Boracay

Die Insel mit dem schönsten Strand der Welt

Die Insel Boracay ist umrandet von puderzuckerartigen weißen Sandstränden, der schönste unter ihnen ist der vier Kilometer lange White Beach. Im kristallklarem, tropisch warmen Wasser wartet eine bunte Korallenwelt mit vielen Fischschwärmen, Schildkröten und Großfischen. Besonders beliebt bei Tauchern sind die Steilwände von Yapak, aber auch im flachen Gewässer sind wunderschöne Unterwasserlandschaften für Tauchanfänger und Schnorchler zu entdecken. Das Inselleben rund um den White Beach ist bunt und quirlig mit vielen Restaurants, Bars, Tauchschulen und Geschäften. Etwas beschaulicher ist das Inselinnere von Boracay mit malerischen Flusslandschaften, Wasserfällen und verborgenen Höhlen, die zu Trekking Touren einladen.

Klima und Wetter auf Boracay

Ein Urlaub auf Boracay ist grundsätzlich das ganze Jahr möglich, da die Temperaturen konstant warm sind. Das Wetter ist auch während der Regenzeit nicht durchgängig verregnet, es kommt vielmehr zu kurzen heftigen Schauern. Die beste Reisezeit ist von November bis Mai, da dann die Niederschläge am geringsten sind.

 

Anreise nach Boracay

Anreise mit dem Flugzeug
Der nationale Boracay Airport in Caticlan ist mit dem Boot 20 Minuten entfernt von der Insel und wird mehrmals täglich von Manila und Cebu aus angeflogen.

Anreise mit dem Schiff
Ab Manila verkehren regelmäßig Fähren nach Boracay.

 

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und den Boracay beträgt im + 7 Stunden (MEZ).

Aktivitäten auf Boracay

Golf
Im Norden der Insel befindet sich Boracays 18 Loch Golfplatz, Paar 72. Das zugehörige Fairways & Bluewater Resort hat 1997 eröffnet.

Kajak
Kajak Touren sind ab dem White Beach oder während eines Tagesausflug mit dem Boot möglich.

Segeln
Auf Boracay herrschen optimale Bedingungen zum Segeln. Kleine Segelboote können für Ausflüge auf eigene Faust ausgeliehen werden. Alternativ gibt es auch Segeltörns um die Insel, die in größeren Gruppen veranstaltet werden.

Strände und Inselhüpfen
Mit dem White Beach, einem 4 Kilometer langer feiner Sandstrand, gesäumt von Palmen und bunten Strandleben, ist auf Boracay einer der weltweit schönsten Strände zu finden. Der quirlige Strand ist in unterschiedlich Abschnitte unterteilt und bietet viele Strand- und Wassersportaktivitäten. Ruhigere Strände sind an der Nordspitze und Ostküste zu finden, mit dem Roller oder TukTuk können einsame Buchten angefahren werden. Noch etwas privater sind die Strände auf der kleinen Privatinsel Crystal Cove Island, ein Besuch ist allerdings mit einem Eintrittsgeld verbunden. Inselhüpfen bedeutet auf Boracay, die Strände der anderen Seite, die teilweise nur vom Meer aus zugänglich sind und einige kleine Felseninseln zu besuchen.

Tauchen
Die zahlreichen Tauchspots, die unmittelbar vor der Insel Boracay liegen, sind sowohl für Tauchanfänger, die hier ihren Tauchschein absolvieren als auch für erfahrene Taucher geeignet. Neben flachen Korallenriffen sind auch Strömungstauchgänge und Großfischsichtungen möglich. Die Unterwasserlandschaft ist bei allen Tauchplätzen farbenfroh und voller Fische, das Wasser ist stets angenehm warm.

Tauchsafari
Noch mehr Tauchreviere lassen sich bei einer ganz- oder mehrtägigen Tauchsafari erschließen. Dabei werden andere Inseln, wie zum Beispiel Panagatan, besucht.

Wandern und Trekking
Ein Urlaub auf Boracay kann mehr als ein Strandurlaub sein, viele Höhlen im Landesinneren sind atemberaubend und warten nur darauf, bei einer Wanderung erkundet zu werden. Die Bat Caves liegen in der Nähe des Ilig-Iligan Beaches und beheimaten Fledermäuse, Flughunde und Seeschlangen. Der Northwest Panay Peninsula Natural Park bietet weitere Wandertouren durch den Regenwald, bei denen einheimische Tier- und Pflanzenarten beobachtet werden können. Der Mount Luho ist mit 100 Metern der höchste Punkt der Insel und bietet mit einer 360° Aussicht ein schönes Wanderziel.

Wellness und Spa
Die luxuriösen Wellness Resorts auf Boracay wurden schon häufig mit dem Spa Asia Cristal Award ausgezeichnet. In einer traumhaften Umgebung, mit Blick auf das türkisfarbene Meer und wohltuenden Behandlungen fühlt sich ein Boracay Urlaub wie ein Besuch im Paradies an. Etwas günstiger ist der Blick auf das Meer bei einer Massage direkt am Strand.

Windsurfen
Die strammen Winde zwischen Dezember und Februar bieten Wind-und Kitesurfern ideale Bedingungen und locken viele Surfer auf die Insel Boracay.