Toller Blick in Agra Fort Blick auf das Taj Mahal,

Die Reiseexperten von Reisefieber Reisen waren für Sie auf Indien unterwegs. Im Expertenbericht geben sie ihre Erfahrungen weiter und stehen Rede und Antwort.

Ein Sonnenaufgang am Taj Mahal in Indien, ein Highlight.
Ein Sonnenaufgang am Taj Mahal in Indien, ein Highlight.

Bei keinem anderen Reiseland spalten sich die Meinungen so heftig wie bei Indien. Während die einen Feuer und Flamme für das unfassbar große Land sind, können es sich die anderen beim besten Willen nicht vorstellen freiwillig dorthin zu fahren. Als Sri Lanka erprobte Reisende fühle ich mich von vorn herein mehr auf der Seite der Liebhaber, starte jedoch nicht ohne Respekt vor der Hitze, den Gerüchen und der Andersartigkeit der Gesellschaft meine erste Indien Reise. Geplant sind vier Wochen von Kerala im Süden über Mysore und Hampi nach Rajasthan, Delhi und Agra im Norden. Es verspricht eine abwechslungsreiche und intensive Reise zu werden, eine Indien Reise eben.

Meine Highlights sind so unterschiedlich wie Indien selbst!

Ein Highlight ist bei der Unterschiedlichkeit zwischen Süd- und Nordindien nicht auszumachen. Daher werde ich meine drei Highlights der Indien Reise hinsichtlich Sehenswürdigkeit, Stadt und Entspannung aufführen.  

1) Top Sehenswürdigkeit: Taj Mahal in Agra

Das eindrucksvollste und trotz der Menschenmassen beruhigendste Bauwerk auf meiner Indien Reise ist für mich das Taj Mahal in Agra. Es ist kein günstiges Vergnügen und die vielen anderen Menschen sieht man vorher nie auf den vielen Bildern des Liebes-Grabes und dennoch: die Magie, die von der Marmorkuppel ausgeht ist verblüffend und fesselnd!  

2) Die beste Stadt zum Verweilen: Udaipur in Rajasthan

Eine Rundreise durch Rajasthan gleicht einem Ausflug in eine andere Zeit voller Paläste, Maharadschas, bunten Märkten und Räucherstäbchen Geruch in den Straßen. Von allen Städten auf unserer Rajasthan Tour hat mich Udaipur am meisten begeistert. Vielleicht liegt es am See im Zentrum der Stadt, den vielen Rooftop Restaurants oder dem James Bond Feeling, so oder so: Udaipur ist definitiv ein Ort an dem man länger bleiben möchte und sich richtig wohl fühlen kann.

Sonnenuntergang als Abschluss einer entspannten Tour auf den Backwaters in Indien
Sonnenuntergang als Abschluss einer entspannten Tour auf den Backwaters in Indien

3) Entspannte Atmosphäre auf den Backwaters in Kerala.

Echte Entspannung hat sich bei der Backwater Tour in Alapuzzha/ Kerala eingestellt. An Deck eines geräumigen Hausbootes haben wir uns durch die Kanäle schippern lassen und hatten außer Bildermachen, Lesen und Essen nichts weiter zu tun. Eine herrliche Gelegenheit zur Entschleunigung und um die Eindrücke der Indienreise auf sich wirken zu lassen.

Warum ich wieder kommen würde?

In vier Wochen erhält man in Indien eine kleine Idee davon, was das Land alles zu bieten hat. Es wird aber auch relativ schnell klar, dass es selbst in den Bundesstaaten Kerala, Rajasthan und Karnataka, die ich besucht habe noch so viel mehr zu entdecken gibt. Ganz zu schweigen von Ostindien oder Nordost Indien. Mich haben die bunten Farben, die faszinierenden Bauwerke, die europäischen Einflüsse und die freundlichen Menschen schwer begeistert. Es steht also fest: Ich bin im Lager der Indien Liebhaber und es wird nicht meine letzte Indien Reise gewesen sein!  

Was sollte im Gepäck nicht fehlen?

Lange, weite Hosen und Röcke sowie Oberteile schützen nicht nur gut vor der Sonne, als nicht indische Frau fühlt man sich auch unauffälliger. Für Tempelbesuche empfiehlt es sich Flipflops und auch für die Herren, lange Hosen und Hemden einzupacken. Mehr Infos gibt es in den Top 5 Tipps für Indien.  

Ein typisches Gericht, das ich empfehlen kann?

Die Küche in Indien ist regional sehr unterschiedlich. Um möglichst viel zu probieren eignen sich Tali, das sind je nach Preis unterschiedlich viele kleine Currys mit Naan oder Reis. In Südindien ist die Doha Masala ein absolutes Highlight Gericht, für jede Tageszeit.  

Meine Einkauftipps für Indien:

Sarongs, Tücher, Kissenbezüge oder Decken in den unterschiedlichsten Farben mit Glitzer oder schlicht, in Rajasthan befindet sich die Hochburg für Stoffe!

Ein typisches Gericht in Südindien, Dosa Masala.
Ein typisches Gericht in Südindien, Dosa Masala.

Sie wollen mehr zu Indien erfahren? Hier geht’s zur Übersicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar