Bangkok

Kosmopolitische Weltstadt mit Kulturellen Sehenswürdigkeiten

Bangkok, die pulsierende Metropole Thailands strahlt einen ganz besonderen Charme aus! Hier trifft die traditionelle Kultur Thailands auf die westliche Moderne und hält spannende Eindrücke und ein herzliches Lächeln für die Besucher an jeder Ecke bereit.

Die lebendige Hauptstadt Thailands ist mit über 400 buddhistischen Tempeln übersät – darunter wunderbare Paläste und Buddhastatuen von unschätzbarem Wert. In fast jedem Stadtteil Bangkoks gibt es traditionelle und authentische Märkte, auf denen Garküchen, asiatisches Handwerk, bunte Stoffe und Gewürze die Besucher locken. Direkt daneben sind glamouröse und moderne Shoppingmalls entstanden, die bei Einkaufsbegeisterten keine Wünsche offenlassen. Als Fortbewegungsmittel können Bangkoks Touristen zwischen den klassischen TukTuks, einem Boot auf den Klongs, einer Fähre auf dem Chao Phraya oder dem futuristischen Skytrain wählen.

Die faszinierende Mischung aus kosmopolitischer Weltstadt und kulturellem Zentrum setzt einen Bangkok Besuch auf jede Thailand Reise.

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Alle 400 Tempel bei einem Besuch in Bangkok zu besichtigen ist leider nicht möglich, aber schon der Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist verzaubernd. Bei einem Bangkok Aufenthalt sollten die Tempel Grand Palace und Wat Phra Khaeo- der Königspalast, Wat Pho – der liegende Buddha, Wat Traimit, Wat Suthat sowie Wat Arun – der Tempel der Morgenröte nicht fehlen.

Neben den Tempelanlagen zählen die schwimmenden Märkte, ein Spaziergang durch Chinatown, eine Klongtour durch Bangkok oder auch eine Fahrt auf dem Chao Phraya Fluss zu den Highlights von Bangkok.

Entspannung finden Bangkoks Besucher in der grünen Lunge der Stadt, Lumphini Park – der den Einwohnern als Erholungs– und Sportstätte dient. Oder in einen der unzähligen Spas für eine traditionelle Thaimassage nach einem langen Sightseeing Tag.

Klima und Wetter in Bangkok

Durch die Nähe zum Äquator, ist das Wetter in Bangkok ganzjährig relativ stabil und unterliegt relativ geringen Schwankungen. In der Regel sind die Temperaturen in Bangkok sehr warm, zwischen von 32 bis 34°C. Die Hauptregenzeit liegt zwischen April und Oktober, im Normalfall regnet es selten mehrere Tage.

Die beste Reisezeit für Bangkok liegt außerhalb der Regenzeit: von November bis März.

 

Anreise nach Bangkok

Seit Ende September 2006 ist der neue Flughafen Bangkoks eröffnet, Suvarnabhumi International Airport. Er befindet sich ca. 30 km östlich der Metropole in der Provinz Samut Prakarn. Alle nationalen und internationalen Flüge starten oder landen von diesem Flughafen.

Vom Flughafen in die Innenstadt Bangkoks gibt es unterschiedliche Transfermöglichkeiten. Die komfortabelste und sicherste Möglichkeit direkt am gebuchten Hotel anzukommen ist mit dem Taxi, den Minibussen oder einem gebuchten Abholservice. Darüber hinaus gibt es mehrere Bus- und S-Bahnlinien. Angekommen in der Stadt muss man dann ggf. ein Taxi von der Haltestelle zum Hotel nehmen.

Mehr Informationen zur Anreise nach Bangkok.

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Bangkok beträgt + 6 Stunden (MEZ).

Während unserer Sommerzeit + 5 Stunden.

 

Essen und Trinken in Bangkok

Die Hauptstadt Thailands bietet an jeder Ecke die Möglichkeit ein kulinarisches Abenteuer zu erleben. Auf keinen Fall verpassen sollte man die Garküchen – die auf Märkten oder in einigen Straßen mobiles Streetfood zu sehr günstigen Preisen anbieten. Für den schnellen Hunger zwischendurch können tagsüber auch die großen Shopping-Malls mit ihren Foodcourts besucht werden. Wie es sich für eine Metropole gehört, findet man in Bangkok auch Restaurants der gehobenen Klasse mit spektakulären Ausblick über die Millionenstadt wie zum Beispiel das Restaurant Vertigo Grill auf dem Bayan Tree Hotel. Ebenfalls einen tollen Blick erhält man beim Abendessen direkt am Fluss Chao Phraya – neben einigen Restaurants entlang des Ufers gibt es auch Dinner Bootstouren oftmals auch auf eignen Hotel Booten.

Für alle die sich einfach treiben lassen möchten, sind die Straßen Khaosan, Rambuttri oder auch Convent Road zu empfehlen. Sehr zentral gelegen, gibt es hier viele Restaurants auch für den kleinen Geldbeutel und jeden Geschmack.

Restaurant Tipps unserer örtlichen Partneragentur

Kin lom chom saphaan Restaurant   (Chao Phaya River)

Cabbages & Condoms Restaurant     (Sukhumvit Soi 12)

Koh Lanta Restaurant  ( Local near Suvarnabhumi Airport)

Ausflüge in die Umgebung von Bangkok

In der Umgebung von Bangkok befinden sich einige lohnenswerte Sehenswürdigkeiten, die einen Einblick in die Natur und Kultur Thailands vermitteln.

 

Kanchanaburi und Erawan Nationalpark: Das hügelige Gebiet Kanchanaburi ist ein beliebter Ausflugsort für Naturliebhaber, unweit der Großstadt Bangkok. Üppig grüne Reisfelder, eine bunte Flora und Fauna, Wasserfälle mit Badegelegenheiten und die Brücke am River Kwai sind nur einige der Highlights. Das Herzstück des 12. National Parks Thailands, ist ein siebenstöckiger Wasserfall, der nach der Elefantengottheit Erawan benannt ist. Dieser Elefant mit drei Köpfen ziert auch Bangkoks Stadt-Flagge. Umgeben von unzähligen Orchideen und Schwärmen von Schmetterlingen ist der 1500 Meter hohe Wasserfall ein lohnendes Ziel für Besucher, die ein erfrischendes Bad in paradiesischer Umgebung genießen wollen.

Eine Reiseidee um beide Ausflugsorte optimal miteinander zu verbinden finden Sie hier

 

Königsstädte Lopburi und Ayutthaya: Nur knapp 70 Kilometer von Bangkok entfernt liegt Ayutthaya, die alte Hauptstadt aus der Blütezeit des damaligen Königreiches Siam. Die lange Zeit als größte zentralasiatische Metropole und Zentrum der Macht bekannte Stadt, Ayutthaya, ist fast vollständig von Wasser umgeben. Durch die umgebenden Flüsse Chao Phraya, Pa Sak und Lop Buri wirkt die Stadt fast wie eine Insel – eine Fahrt mit den bekannten Longtail Booten bietet sich daher für einen ersten Eindruck an. Mit dem Fahrrad können die faszinierenden Ruinen und Tempel der Stadt erkundet werden.

 

Flusskreuzfahrt in Bangkok Eine Flusskreuzfahrt auf dem Chao Phraya Fluss vermittelt einzigartige Eindrücke des wahren Thailands. Neben prachtvollen Tempeln passiert die Teakholz-Reisbarke „Mekhala“ traditionelle Wohnhäuser und ermöglicht einen Blick in das tägliche Leben am Ufer des Flusses.

Weitere Tipps von unseren Thailand Experten finden Sie hier