Koh Samui

Die Kokosnussinsel, ein Badeparadies mit Traumstränden

Die drittgrößte Insel Thailands, Koh Samui, ist bekannt für ihre Traumstrände und Millionen von Palmen und zählt zu einem der beliebtesten Zielen für Badeurlaub in Südostasien. Lange Sandstrände mit Massage-Angeboten, Wassersportaktivitäten, Restaurants und Bars, kleine Shops mit Inselmode und Strandzubehör, Strandliegen und schattenspendene Palmen sowie angenehm temperiertes Wasser – das Leben während eines Urlaubs auf Koh Samui spielt sich überwiegend am Meer ab. Doch auch das bergige Inselinnere hat einiges zu bieten. Kulturelle Sehenswürdigkeiten, kleine Tempelanlagen, üppiger unberührter Regenwald mit versteckten Wasserfällen, der 640m hohe Khan Thai Kwai, quirligen Walking-Street Märkte und nicht zu vergessen das Wahrzeichen der Insel, die Big Buddha Statue. Die tropische Flora und eine vielfältige Tierwelt bieten eine exotische Traumkulisse für Naturliebhaber.

Zusammen mit Koh Samui befinden sich noch 60 weitere Trauminseln im Samui Archipel, die es zu entdecken gilt. Ob ein Tagesausflug nach Koh Phangan oder zum Tauchen nach Koh Tao, Inselhopping bietet sich während eines Koh Samui Urlaubs hervorragend an.

Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

Neben den zahlreichen Sandstränden hat Koh Samui auch kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten, deren Erkundung eine schöne Abwechslung zum Strandleben darstellt.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen zählen die Big Buddha Statue, das Wahrzeichen der Insel, Wat Plai Leam und die Großvater und Großmutter Felsen in Lamai. Das Inselinneren von Koh Samui ist bergig und dicht bewaldet. Neben einigen tollen Aussichtspunkten gibt es auch einige schöne Wasserfälle, in denen man je nach Jahreszeit auch schwimmen kann.

Klima und Wetter auf Koh Samui

Prinzipiell kann man Koh Samui als Ganzjahresziel betrachten. Eine beste Reisezeit gibt es daher nicht wirklich. Von Januar bis September herrschen beste Wetterbedingungen, wobei das Thermometer von März bis Juli durchaus bis auf 40° Celsius klettern kann. Die Regenzeit auf Koh Samui ist eher kurz und intensiv und beschränkt sich meist mehr oder weniger auf die Monate Oktober und November.

 

Anreise nach Koh Samui

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen von Koh Samui wird mehrfach täglich von Bangkok mit Bangkok Air und regelmäßig auch von Krabi, Phuket und Chiang Mai angeflogen.

Anreise mit der Fähre

Eine günstige, aber zeitaufwendige Alternative ist die Anreise mit der Fähre ab Donsak.

 

Zeitverschiebung auf Koh Samui

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Koh Samui beträgt +6 Stunden (MEZ).

 

Essen und Trinken auf Koh Samui

In den touristischen Zentren von Koh Samui sind in den Orten und am Strand viele Restaurants mit thailändischer und internationaler Küche zu finden. Ob teure Sterne Küche, günstige Restaurants oder Fastfoodketten, ob Pizza, Schnitzel, Burger oder frischer Fisch, auf Koh Samui ist eine breite Auswahl zu finden. Die thailändischen Gerichte in den touristischen Restaurants sind an den westlichen Gaumen angepasst und weniger authentisch als in den Garküchen, die man auf den Märkten findet. Wer echte Thai Küche genießen möchte, sollte hier oder in den kleinen thailändischen Restaurants, bei denen auch die Einheimischen essen, bestellen. Hier ist die Schärfe nicht angepasst, am besten erst einmal vorsichtig anfangen.

Wie überall in Thailand gibt es auch auf Koh Samui die unterschiedlichsten frischen Fruchtsäfte und Shakes sowohl in Restaurants als auch an Strand- und Strassenständen. Nationale Biermarken wie Singha, Leo und Chan sowie und Cocktails können überall bestellt werden, bei internationalen Biersorten ist die Auswahl etwas eingeschränkt.

Strände auf Koh Samui

Die Insel ist umringt von schönen Traumstränden und bietet für jeden Geschmack den richtigen Strand. Ob etwas abgelegen mit viel Ruhe, Entspannung und Wellness Resorts, für Aktive mit Wassersportangeboten oder mit Musik und Party bis spät in die Nacht.

Die beliebtesten und schönsten Strände Koh Samuis sind der Chaweng-Beach, Lamai-Beach, Bophut und der Maenum-Beach.

 

An der Ostküste von Koh Samui

Chaweng-Beach: Der mit 6 km längste Strand Koh Samuis gilt als der schönste und populärste Strand der Insel. Der Strand ist quirlig und gesäumt von Restaurants und Bars.

Der kleinere, ruhigere Chaweng Noi Beach liegt südlich vom Chaweng Beach.

Lamai-Beach: Der zweitgrößte Strand von Ko Samui steht Chaweng Beach in nichts nach.

 

An der Nordküste von Koh Samui

Choeng-Mon-Beach: Rund 3 Kilometer entfernt vom touristischen Chaweng gilt der Strand von Choeng Mon noch als Geheimtipp.

Big Buddha Beach: Auch als Bang Rak Beach bekannt, liegt dieser Strand in einer schönen 3 km lange Bucht. Den Namen verdankt der Strand der 12m hohen Big Buddha State, die die Bucht überblickt.

 

An der Westküste von Koh Samui

Taling-Ngam und Lipa Noi Beach sind Strände, die sich für alle Ruhesuchenden hervorragend eignen. Diese Strände an der Westküste Koh Samuis sind weitaus weniger voll, weniger laut und locken mit herrlichen Sonnenuntergängen.

 

Aktivitäten auf Koh Samui

Strand und Baden

Ob Badeurlaub mit der Familie, Wellnessurlaub mit viel Ruhe oder Partyurlaub mit Tanzen am Strand bis spät in die Nacht – die vielen Strände von Koh Samui sind so vielfältig und unterschiedlich, dass jeder seinen Lieblingsstrand finden wird.

Mehr Informationen dazu unter Strände auf Koh Samui.

 

Tauchen

Dank seiner reichen und vielfältigen Meeresfauna ist Koh Samui für Tauch- und Schnorchelfans ein kleines Paradies. Ausflüge zu den nahegelegenen Korallenriffen und ihren farbenfrohen Bewohnern werden überall angeboten. Zudem können Anfänger wie Fortgeschrittene verschiedene Kurse buchen und die herrliche Unterwasserwelt bei verschiedenen Tauchausflügen entdecken.

 

Wassersport

Vor allem an den Stränden der Ostküste werden unzählige Wassersportmöglichkeiten wie Wasserski, Jetski, Flyboarding und Kitesurfen angeboten.

 

Shopping

Ein absolutes Muss sind die unzähligen Märkte auf Koh Samui. Bei einem Bummel über die einmal pro Woche stattfindenden Walking Street Märkte finden sich nicht nur Souvenirs und Strandmode, sondern auch absolut leckere Thai Gerichte und exotische Früchte. Für Mutige werden auch frittierte Insekten als Delikatessen angeboten.

 

Inselhopping

Das Samui Archipel umfasst über 60 Inseln, was liegt also näher als neben Koh Samui gleich weitere Badeparadiese zu besuchen. Besonders bekannt und beliebt ist das Inselhopping auf die kleineren Inseln Koh Tao und Koh Phangan. Auch Tagesausflüge sind durch die gute Verbindung möglich.