus den Gipel des Jhomolhari (7314 m) sehen.
Abendessen und Übernachtung in Paro.
10. Tag: Paro - Katmandu    (F)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu. Beginn Ihres Anschlußprogramms bzw. Weiterflug nach Deutschland.
 
eingeschlossene Leistungen:
Bhutan Rundreise auf Privatbasis
örtliche, Englisch sprechende Reiseleitung (Deutsch sprechende Reiseleitung auf
Anfrage, gegen Aufpreis)
9 Übernachtungen in Bhutan in Hotels/Gasthäusern
alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf ausgeschrieben
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
Transfers mit Minibus bzw. Pkw
Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
Flug Kathmandu - Paro - Kathmandu
10 USD pro Person als staatliche Abgabe für den TDF
(Tourism Development Fund)
Reiseführer Bhutan pro Zimmer
Visagebühren Bhutan
Abflugsteuer Bhutan
Nicht eingeschlossen:
Visumgebühren für Nepal (Erteilung bei Einreise)
persönliche Ausgaben
sonstige Mahlzeiten und Getränke
Versicherungen
Trinkgelder
 
HINWEISE:
Der Zutritt zu den Klöstern und Dzongs ist nur aus religiösen Gründen und mit spezieller Erlaubnis gestattet, so daß in der Regel nur eine Außenbesichtigung möglich ist.
Festivals in Bhutan:
Termine 2015
Bhutan Festivals 2016 - Bhutan Reisen
Visum Informationen Bhutan:
Für die Erteilung des Visums für Bhutan benötigen wir spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn Ihre Reisepassdaten in Form einer Reisepasskopie, die wir an unsere örtliche Agentur in Kathmandu weiterleiten. Diese holt dann die Genehmigung für das Visum Bhutan bei der zuständigen Stelle in Paro ein.
Bei Einreise nach Bhutan wird dann das Visum direkt am Flughafen erteilt.
Best of Bhutan - Was packen Sie ein?

Reisefieber empfiehlt:
Bequeme Wanderschuhe
Leichte Kleidung für den Tag
Eine warme Jacke und Fliesteile für den Abend und die Passüberquerungen
Sonnenbrille
Sonnencreme
Hut oder Schildkappe
Regenjacke oder kleinen Regenschirm
Wanderstock
Taschenlampe
Kamera und Ersatzbatterien
Persönliche Toilettenartikel sowie kleine Reiseapotheke
(z.B. Halstabletten, Kopfschmerztabletten)
 
Reisefieber Buchungsanfrage Reisefieber Preise