Bohol

Die Insel der Chocolate Hills

Die Insel Bohol im Herzen der Visayas Inselgruppe bietet neben traumhaften Sandstränden, kristallklarem Wasser und unvergesslichen Tauchrevieren einen weiteren Natur Höhepunkt: die sagenumwobenen Chocolate Hills. Im Inneren der Insel erheben sich die in der Trockenzeit braun gefärbten 1200 kegelförmigen Hügel. Das Gebiet eignet sich bestens für ausgedehnte Wanderungen zum Aussichtpunkt oder in den nahegelegenen Tierpark. Neben Meeresschildkröten, Krokodilen und Schlangen kann bei einem Bohol Urlaub auch der kleineste Affe der Welt, der Tarsir, beobachtet werden.

Klima und Wetter auf Bohol

Das Wetter auf Bohol ist ganzjährig tropisch warm mit Temperaturen um 27° Grad. Die beste Reisezeit für Bohol liegt in der Trockenzeit von Dezember bis Februar. Während dieser Zeit fällt weniger Regen und Taifune sind unwahrscheinlich.

 

Anreise nach Bohol

Anreise mit dem Flugzeug
Der nationale Flughafen von Tagbilaran auf Bohol wird mehrmals die Woche von Manila und Cebu angeflogen.

Anreise mit dem Schiff
Es gibt tägliche Verbindungen mit dem Schnellboot oder der Fähre von Cebu, Negros oder Siquijor nach Bohol.
Schiffe und große Auslegerboote verkehren zwischen Cebu und verschiedenen Inseln der Mindanao Inselgruppe nach Bohol.

 

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Bohol beträgt im + 7 Stunden (MEZ).

Aktivitäten

Strände und Inselhüpfen
Die vorgelagerte Insel Panglao bietet quirlige Strände mit ausgeprägter touristischer Infrastruktur. Für Ruhesuchende gibt es auf Bohol auch einige verlassenen Traumstrände zu finden, wie z.B. der Anta Beach im Osten der Insel. Mit dem Boot oder der Fähre können ab Bohol Inselhüpf-Touren gestartet werden. Ab Bohol können auch morgendliche Touren zur Beobachtung von Delfinen und Walen gebucht werden.

Tauchen
Das warme Meereswasser und die schillernde Unterwasserwelt sind bezeichnend für die Tauchplätze rund um Bohol. Die abwechslungsreichen Spots eignen sich für Taucher aller Levels und reichen von schönen Korallengärten im flachen Wasser, Steilwänden und Überhängen bis hin zu tiefen Unterwasserhöhlen. Neben bunten Fischen und gesunden Korallen können mit etwas Glück auch Großfische gesichtet werden. Auch Schnorchler kommen auf Bohol auf ihre Kosten, da es in flachen Gewässern viel zu entdecken ist.

Tauchsafari
Noch mehr Fokus auf das Tauchen und gleichzeitig eine abwechslungsreiche Fahrt durch die Inselwelt der Philippinen bieten Tauchsafaris. Auch die Anfahrten zu den unterschiedlichen Tauchrevieren ist während einer solchen Tauchsafari um einiges geringer.

Wandern und Trekking
Die 1200 Hügel der Chocolate Hills sind maximal 120m hoch und bieten daher einen guten Ausgangspunkt für angenehme Wanderungen. Über 213 Stufen führt der Weg zu einer Aussichtsplatzform auf 200 Metern, von dem man einen tollen Blick über das gesamte Gebiet erhält. Besonders reizvoll sind die Chocolate Hills im Licht der aufgehenden Sonne. Außerdem können Trekking Touren zu den unterschiedlichen Wasserfällen auf Bohol unternommen werden, ein angenehm kühles Bad im Wasserfall inklusive.

Kajak
Kajak Touren sind auf dem Meer, aber auch auf den Flüssen von Bohol möglich. Mit dem Kajak oder Kanu können bei Tag und Nacht Touren durch die Mangrovenwälder unternommen werden.

Flusskreuzfahrt
Auf dem malerischen Loboc Fluss können kleine Flusskreuzfahrten in typischen Auslegerbooten oder größeren Restaurantbooten unternommen werden. Der Loboc Fluss zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel und ist daher gut besucht.