Hongkong – Megacity zwischen Tradition und Moderne

Die Metropole Hongkong ist eine gelungene Mischung aus östlicher Tradition und westlicher Moderne. An kaum einem anderen Ort treffen so viele Gegensätze auf kleinstem Raum aufeinander wie bei einerHongkong Reise! Traditionelle Dschunken treiben auf dem Wasser vor der ultramodernen Skyline, Straßenverkäufer reihen sich an modernste Geschäfte, Jahrhunderte alte chinesische Tempel stehen neben Prachtvillen der Gegenwart. Von hektische Straßen und dem turbulenten Chinatown geht es zu dem romantische Fischerdorf Aberdeen und stillen Badebuchten außerhalb Hongkongs. Die kulturellen Sehenswürdigkeiten, typische, asiatische Märkte, die grüne Umgebung der New Territories oder auch die Insel Lantau machen Hongkong zu einem verheißungsvollen Ort – ideal für eine ausgedehnte Hongkong Reise oder einen Stopover auf dem Weg nach Asien.

Der Reiseverlauf zu unserer China Reise: China Höhepunkte startet in Peking und endet in Hongkong.

Sehenswürdigkeiten in Hongkong

Hongkongs Sehenswürdigkeiten beschränken sich nicht nur Museen oder Tempel. Bei einer Hongkong Reise sollte man sich die Zeit nehmen, die Metropole und ihre Menschen auf sich wirken zu lassen. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten wie dem Wong Tai Sin-Tempel, dem großen Buddha Tian Tan auf der Insel Lantau und der Abwehrbucht sollten auch Viktoria Peak mit einem tollen Blick auf die Stadt, ein Spaziergang über die Straßenmärkte, ein Mittagessen in einem kleinen Chinesischen Imbiss, das Shopping Mekka Tsim Sha Tsui und die Dschunkenstadt Aberdeen auf der Liste stehen. Die Gegensätze Hongkongs werden so nahezu greifbar. Ein Besuch des Hongkong Disneylands oder Madame Tussauds macht auch den Einfluss der westlichen Kultur noch deutlicher.

Mehr Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Hongkong

 

Klima und Wetter in Hongkong

Im Süden von China gelegen herrscht in Hongkong ein subtropisches, feuchtes Klima. Die vier Jahreszeiten unterscheiden sich mit vergleichsweise trockenen, milden Wintern und heißen, feuchten Sommern deutlich voneinander. Das Wetter im Frühjahr und Herbst ist angenehm mild, während es am Anfang und Ende des Sommers zu heftigen Regenschauern kommen kann.

Die Beste Reisezeit für Hongkong ist von Herbst bis Frühling, also Ende September bis April. Es kann zwar zu vereinzelten Regenschauern kommen, das Wetter ist in dieser Zeit jedoch sehr stabil und die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch.

Im August und auch noch im September muss in Hongkong mit Taifunen gerechnet werden, so dass eine Hongkong Reise im Hochsommer nicht zu empfehlen ist.

Mehr Informationen zum Wetter in Hongkong

 

Anreise nach Hongkong

Anreise mit dem Flugzeug
Der Flughafen von Hongkong zählt zu den besten und größten Flughäfen der Welt und dient als Drehkreuz zwischen Asien und Australien. Ab Deutschland wird er mehrmals täglich angeflogen. Für den Transfer in die Stadt stehen Züge, Busse, Taxen und Hotelshuttles zur Verfügung. Shuttlebusse und Hochgeschwindigkeitsfähren sorgen auch für den Transport zum chinesischen Festland.

Mehr Informationen zur Anreise nach Hongkong

Anreise mit dem Zug
Direktverbindungen des Intercity Services gibt es zwischen Hongkong und der Provinz Guangdong, Peking und Shanghai. Die Züge fahren von der MTR Hung Hom Station an der Kowloon Hafenfront ab. Vor der Fahrt muss die Einreiseabfertigung durchlaufen werden.

Anreise mit der Fähre
Es gibt Fährverbindungen mit Hochgeschwindigkeitsfähren zwischen Hongkong Island, Kowloon, Macau und vielen Häfen auf Chinas Festland.

 

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Hongkong beträgt + 7 Stunden (MEZ).

 

Ausgewählte Hongkong / Macau Reisen

Hongkong Städtereise

Hongkong Städtereise

7-tägige Hongkong Städtereise mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hongkongs ab € 899 p.P.

Asien erleben

Asien erleben

12-tägige Erlebnisreise Asien mit täglichem Start, Preis auf Anfrage.

Trendmetropolen und Inselparadies gleichzeitig erleben.

Hongkong Foody Tour

Hongkong Foody Tour

halbtägige Hongkong Foody Tour durch Hongkongs Altstadt ab € 159 p.P.

 

Essen und Trinken in Hongkong

Essen dient in Hongkong nicht bloß der Nahrungsaufnahme, Essen ist hier eine Leidenschaft und ein gesellschaftliches Ereignis. Neben der exzellenten internationalen Küche sind in Hongkong sind in Garküchen, kleinen Imbissen oder auch Restaurants auch authentische Gerichte aus allen Provinzen Chinas zu finden. Die Gerichte der einzelnen Regionen unterscheiden sich in ihrer Zubereitungsweise und den Zutaten. In Hongkong können Spezialitäten wie Dim Sum, gedünstete Häppchen im Bambuskörbchen, Peking Ente, gegrilltes Fleisch oder Schmortöpfe probiert werden.

Ausflüge in die Umgebung Hongkongs

Macau

Um der turbulenten Metropole Hongkong zu entfliehen, bietet sich ein Ausflug mit der Fähre in das 74 Kilometer entfernte Macau an. Die Kleinstadt besticht durch ihre entspannte Atmosphäre und die die portugiesischen Einflüsse sind auch lange nach der Rückgabe an China noch spürbar. Kombiniert mit der chinesischen Kultur erhält der Besucher eine sehr liebenswerte Mischung der Kulturen und kulinarischen Genüsse. Da das Glücksspiel in Macau erlaubt ist, wird es auch Las Vegas des Ostens genannt. Ein Casinobesuch rundet den Ausflug ab.

New Territories

Distanz zur Hektik der Großstadt Hongkong wird bei einem Ausflug in die New Territories geschaffen. Ländliche, grüne Landschaft mit einem kleinen Dorfmarkt, Taoistischen Tempeln und kleinem Fischerdorf zeigen ein ganz anderes Bild der Metropole und geben ungeahnte Einblicke in das alltägliche Leben der Menschen.

Kanton

Auf dem Weg in Chinas drittgrößte Stadt Kanton (Guangzhou) können bei einem Stopp in Shekou die weltberühmten Ausgrabungen bei Xian besichtigt werden. In Kanton, einer früheren Handelsstadt am Perlfluss, sind Sehenswürdigkeiten wie der Ahnentempel der Familie Chen, der Fernsehturm oder der Markt „Qing Ping“ zu besichtigen. Auch hier trifft eine pulsierende Großstadt auf Jahrhunderte alte Tradition.